Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Akku Pack selbst löten

Einklappen
X
Einklappen

  • Akku Pack selbst löten

    Vorbereitung des Akku Pack lötens:

    - leichtes anschleifen der Plus- und Minuspole der einzelnen NiMh Akkus (nicht nochmal mit den Fingern über die angeschliffene Stelle fahren, maximal ausblasen)
    - Kupferlitzen (min. 2 mm²) vorverzinnen
    - Zinnpunkte auf die einzelnen Pole der Akkumulatoren setzen (optimal sind hier 360°C des Lötkolbens)

    Die Temperatur sollte nicht wie üblich beim löten bei 300°C sondern beim verzinnen der Akkus bei ca. 360°C liegen. Es gilt die Devise kurz und schmerzlos. Die Akkus vertragen keine langen und vor allem hohe Temperatureinwirkungen. Mit der gewählten Temperatur sind die einzelnen Pole binnen Sekunden verzinnt.

    Ausrichten der einzelnen Akkus:




    Nach dem verzinnen aller nötigen Komponenten geht es ans ausrichten und verlöten. Die einzelnen Akkus werden immer im Wechsel von + und - nebeneinander gelegt. Unser Ziel ist es eine Reihenschaltung zu erhalten und mit einer Nennspannung von 6V unser Modell dann versorgen zu können. Liegen nun alle Zellen ausgerichtet nebeneinander ist es von Vorteil diese mit Klebeband, zum Schutz vor verrutschen, zu arretieren.
    Nun werden die einzelnen Pole immer Paarweise verbunden bis auf den ersten + Plus- und den letzten - Minuspols unserer Reihenschaltung. Hier kommen zum Schluss unsere Abnehmer dran.

    Man könnte die Schaltung wie folgt mit Symbolen beschreiben:

    +
    -+
    -+
    -+
    -+
    -

    Nach dem verlöten kommt unser Stecksystem dran und die Kabel werden noch ausgerichtet.






    Zusätzlich sollte man die Kontakte noch vor aufwirbelnden Dreck, Matsch, Wasser mit einer Schutzhülle schützen. Es gibt Schrumpfschlach in diesen Dimensionen, eine Umwicklung des Akku Packs mit Klebeband sollte auch reichen.




    Fertig.[/INDENT]
      Das Verfassen von Kommentare wurde deaktiviert.

    Article Tags

    Einklappen

    Latest Articles

    Einklappen

    • Carbon Fighter Karo Risse reparieren
      zuendschnur
      Schon nervig oder? Der Carbon Fighter ist kaum 3-4 Wochen alt und schon fängt die Karo an sich aufzulösen:





      Wenn man nicht zu lange wartet ist es möglich dem noch ein wenig entgegen zu wirken! Einfach an den Enden der Risse ein Loch mit einem Durchmesser von 3mm bohren.





      So kann sich die Last der Verformung auf eine viel größere Fläche verteilen und ist nicht nur auf einen Punkt, wie es bei dem Ende des Risses der Fall...
      28.01.2017, 01:01
    • Carbon Fighter erste Umbau Maßnahmen
      zuendschnur
      Nach dem ganzen schlechten Gerede der Carbon Fighter Serie muss nun endlich mal ein Schlussstrich unter die Sache gezogen werden. Es ist allen klar, dass er nicht perfekt ist wenn man ihn auspackt. Nur welches Modell ist das schon. Jeder Hersteller hat seine Problemchen an seinen Produkten.

      Bei Reely sind es ein paar mehr als anderswo. Eigentlich heißt RtR nicht Ready to Run, sondern Ready to Repair. Dazu kommt, das wir nicht Modellshowfahrer sondern Modellbauer sind und der Verschleiß...
      28.01.2017, 01:01
    • GXR-28 Kyosho einstellen
      zuendschnur
      Wie den GXR 28 einstellen, damit man dann auch fahren kann?

      Eine Kurzanleitung von Blackhomer aus dem RCSKY Forum:
      “So und dann versuch Ihn erstmal zu reseten … Hauptdüsennadel 3,5 Umdrehungen raus … Standgasanschlagschraube soweit reindrehen das der Schieber vom Vergaser einen Luftspalt von ca. 1- 1,5 mm aufweist ( so bekommt er gut Luft und sollte theoretisch relativ hoch drehen sobald er an ist ) … dann die Gemischschraube bitte erst bündig mit dem Gehäuse drehen und dann 0,5...
      28.01.2017, 01:00
    • GXR-28 Kyosho einfahren
      zuendschnur
      Da oft nach guten Einstellungen für den Motor GXR-28 gefragt wurde, und die von Lord24 (aus www.rcsky.de) bei vielen gut funktioniert haben, hier sind sie:
      Vor dem Start:
      Glower aufladen.
      Sollte min 3000mAh haben, da die Kerze viel zieht.
      Sprit zum Vergaser “pusten”
      Kerze prüfen auf Funktion
      1 Tank:
      Wenn Termperatur über 5 Grad:
      LGN bündig mit dem Gehäuse.
      Den Spalt von Drosselkücken 1-2 mm.
      Und HDN 3,5 Umdrehungen raus.
      Wenn von...
      28.01.2017, 01:00
    • Löten
      zuendschnur
      Mal ein kleiner Einstieg in unser heiß geliebtes Thema dem löten/verlöten/verzinen von Kabeln, Kontakten und ähnlichem. Generell ist dieser Post an Anfänger gerichtet die auch mal abseits vom „RTR und Out of the Box denken“ wandeln wollen.



      Zuerst einmal stellt sich die Frage: Was braucht man denn so alles?
      • Lötkolben min. 50W (ansonsten machts keinen Spaß Kabel >2 mm² zu verzinnen)
      • Flussmittel
      • Lötzinn
      • was scharfes um die Isolierung abzutrennen
      • Schrumpfschlauch
      ...
      27.01.2017, 23:43
    • Felgen kleben
      zuendschnur
      Mal ein kleines "Wie geht das eigentlich mit den Reifen auf die Felgen kleben?"
      Zu allererst sollte man eine riesige Portion Ruhe und Geduld aufgeschultert haben, ansonsten sieht es am Ende kacke aus.

      Was wird gebraucht?



      - Reifen , Felgen und Einlagen (ganz wichtig! )
      - Bremsenreiniger oder feines Sandpapier
      - Sekundenkleber
      - Küchenpapier

      Reifen und Felgen reinigen!

      Bevor es nun ans verkleben geht,...
      27.01.2017, 23:41
    Lädt...
    X