So gestern wars ja soweit. Nach ca. 1 Woche origanisatorischem rumtelefoniere und rumgefahre durften wir uns dann in einer Kiesgrube niederlassen.

13 Uhr war Treffen und wir loteten dann das Gebiet aus. Nach etwas Ziel und beinahe Orientierungslosen herumgeschaue in der Kiesgrube entschieden wir uns dann doch dort mit unseren Modellen zu starten, wo wir schon parkten.. Irgendwie sinnbefreit, da unser Ersteindruck uns ja ursprünglich nach besserem hat suchen lassen. Nun gut.
Einige Nitros sind schon über ein Jahr nicht gefahren. Ich musste in meinem Rex X im Vorfeld sogar noch eine Herztransplantation vornehmen, ansonsten hätte ich nicht mal ein Verbrennermodell zum fahren gehabt..
Der anfängliche Respekt vor den Kieshaufen verflog recht schnell und sogar unsere Modelle lernen das fliegen. Hier und da flog zwar ein Antrieb davon oder sprang heraus, war aber immer schnell geflickt. In unseren Reihen befand sich sogar ein kleines großes Higlight, der Specter 6s, ein geiles Gefährt.

DSC01744.jpg

Meiner einer hatte sich extra für diesen Tag sogar, man will es nicht glauben, nach 15 Jahren sogar mal wieder eine Tankflasche besorgt! Zwischendrin wurde unser Schiffchen nochmal zu Wasser gelassen. Was sehr verwunderlich war durch die wilde fahrt wurde der Anschalter auf Off gedrückt irgendwie unerklärlich - passiert ist es trotzdem. Danach hatte die Drohne ihre Chance mal eine Runde zu drehen und die Sandpaddels sollten mal den Berg bezwingen!

Zu spätere Stunde ging es dann nochmal zum Fliegerstand, bei der Gegebenheit sollte sich so ein Ungetüm doch mal im Baum verfangen. Achja 35MHz Technik macht keinen Spaß mehr.

Hier mal ein paar Impressionen



Dies ist erstmal als Zusammenfassung zu sehen. Evtl. kommen dann nochmal Videos zu den einzelnen Modellen. Je nachdem wie Zeit ist.

Have Fun.