Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RC Videos besser aufnehmen (Teil 1)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RC Videos besser aufnehmen (Teil 1)

    Bevor man ein Video bearbeiten kann sollte man sich vorher um gutes Material bemühen. Sonst wird es anschließend schwer ein interessantes Video zu schnippeln. Ich spreche da aus Erfahrung.

    Verwackelte Bilder

    Nichts ist nerviger, für einen Außenstehenden, als verwackelte Bilder. Dadurch fällt das Interesse ein Video bis zum Schluss zu schauen signifikant!
    Verwackelte Bilder kann man am einfachsten mit einem Stativ (quietscht das Stativ – ölen nicht vergessen ) umgehen. Nur ist es nicht immer möglich ein Stativ dabei zu haben. Wenn ich keins dabei habe versuche ich wackeln dadurch zu verringern, indem ich die Kamera an meinen Bauch zu presse. Hierfür ist „endlich“ mal ein dickerer Bauch als Vorteil anzusehen. Muss die Position der Kamera höher gewählt werden, sollten beide Hände genutzt werden. Generell gilt je größer die Kamera, desto verwacklungsfreier werden die Bilder. Softwareseitige Bildstabilisatoren können auch keine Wunder vollbringen, deswegen sollten Verwackler möglichst vorher reduziert werden.

    Hier ein Bsp. warum wacklige Bilder mit der Zeit anstrengend werden:



    Lichtverhältnisse

    Auf Linsen sollten keine direkten Sonnenstrahlen einwirken. Hiefür sind Blenden sehr nützlich. Ansonsten versuchen mit der Sonne im Rücken zu arbeiten. Bei Nahaufnahmen ist es schöner zur Sonne aufzunehmen, damit der eigene Schatten nicht ins Bild fällt. Muss jeder selbst für sich ausprobieren, wie er damit umgehen kann. Ich versuche meist aus dem Schatten heraus aufzunehmen, was nicht immer möglich ist.. Generell sollte man immer für optimale Lichtverhältnisse sorgen, um ein Optimum von Qualität des Ausgangsmaterials zu erhalten.

    Wie an die Sache rangehen

    Wollt ihr etwas vorstellen, z.b. eurer RC Modell, macht Euch vorher ein Storyboard (schriftlich, gedanklich what ever) mit den einzelnen Szenen die haben wollt. Nehmt Euch auf jeden Fall Zeit dafür. Einfach nur darauf losfilmen bringt meist recht wenig, da ihr anschließend beim Schnitt immer wieder feststellen werdet, dass noch irgendwie etwas fehlt.
    Bei Events würde ich mir nicht so viele Gedanken machen, wenn es einen Ablaufplan gibt diesen studieren und zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und lieber zuviel aufgenommen als zu wenig.


    Filmmaterial sammeln

    - versucht euer Storyboard abzuarbeiten
    - macht Bilder aus verschiedenen Positionen, Orten oder/und Perspektiven
    - besorgt Euch Schnittbilder (z.b. einen Schwenk über ein Getreidefeld im Wind, fliegende Vögel, Gruppenbilder, ein herein- oder herauszoomen aus einem RC Modell, lasst Euch was einfallen. )
    - macht die Schnittbilder nicht zu kurz damit ihr damit auch arbeiten könnt
    - sammelt viel
    -
    Habt lieber zu viel als zu wenig. Unter Kurzfilmern gilt die Regel, um 1min Fertigmaterial zu erhalten brauch man ca. 1h Rohmaterial und noch mehr. Wenn Euch schon etwas beim Dreh nicht gefällt, nehmt es gleich noch mal auf, sofern möglich. Versucht ebenfalls die Hauptinformation im Zentrum der Aufnahme zu halten und vor allem komplett! Ich, für mich persönlich, finde z.b. bei RC Modellen abgeschnittene Reifen , Heckflügel etc. als störend. Geht lieber einen Schritt zurück.

    Nun kommt bestimmt die Frage: Was für Geräte soll ich zum Aufnehmen der Filme / Bilder nehmen? Die Antwort ist kurz: Das was ihr habt! Wichtig ist zu allererst die Information, die ihr mit dem Video übermitteln wollt. Wenn ihr Spaß daran habt und Euch mit den nötigen Techniken vertraut gemacht habt, kann man sich nach besseren Mitteln umschauen.

    Soviel zum Teil 1 der Videoerstellungsserie. Zu meiner Person muss ich sagen, dass ich die Filmerei nur als Hobby betreibe. Fehler mache und auch gern darauf hingewiesen werden möchte, wenn es bessere Lösungsansätze gibt.

    Danke fürs lesen.

    Gruß Patrick
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?
Lädt...
X