Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe zu einem RotorStarter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe zu einem RotorStarter

    Ich möchte mir ein Rotor Starter zulegen weil ich nicht immer alle 2 wochen ein Seilzugstarter kaufen möchte. Könnt ihr mir sagen wo ich den ansetzten muss zum Motor starten und was ich dafür brauche und machen muss wäre echt nett.

    Mfg Tim

  • #2
    Re: Hilfe zu einem RotorStarter

    willkommen im forum!!
    also dort wo der seilzugstrter sitzt kommt nachher das backplate rein,das sind normalerweise zwei zahnräder die in einem ähnlichen kasten sitzen wie der seilzugstarter,da ist ein kleines loch und da kommt nachher die starter welle rein die du vorher auf den rotostarter stecken musst,und dann müsste es laufen...hoffe konnte dir einigermaßen hrlfrn.
    PUNKS NOT DEAD

    Gruß Kevin

    Kommentar


    • #3
      Re: Hilfe zu einem RotorStarter

      ah ok danke vielen dank

      Kommentar


      • #4
        Re: Hilfe zu einem RotorStarter

        Ich kenne keinen der alle 2 Wochen einen neuen Seilzug brauch.
        Hat das vielleicht ne andere Ursache ?

        Finde ich etwas Komisch.
        Gruß
        Meine Autos:
        1/6: MCD EVO3
        1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
        1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
        1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
        1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

        Kommentar


        • #5
          Re: Hilfe zu einem RotorStarter

          der zeitraum ist etwas kurz,mir ist einmal einer kaputt gegangen und mir war klar das der irgendwnn nochmal kaputt gehen wird und dann hab ich mir einen oto geholt
          PUNKS NOT DEAD

          Gruß Kevin

          Kommentar


          • #6
            Re: Hilfe zu einem RotorStarter

            Ja aber wenn ich öfters nen Seilzugstarter kaufen müsst spar ich geld mit nem Rotorstarter bzw. ner Elektrostrter box dann bezahl ich 45 euro und habe vll nen halbes jahr was davon und nen kumpel hat gegsat am auto is der seilzugstarter die schwachstelle der egth sehr oft kaputt meiner ist gerissen

            Kommentar


            • #7
              Re: Hilfe zu einem RotorStarter

              Brauchst dir ja nur ein neues Seil holen wenn das reißt, so teuer is das nich. Un wenns bei dir ständig reißt, dann machst du was beim Starten falsch.
              Nich immer wieder versuchen ihn zu starten wenn es ma sehr straff geht, dann lieber ma die Kerze rausgeschraubt un paar ma durch ziehen, so das der Sprit der zu viel drin is raus kann.

              Kommentar


              • #8
                Re: Hilfe zu einem RotorStarter

                ok aber ich habe problem ich habe die schrauebn verloren ok ich versuch es nomma mit nem neuen seilzugstarter hoffentlich hält er länger eig müsste er ja beim 2 mal zihene angehen naja ich probiers nomma und dann werden wir es ja sehen

                Kommentar


                • #9
                  Re: Hilfe zu einem RotorStarter

                  das ist geld verschwendung,ich find den roto super und ich komm mit dem sehr gut zu recht ich kann dann auch leichter meinen leerlauf einstellen-deine entscheidung
                  PUNKS NOT DEAD

                  Gruß Kevin

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Hilfe zu einem RotorStarter

                    nen roto kann man nur empfehlen, hab meinen selbst schon länger, und ich kann nur sagen, das es meinen händen sehr viel besser geht und er sehr viel bequemer und leichter anspringt!
                    wenn di beim seilzug das seil reißt, ist das eine fummelei von in etwa einer halben stunde die feder wieder richtig reinzugekommen, wenn die bricht brauchst du auch die neu, dann bist du beim neupreis des kompletten dings, es lohnt sich nicht!
                    der roto ist zwar teuer, aber wenn er einmal richtig montiert ist, hält er min. solange wie der motor, wenn er richtig behandelt wird, und das ist beinahe ewig!
                    Aber das ist deine Entscheidung.
                    Ich hoffe ich konnte dir helfen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Hilfe zu einem RotorStarter

                      Ja vielen dank ich hatte versucht Motor mit Akkuschruaber anzumachen weil das nen kumple ua macht ging bei mir leider nicht ich kaufe mir nen rotor starter der is leicht zu bedienen und handhablich vielen danke für euer posten

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Hilfe zu einem RotorStarter

                        mach das nie wieder,ich hab das auch mal gemacht und da mit kannst du dir die welle am arsch machen oder den motor so beschädigen das er nich mehr so dreht wie er eig soll...ich kann dir nur den rat geben den mir die anderen auch gegeben haben:frag vorher bevor du sowas machst.ich verweise auf den thread:motor anlassen mit bohrmaschine
                        PUNKS NOT DEAD

                        Gruß Kevin

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X