X525 modifiziert und nun?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dronen-wolle
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Jou ... so war es auch

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuendy
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Eher das IPZ ist die Tage richtig lahm. 12 Tage lagen meine Päckchen dort rum. Aber sieht doch gut aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dronen-wolle
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    WOW ... das hat gedauert ... Ok, alles klar, China is weit, und dort wird die Post noch mitm Pferd zum Flughafen gebracht ... ... Jetzt stehn wa ganz nahe am Ziel, obwohl der Weg das Ziel ist. Nach langem Warten, basteln, basteln, andere Sache machen ... die neuen Motoren aus China sind da, und habe auch schon 12x5" Props von aeronaut bestellt, dann - meine Frau atmet auf - kann es endlich zum Flieschen gähn oder fliegen
    Als ich die neuen Motoren zum Laufen brachte ... WOW ... waren die leise ... und dennoch, fasse ich den Motor, hinten rechts an, dann ... no Vibrationen! Abda die anderen, würde die gerne auswuchten. Kann mir jemand schreiben ob es da etwas für ein Notebook gibt, nich Smartphone, die Software kenne ich, nö, eine Software mit Gerät zum Auswuchten der Motoren. Diese sind abda sehr leise und Unterschiede mit verdrehen von Kabelbinder um den Motor kann ich nicht herausfühlen, ich denke da muss ein Seismomomo ... äh, ... Dingens her. Weiß da jemand etwas für mein Notebook?

    Danke, Ihr Lieben, LG dronen-wolle ... ... jetzt gibt es Frühstück ...

    Da steht doch in China: "Die sind zu schön, um zu fliegen" Meine Frau meinte auch ... "Man, watt sind die schön!" ok, wäre ich ein Mädchen, würde ich sagen: "O, wie süß ...
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1290009.jpg
Ansichten: 1
Größe: 81,5 KB
ID: 258995Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1290018.jpg
Ansichten: 1
Größe: 78,8 KB
ID: 258996Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1290020.jpg
Ansichten: 1
Größe: 64,0 KB
ID: 258997

    Einen Kommentar schreiben:


  • dronen-wolle
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    In dem Film "Contact" wird an verschiedenen Stellen gesagt: "Schritt für Schritt", genau, von meinem X525 werden wahrscheinlich nur die mittleren Montageplatten übrig bleiben ...
    Da die Motoren stark vibrieren, habe ich mir hier Rat geholt und herausgekommen sind neue Propeller. Da gab es zunächst Graupner, dann kam ich auf AeroNaut und ... super! Haber mir einen Satz gekauft. Im Vergleich zu den originalen Props, schnurren sie wie ein Kätzchen und ... die Vibrationen sind weniger geworden; habe mir dann auch gleich mal eine Schaumstoffmatte geholt und den APM 2.6 gut einzubetten, auch mein GPS, der inzwischen nicht mehr funktioniert; durch ihn bin ich in der Sahara gelandet, süd-westlich von Kairo ...

    Ok, die neuen Probs 10x5" von AeroNaut sind ziemlich hart und leise. Mein Copter will schon fliegen und hebt leicht ab, aber im Esszimmer ist mir das zu gefährlich, also wird weiter gebastelt, ganz bestimmt kommen später neue Motoren. Ich hab nich so viel Ahnung von Props, aber vielleicht probiert zuendy diese mal aus - haste vielleicht schon, oder?! - Mich würden Angaben von erfahrenen Copteranern sehr interessieren. Na, dann sehn wama! ...
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1280867 (800x600).jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,5 KB
ID: 258651Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1280869 (800x600).jpg
Ansichten: 1
Größe: 76,1 KB
ID: 258652

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuendy
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Habe nun angefangen übers Apm etwas zu schreiben:
    http://www.rcsky.de/flight-controls-...richten-14961/

    Einen Kommentar schreiben:


  • dronen-wolle
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Ok, da sitze ich und lade mein Akku : nano-tech, 2,2 3S. Ich lud ihn über NiMH - nach Deiner Empfehlung -, ging also ganz gut, und jetzt über Lipo. Werde ihn dann noch drei Mal entladen und aufladen, dann denke ich isser wieder in Ordnung, und er wird mein mod. X525 fliegen, denn nicht ohne Grund wird der Akku über Balance geladen; oder irre ich mich?! Also, ein fettes DANKE und genieße das Wochenende; warst ein toller Dronen-Cheffe ... ... Ach ja, mein X525 is ja zum Experemintierenten oder so ... zur Vorbereitung auf mein Hex-Copter, würde mich sehr freuen, wenne mir auch da anne Seite stehst und hilfst, aber nur wenne willst ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuendy
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Du kannst den LiPo auch erstmal im NiMh Modus bis auf 10V laden. Dann aber bitte nur mit 100 mA!!!! Anschließend wieder in den LiPo Modus wechseln. Fliegen würde ich aber mit einem Quadro damit nicht mehr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dronen-wolle
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    WOW!!! Gratulation!!! Der summt wie ein Bienenschwarm; super! Du glaubst nicht wie ich Bammel habe jetzt alles einzustellen. Aber ich denke, es wäre für einen Bastler nicht schön, wenn alles gleich auf Anhieb funktioniert, denn der Weg ist das Ziel, gelle?! Würde es sehr begrüßen, wenn Du eine Guide ins Netz stellen würdest, nicht so eine, wo ein Laie wie ein Oxs vorm Berg steht, ich meine, das Ganze fängt damit an, welche Funke angemessen ist, wie sie angepasst/kalibriert/Grundeinstellung usw. werden kann, und wie sie mit dem Empfänger gebunden wird usw. ... Ok, vielleicht zu viel des Guten, wer weiß?!

    hehe, das mit der Landung im Karton hätte fast geklappt und der Piepser, das is ne gute Idee, eher ein MUSS. Habe mein Nano-Akku durch falsche Anschlüsse leergepumpt, bekam ihn durch laaange Lagerzeit noch von 3,5 V auf 6,3 V von 12,6 V, is aber wahrscheinlich Schluss mit der "Selbstheilung". Denn mein Ladegerät lädt erst so ab ca. 9 Volt. Ok, Wolle, werde mir noch ein paar Filme anschauen bevor ... also, schönen Tach noch und viel Spaß beim üben mit der Landung im Karton ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuendy
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Wollte mich demnächst auch mal an einen Guide fürs APM wagen.

    Bin gerade fertig geworden mit einem APM

    Einen Kommentar schreiben:


  • dronen-wolle
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Danke "zuendy" ... habe jetzt alles zusammen. Nun get's ans Eingemachte und alle Teile aufeinander abstimmen. Hätte gerne eine lückenlose Abhandlung von Funke, FC, GPS und Co. - siehe meine "Eröffnungsrede" -, muss mich wohl mit APM auseinandersetzen - für einen Diplom-Renter und Anfänger, ein wagemutiges Unternehmen, dabei fing alles mit eine klitzekleinen 08/15-Drone an -. Vielleicht mache ich da einen ausführlichen Bericht, mal sehen wie ich das hinbekomme.

    Bild: Der modifizierte X525 ... Den GPS-Empfänger mit Megnetkompass habe ich auf einer Stange hochgesetzt, wie auch die Empfänger-Antenne der Funke; alles Made-By-My-Self, die Teile gab's im Baumarkt und lagen inne Ecke rum. Die Schrift vom GPS-Empfänger zeigt bei diesem Modell in Flugrichtung ... s.o. Die Stromversorgung von den Reglern habe ich unterbrochen, weil alles vom Powermodul versorgt wird: ca. 5 Volt, 2,5 Ampere; das reicht. Hier wird der Strom durch ein Regler von der Leitung abgezweigt, welche die Motoren versorgt.

    LG dronen-wolleKlicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1280858 (800x600).jpg
Ansichten: 1
Größe: 88,0 KB
ID: 258597
    Zuletzt geändert von dronen-wolle; 20.03.2014, 21:47.

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuendy
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Ah.
    Es ging noch ums APM. Da müssen die Pins mit der Aufschrift Input noch in Flugrichtung. Es muss beides ausgerichtet werden. Der Kompass ist jedes mal anders bei mir. Meiner steht auf oben rechts. Der andere oben rechts.. Muss man ausprobieren. Sieht man ganz gut über die Google Maps Karte im Mission-Planner.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dronen-wolle
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Ok, zuendy ... im Vorfeld möchte ich noch die Flugrichtung ermitteln - verstehe nicht, warum die Chinesen da keine eindeutige Markierung hinterliessen? -. Auf einen Deiner Bilder hast Du GPS auf ein Alublech geschraubt, davor das Platinchen mit dem Kompass. Ich meine, dass Du die Anschlüsse des Kompanten in Flugrichtung gelegt hast, stimmt das?
    Anhand der Lage des Bauteils des Rechners des Kompanten - siehe "Punkt" -, kann ich dann im Vergleich die Richtung meines Kompanten festlegen. Würde mich freuen auf eine Antwort von Dir. LG dronen-wolle

    Lösung:
    Eine Draufsicht auf ein APM 2.5.2 auf ebay zeigt den gleichen Kompass wie der auf meinem externen Kompass: L883-2107. Demnach muss nach obigem Foto von mir die Flugrichtung nach links sein! Also vom Punkt oben links auf dem IC, Flugrichtung nach links! Somit hast Du Dein Kompass richtig gelegt; die Anschlüsse zeigen in Flugrichtung!
    Zuletzt geändert von dronen-wolle; 18.03.2014, 23:18. Grund: Lösung der Frage nach der Flugrichtung

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuendy
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Doch doch, das gilt als "externer" Kompass. Normalerweise ist er auf dem APM verlötet. Und ja der L883 ist es. Und das solltest du definitiv nochmal mit dem Mission-Planner gegenchecken.
    Vorher aber diese Brücke rausritzen. Ansonsten verweigert dir der Mission-Planner das scharf schalten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dronen-wolle
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Ok, auf der Platine wo die GPS-Antenne steckt, da sitzt auch der 3 Achsen-Kompass - nicht extern vom FC und GPS -, sonder aufm Brett vom GPS; nur welcher von den drei IC's is der Kompass? Ich vermute mal, dass is der L883-2107, und der hat oben links einen Kreis mit einem Strich ... hehe, aber derjenische der das mit blossen Augen sehen kann is verdammt gut im "Guckst Du". Nur mit einer Lupe is mir gelungen das zu lesen. Sodele, wenne das bestätigen kannst (jetzt kütt ein "bitte"), dann hamwa ja den Norden, sonst muss ich mal über Mission-Planer gucken, aber soweit bin ich noch nich. Meine Frau fragt schon, wann denn der Copter flieschen tut.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1280857 (800x600).jpg
Ansichten: 1
Größe: 67,3 KB
ID: 258592
    Zuletzt geändert von dronen-wolle; 18.03.2014, 17:05.

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuendy
    antwortet
    AW: X525 modifiziert und nun?

    Habe es mit der Richtungsbestimmung auch nicht anders gemacht.
    Auf dem Kompass Sensor hat man einen kleinen Punkt, der soll vorn links sein - ist er bei mir aber auch nicht.

    Das 2.6.0 von Goodlucky ist auch ein 2.5.2! Da muss du nochmal mit dem Cuttermesser dran. Evtl. solltest du dir den Rest vom verlinkten Thread auch anschauen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung