Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PS

    Wie viel PS haben "normale" RC Cars eigentlich? Und können die vielleicht einen kleinen Bollerwagen oder so etwas ziehen?

  • #2
    Die "kleinen" Motoren von 2,5 ccm bis 3,5ccm haben so 0,4 bis 0,6 PS
    Die 25ccm Boliden haben so 2,5 PS und mehr, unter der Haube.

    Das rockt schon. Und Modellbau Motoren ziehen keine Bollerwagen.

    Gruß Patrick

    Kommentar


    • #3
      Kann man sich kaum vorstellen. Ich hätte jetzt gesagt dass diese Motoren deutlich unter einem PS liegen (also noch weniger als die 0,6 PS). Schon wahnsinn, dass ein so kleines Ding so viel "PS" hat.

      PS: Bollerwagen haben was kultiges

      Kommentar


      • #4
        Irgendwo habe ich mal gelesen, das wenn man den Dingern Nitro ins Futter mischt gehts noch mehr ab. So kann man schon bei 3,5 ccm auf 1,6 PS kommen... Was aber der Haltbarkeit nicht sonderlich zu Gute kommt.

        Gruß Patrick

        PS.: Stimmt Bollerwagen sind schon cool! Bin damit früher immer den Abhang runter gefahren.

        Kommentar


        • #5
          man kann den Autos Nitros untermischen? Das funktioniert echt? Also N2O?

          Kommentar


          • #6
            NeeNee Was du meinst heißt nitrous auch Lachgas genannt.

            Ich spreche hier von Nitro für RC Cars. Ja Ja

            Formel lautet: CH3OH
            Gehört zu den Alkoholen, weil die lange Form von Nitro ist Nitromethan. ^^
            Trotzdem nicht trinken!!!! Methanole sind hochgiftig. Was man so normal trinkt sind Ethanole!!

            Andere Begriffe sind noch: Carbinol, Holzalkohol, Methylalkohol.

            Gemischt wird so 5 % bis 25 %

            Gruß Patrick

            Kommentar


            • #7
              achso schade
              Nitromethan ist also ein Alkohol? Kann man das auch normalen Autos untermischen und bringt das was? Normales Benzin oder Diesel besteht doch aus Mischungen von Alkanen, richtig?

              Kommentar


              • #8
                Es handelt sich bei den RC-Cars ja auch um Verbrennungsmotoren, also müsste N2O theoretisch auch was bringen Die Frage ist ob das die Dinger aushalten

                Kommentar


                • #9
                  Reiner Sauerstoff soll ja auch was bringen. Habt Ihr schonmal reinen Sauerstoff zu Euch genommen? Wenn ja was ist da passiert?

                  Wenn man es übertreibt kann alles nicht gut sein!

                  Gruß Patrick

                  Kommentar


                  • #10
                    öhm was passiert denn wenn man zu viel reinen Sauerstoff schluckt? Sauerstoff vergiftung?

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja beim schlucken bekommst du nur einen dicken Bauch.

                      ansonsten
                      richtisch! Auf Dauer ist auch das nicht gut. Deswegen kippen ja einige Hyperventilierer einfach mal um.. Und ein Motor verglüht/zerläuft dir einfach (um mal wieder zum thema zu kommen).

                      die konzentration macht das rezept. oder so.

                      Gruß Patrick

                      Kommentar


                      • #12
                        Soo habe jetzt mal noch etwas Zeit, um etwas noch zu vervollständigen.

                        Da die Modellbaumotoren kleinvolumiger sind als normale Automotoren kann man nicht dirket mit NOS fahren. NOS erzielt nicht die Kühlwirkung wie Nitromethan bei der Umwandlung von flüßig zu Gasförmig (Verdampfungswärme). Dies wird bei den Modellbaumotoren aber unbedingt benötigt (die haben so schon mit dem Hitzetod zu kämpfen), sonst hast nicht mehr all zu viel Spaß mit deinem Gerät.

                        Gruß Patrick

                        Kommentar


                        • #13
                          Hab ich das richtig verstanden? Nitromethan kühlt? Ich dachte das wird im Motor verbrannt, so dass die Leistung höher wird, und dadurch wird es doch eigentlich wärmer ...

                          Kommentar


                          • #14
                            Richtig es kühlt in der Zeit in der es von der Tropfenform den Aggregatzustand ins Gasförmige ändert. Da für diesen Wechsel erstmal die Brückenbindung der Molekühle "gesprengt" werden muss, wird Energie benötigt (Wärmeenergie). Diese Wärmeenergie wird dem umliegenden Raum "abgezapft" (Kühlung) anschließend wird das ganze Gasgemisch gezündet und es wird wieder wärmer. ^^

                            Es ist immer von Vorteil ein "kühles" Gemisch zu haben! Da mehr Sauerstoff gebunden werden kann.

                            Gruß Patrick

                            Kommentar


                            • #15
                              achso, interessant.
                              Das heißt also, wenn es in den Zylinder gespritzt wird und dort verdampft, wird das ganze Gemisch gekühlt?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X