Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gute Tipps zum Einstieg gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gute Tipps zum Einstieg gesucht

    Hey,

    ein Kumpel und ich überlegen grade, uns jeweils ein RC-Car zu kaufen.
    Allerdings haben wir so ziemlich gar keinen Plan. Könnt ihr uns ein wenig helfen?

    Ich habe schon gelesen und kapiert, dass unter 200€ nicht viel läuft. Habe auch schon ein bissl hier im Forum gelesen, hätte rotzem gern ein paar persönliche Tipps
    Mein Kumpel ist erst 11, aber ein Freak. Der macht mir dem Bike oder Skateboar Dinger, bei denen ich mich umbringen würde. Ich denke, sein Auto würde da auch schon einiges mitmachen.

    Wir haben uns so ziemlich auf Off-Road Buggys festgelegt. Die Größe ist relativ egal, soll nur nicht so 'ne kleine 1:24 Möhre sein. So ca. 1:10 - is aber kein muss und könnte auch noch etwas kleiner sein. (Je größer die sind, desto teurer werden sie auch oder?)Ich bin eher für Elektro. Der Kleine meint eher Verbrenner, aber will auch in der Wohnung fahren, also krieg ich ihn sicher leicht zu 'nem Elektro rum. Hat so ein Verbrenner außer dem Sound und ein bissl mehr Power noch andere Vorteile?
    Hält so ein Akku echt nur 10-15 Minuten oder gibt's die auch mit etwas mehr Leistung, ohne dass man arm wird?
    Thema Geld: Mehr als 200€ sind bei meinem Kumpel leider nicht drin. Sollte trotzdem kein Müll sein. Aber ich denke, er braucht auch kein Spitzenmodell. So 40 km/h sollten drinne sein, mehr muss nicht. Is da was zu machen, ohne dass die Kiste gleich auseinanderfällt?
    Bei mir kann's etwas mehr und schneller sein. Aber große Sprünge kann ich auch nicht machen. So um die 300€ würde ich ausgeben. Ich bin technisch gar nicht begabt, sollte also schon ziemlich komplett sein.
    Wir wollen damit "nur" Fun haben, also keine Rennen oder so. Aber wahrscheinlich würden wir relativ oft fahren.

    Ich wäre echt dankbar, wenn ihr ein paar allgemeine Tipps habt oder vielleicht auch schon ein paar Beispiele nennen (zeigen) könntet.


    Jörg

  • #2
    Uih die Konstellation Buggy 1:10 und Elektro für wenig Geld hatten wir ja auch nocht nicht.
    Erstmal Hi Jörg,
    die 200 EUS und 300 EUS sind geweils für Komplettpakete (RTR) gedacht?
    Also Servos, Empfänger, Fernbedienung usw. alles mit drin?

    Gruß Patrick

    Kommentar


    • #3
      Ui, die Antwort kam ja mal schnell
      Also bis hierhin schonmal danke.
      Ich weiß ja, was ihr so mient, was man ausgeben sollte... aber ehrlich gesagt bei 200€ bis 300€ von wenig Geld zu sprechen... naja
      Aber wenn das nix bringt, dann sag's, dann müssen wir uns wohl von dem Gedanken verabschieden und mit weniger Qualität klarkommen.

      Ja, ist eigentlich schon für alles drum und dran gedacht. Und da habe ich noch Angst, dass er sich was noch billigeres kauft, was ich eigentlich verhindern will. Aber grade bei ihm sind echt nicht mehr als 200€ drin, leider.

      Kommentar


      • #4
        200 Euro sind definitiv als alleiniges Merkmal wirklich nicht wenig Geld.
        Bezogen auf RC Cars: nur wenn man sich mal anschaut aus wievielen Bauteilen so ein RC Cars besteht wieviele einzelne Herstellungsschritte gemacht werden müssen, wieviel technisches Knowhow da drin steckt und vor allem wieviele Firmen an einem so kleinen Fahrzeug involviert sind, dann nur dann sind 200 EUro nix. Leider.

        200 € werden echt knapp, ein fahrfertiges NEUES Offroad Modellauto zu bekommen. Da wirste wohl oder übel zu einem gebrauchten greifen müssen. EBay (in der Modellbauszene die Bucht genannt) ist dein Freund. Bei 300 € kannst du schon auf mehr hoffen.

        Was solls den eigentlich werden? Offroader ist immernoch dehnbar wie Gummi.

        Buggy, Truggy oder Monstertruck? Auf jedenfall wirds wohl auf 1:10 oder 1:12er Modelle hinauslaufen.

        Gruß Patrick

        Kommentar


        • #5
          Buggy hatte ich ja schon direkt im ersten Beitrag geschrieben. Hatte mir gedacht, ich versuch gleich so gut wie alle zu nennen, wo du bei anderen nachfragen musstest, damit du weniger Stress hast
          Aber habe so viel geschrieben, da überliest man auch schnell was...

          1:12 is auch noch okay, denke ich. Aber da gibt's nicht so viel Auswahl, 1:10 is eher standart oder?

          Kommentar


          • #6
            Jup 1:10er sind Standard. Ich peil heut nur nix mehr bin zu müde, schau morgen (also dann ) nochmal. Okay?

            Kannst ja auch mal bei EBay schauen, was es so gibt in deiner Preiskategorie und wir nehmen die Dinger dann verbal auseinander. Einfach links posten, noch deine eigene Meinung dazu und dann wird das schon was.

            Gruß Patrick

            Kommentar


            • #7
              Okay.
              Aber versuch morgen bitte vielleicht auch erst nochmal auf meinen ersten Beitrag einzugehen (mit den Zusatzinfos, die du ja jetzt noch bekommen hast). Also erstmal gute Nacht!

              Kommentar


              • #8
                Ok also bis dann.

                Kommentar


                • #9
                  Re: Gute Tipps zum Einstieg gesucht

                  Uih ich war ja gestern richtiggehend ein Troll. Bin sogut wie garnicht auf irgendeine Frage eingegangen. Macht mal nicht die Nacht durch, um dann am nächsten Abend auch noch in einem Forum zu posten.
                  Zu deinen Fragen.

                  Je größer die sind, desto teurer werden sie auch oder?
                  Naja je kleiner und detailierter desto teurer werden die auch, ansonsten stimmst so ungefähr.

                  Hat so ein Verbrenner außer dem Sound und ein bissl mehr Power noch andere Vorteile?
                  Auftanken und weiterfahren, wird wohl sein größter Vorteil sein. Es wird auch um einiges mehr Power erzeugt als bei einem Elektro Car (Je nach Hubraum, Hubraum kann nur durch noch mehr Hubraum ersetzt werden ).

                  aber will auch in der Wohnung fahren, also krieg ich ihn sicher leicht zu 'nem Elektro rum.
                  Hier wirst du dann aber auch Moosgummies brauchen, weil die Standard Reifen dann schon ihre Spuren hinterlassen.

                  Hält so ein Akku echt nur 10-15 Minuten oder gibt's die auch mit etwas mehr Leistung, ohne dass man arm wird?
                  Kommt halt auf die Stärke des Akkus an und den "verbrauch" des Elektromotors. Dann gibt es noch die Elektronik. Schau mal hier. Kann schon möglich sein das die mehr als 15min halten.
                  Ist sowieso besser min. 2 Akkupacks zu besitzen, die müssen auch abkühlen die chemischen Reaktionen müssen ausklingen usw. Was es für Akkumulatoren gibt findest du >>hier<<
                  >>Uund hier<<

                  Is da was zu machen, ohne dass die Kiste gleich auseinanderfällt?
                  Bestimmt, gib mal ein paar Bspe http://www.ebay.de ist ein Freund.
                  Zumindest bei 200 EUS. Bei 300 Euro kann man sich da schon was neueres kaufen.

                  Gruß Patrick

                  PS.: Ein Failsafe wäre auch eine super Investition.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ah, da sind ja noch ein paar Antworten Danke!

                    Wir werden wohl auf jedne Fall schonmal bei Elektrocars bleiben.
                    Die Beiträge, die du mir nochmal verlinkt hast, habe ich schon gelesen und mir auch schon so ein paar Infos rausgeholt. Also es wird dann schon ein NiMH Akku mit nicht nur 700mAh (und da schreiben die tatsächlich 700mAh Powerakku *löl*) werden. 4000er habe ich bis jetzt bei Ebay keinen gefunden... aber ich denke mal die Autos mit über 2000 kann man schon mal näher angucken.
                    Joa Thema Ebay... Da habe ich aber auch Angst, dass ich dann Schrott kaufe. ich meine, die weren sicher nicht alle nur verkauft, weil der Spaß verloren gegangen ist oder man sich was besseres holen will...

                    Ich zeige dir mal ein paar, die ich bei Ebay gefunden habe:

                    1.
                    1ter Link


                    Der is komplett für 169€. Wenn ich's richtig sehe, muss ich noch Akku und Ladegerät dazubestellen, komme dann also auf die 200€.
                    Ich kann von den Daten aber nicht viel Deuten. Weiß nur, dass er 'nen elektr. Fahrregler hat, soll ja besser sein...

                    2.
                    2ter Link

                    Da als Bausatz, gibt's aber auch komplett für 199€.

                    3.
                    3ter Link

                    Das ist ein gebrauchter, er nennt aber nicht grade viele Daten.

                    4.
                    4ter Link

                    Ein paar mehr Daten (klingen für mich gut), aber man kann das Auto leider nicht erkennen. Gut Aussehen sollte es ja auch

                    5.
                    5ter Link


                    Sieht jetzt bestimmt relativ viel aus, ich hoffe, ich mute dir da nicht zu viel zu. Aber ich vermute fast, da is nix besonderes dabei und mehr habe ich echt nicht gefunden. Die Teile unter 150€ Sofortkauf habe ich natürlich gar nicht erst angeguckt.

                    Kannst du mal kurz auf http://www.monkeytoys.de/ bei den Elekto Off-Roadern gucken. Lohnt es sich da bei den Autos zwischen 170 und 300€ mal reinzugucken oder eher nicht?
                    Wo könnte ich mich sonst noch umsehen?

                    Der Failsafe klingt logisch. Aber du glaubst doch nicht ernsthaft, dass ich mit meinen zwei linken Händen und keinerlei technischer Erfahrung den einbauen kann oder?


                    Jörg

                    P.S.: Darf ich die Links hier überhaupt so posten ode rist das nicht gern gesehen?

                    Kommentar


                    • #11
                      So, klar kannst du hier links posten, solange es kein anderes Themenrelevantes Forum ist...
                      Habe mal die Links ein wenig gekürzt, hat mir ja mein Forum auseinander genommen. Werd dazu mal noch ein paar Anleitungen einfallen lassen müssen.

                      Zu deinen weiteren Fragen. Jup 700mAh sind doch super Dinger. Das mit den 4000 stand hier irgendwo mal im Forum, hat mal wer rausgehauen. Kenne ich persönlich aber nicht. Bin auch schon eine Weile nicht mehr so fixiert auf Elektro, ich weiß so von max 2400er 2600 oder so. Wichtig ist auf NiMH zu achten, die NiCDs sind zwar billiger nur die Lebensdauer beträgt auch nur 50 bis 60 % der NiMHs...

                      Das mit der Angst EBay und Schrott zu kaufen ist berechtigt! Bei Auktionen in den steht: kann sein das es kaputt ist, dann ist des definitiv kaputt. Zu den warum verkauft wird: Ich glaube da hast du sogar Glück in deinem Preissegment, weil viele merken das nicht die Power kommt dann wird besseres Zeug angeschafft.. Deswegen stehts dann bei EBay.

                      Aber du glaubst doch nicht ernsthaft, dass ich mit meinen zwei linken Händen und keinerlei technischer Erfahrung den einbauen kann oder?
                      Sorry wenn du das so sagst und nicht mit selbstvertrauen rangehst, brauchst du mit diesem Hobby eigentlich garnicht erst anfangen. Du musst zwangsläufig irgendwann mal Löten, Schrauben, reparieren usw. Und wenn mans nicht selbst macht, dann können die Linkenhände nie verschwinden! Ich hatte diese anfänglich auch! Wer hat die nicht? Wissen und Technik kommt von probieren und lernen. Anders gehts nicht, zumindest noch nicht.

                      So zu deinen Links:
                      1) Tamiya XB Desert Gator RTR
                      naja gehts schon.
                      Stoßdämpfer sehen nicht gut aus, nur so Plaste Dinger.
                      Das Zahrad (Ritzel) hinten scheint offen zu sein, das musst du nachträglich vor Steinen schützen! Ansonsten wirst du nicht viel Spaß dran haben.
                      Die Servos werden auch günstig sein, der hat vorn aber auch nicht all zuviel Last.
                      Beachtung schenken würde ich dem 2WD ist für Anfänger schwer zu fahren, macht aber unheimlich Spaß wenn man Ahnung hat.

                      2)TAMIYA AVANTE II DF-03 RC
                      Der ist schon besser. 4WD und Öldruckstoßdämpfer. Normaler Elektromotor drin. Würde diesem der 1 Vorziehen.

                      3)Zaboon Kyosho 1:10 4WD Buggy
                      Schreib ihn an und frag ob was ausgeschlagen ist, die Elektrik in Ordnung ist und zum Schluss ob WIRKLICH ALLES IN ORDNUNG IST? Wenn er dann antwortet mit Ja würd ich zuschlagen, weil dann hast du Rückgaberecht, auch wenns dort steht das du nicht hast. Es liegt nämlich dann Betrugsversuch vor, wenn was defekt ist.
                      Der Zaboon gefällt mir, wenn den für wenig Geld gibt.

                      4)REELY Buggy Pyro 4WD ARR
                      Selbe in grün! Noch fragen ob die Akkus noch lange halten und wie lange. Die Jungs haben einfach gemerkt das 40 km/h doch zu wenig sind. Wenns dich erwischt hat (das Heiß drauf werden), dann willst du mehr.

                      5)Kyosho Zaboon Allrad RC-Geländewagen
                      Einfach mal nachfragen, wenn sie nicht anworten ist was faul oder sie habens nicht nötig.

                      Ansonsten haben die alle 27MHz Fernsteuerungen, die sind nicht so toll da sehr störanfällig! Besser 35 oder 40 MHz da brauchst du dann aber auch ensprechende Empfänger und Quarze!


                      In diesem Preissegement sind die "Mängel" halt immer die gleichen. Offene Zahnräder, Pneumatische Stoßdämpfer, Schlechte Wellenlagerung, günstige Servos usw.

                      Halt drauf achten das die Ritzel gekapselt sind, Hydraulische Stoßdämpfer verbaut sind und alles scheen Kugelgelagert ist. Und selbst das ist alles noch keine Garantie.

                      Ich würde so wie ichs seh mir den gebrauchten Zaboon Kyosho kaufen. Sofern die Antworten der Verkäufer hinhauen.
                      Find auch nur gutes Feedback im Internet drüber. Nur wirds nicht mehr vertrieben ist ein Auslaufmodell!

                      Zweite Wahl wäre der Avante also deine Nr. 2
                      www.monkeytoys.de gibts halt auch nur das, was du mir so gezeigt hast, Zwar andere Namen der Inhalt ist immer der gleiche. Wird sich wohl nirgends nicht viel nehmen. Kannst dich jetzt auf ein Modell einschießen und dann Preisvergleiche anstellen.

                      Gruß Patrick

                      P.S.: Bei Plastemodellen würde ich im Winter mit Außenfahrten aufpassen. Die sprödigkeit des Kunstsoffes nimmt ab 5°C mit Tendenz gegen 0°C unheimlich zu. Die Elektrik ist vor Nässe zu schützen! In Beutel legen und mit Gummi verknoten.

                      Kommentar


                      • #12
                        Meine Güte zündy du Modellbaugott

                        Kommentar


                        • #13
                          Schleimer.

                          Wenns noch Fragen gibt, bitte stellen. Wenn du dir was gekauft hast, kannste das Teil ja mal vorstellen. Würde mich darüber freuen.

                          Gruß Patrick

                          Kommentar


                          • #14
                            Danke Patrick. Aus deinem Beitrag kann ich mir ja wieder richtig viel rausziehen, worauf ioch achten muss.

                            Den Buggy für den Kleinen werden wir jetzt noch nicht kaufen. Er muss erstmal sparen. Mal sehen, was er nach Weihnachten zusammen hat.
                            Mir ist aber noch einer aufgefallen:

                            http://www.monkeytoys.de/ansmann-racing ... -3702.html

                            Der kostet nur 149€. Aber was ich bis jetzt so von dir gelesen habe, hat er nach meinem Eindruck einiges zu bieten, was du für wichtig hälst.
                            4 WD, Komplett kugelgelagert, 40MHz Sender
                            Sind Öldruckstoßdämpfer okay? Was taugt die Bodenplatte?
                            An den Servos erkenne ich natürlich nichts, ob gut oder schlecht...
                            Ob der Fahrtenregler elektr. ist, kann ich auch nicht rauslesen.
                            Ansonsten sehe ich nur, dass der Akku Schrott ist, aber da werden bessere als Zubehör angeboten.
                            Wo liegen bei der Kiste die Mängel?

                            Ich werde mir bestimmt schon eher einen kaufen. Habe eben diesen hier gesehen:

                            http://www.monkeytoys.de/kyosho-lazer-z ... -4399.html

                            Ich kann da nicht so viel rauslesen... z.B. finde ich keine Frequenzangabe für die Fernsteuerung. Fahrtenregler und so...
                            Kannst du da mehr rauslesen? Der scheint untenrum ziemlich offen zu sein. Ist 'ne so 'ne Bodenplatte wie bei dem billigen da praktisch oder hat die Nachteile?
                            Hast du Vorschläge für mich, wo ich im Internet ein paar Modelle bis 350€ finde oder vielleicht sogar ein paar gute Beispiele?

                            Kommentar


                            • #15
                              Also der Ansman gefällt mir. Hat auch eine Alu Bodenplatte hatte ich vergessen zu erwähnen. So Aluzeug ist teilweise von Vorteil für so einen Offroader! Hier ist die Bodenplatte ausgefräst um das Gewicht zu senken, bitte mit Klebeband zukleben. Wegen Spitzwasser und so.
                              Der Motor ist eine Marke und relativ okay für das Paket, die ultimative Steigerung für Elektro Cars sind Brushless Motoren. Für den Anfang ist der okay.

                              Schrott ist er Akku nun ja auch nicht so direkt, verleirt nur schneller an Leistung und hält nicht so lange. Bei guter Pflege kannste den schon eine Weile haben, muss aber nicht.
                              Doof an dem Teil ist auch das der vorn keine große Lippe hat! Der nimmt ja alles an Dreck und Stößen vorn direkt auf und "durchspült" das Gefährt. Das heißt wieder Elektronik abdichten.

                              Negativpunkte kurz und gut: Akku, Servos, Ritzel offen

                              Beim Lazer steht absolut garnix, da würde ich einfach annehmen das das günstigste drin ist! 27 MHz NiCds usw.

                              Mmh gute Onlinegeschäfte kenne ich eigentlich nicht, aber nur aus dem Grunde weil ich zu meinem Händler um die Ecke geh. Kauf eigentlich nur Tuning Zusätze online. So ein Händler hat den Vorteil das man da nicht einfach nur eine Nummer ist.

                              Gruß Patrick

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X