Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MT Maverick Blackout

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MT Maverick Blackout

    Hallo zusammen.

    Ich bin neu hier und auch ziemlich neu im R/C Modellbau. Bis vor kurzem hatte ich noch einen Carbon Fighter Brushless 4WD. Leider konnte ich mich nicht damit anfreunden den LiPo Akku gefühlte 8 h zu laden um dann 15 min Fahrspass geniessen zu dürfen.
    Also hab ich mir einen MT Maverick Blackout zugelegt. Schon das auspacken war ein riesen Spass, denn mit so einem Monstergerät habe ich nicht gerechnet (einfach nur geil).
    Habt ihr Erfahrungen und Tipps zu dem Fahrzeug und wo bezieht man dafür Reparatur / Ersatz und Tunignteile?
    Vielen Dank für eure Tipps.

    Kann nur schon sagen das ich mir den Rammer vorn schon beschädigt habe und das Chassi ist um das hintere rechte Loch schon gerissen.
    Das Getriebe hat schon die Metallzahnräder.

  • #2
    AW: MT Maverick Blackout

    Würde den Maverick nur reparieren und kein Geld in Tuning investieren. Das Chassis hält keinen stärkeren Motor aus.
    Fahr ihn so lange wie es geht. Ein Mädel hatte den mal mit auf dem Treffen, hat keinen Wert, da viel Zeit zu investieren.
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: MT Maverick Blackout

      Wie meinst du das..kein auto für Spass??

      Kommentar


      • #4
        AW: MT Maverick Blackout

        Hi erst mal, willkommen im Forum.

        Kann nur schon sagen das ich mir den Rammer vorn schon beschädigt habe und das Chassi ist um das hintere rechte Loch schon gerissen.

        Das klingt für mich nicht grad nach nem stabilen Chassis...
        Ich hab nur mal paar Bilder aufgerufen von dem Maverick. Sieht nach 1:8er Verbrener aus.
        Nur so ne Gegenfrage: Du hast nen 1:10er CarbonFighter. Stock?
        Hast Du echt nur den einen Akku zu dem Car?????
        Sorry wenn das für Dich ne blöde Frage ist. Aber ich fahr meine 1:10er ausschließlich mit NiMh-Akkus und hab inzwischen 8 Akkus da.
        Von 5000er bis runter zum 3600er.
        mit dem 5000er NiMh Akku fahr ich den CF, bzw meine Heckschleuder (CF mit Heckantrieb) so in etwa 40 Minuten. Vollgas ist bei nem reinen Heckantrieb nicht wirklich immer drin.
        Aber auch im Standard-CarbonFighter sind 20 Minuten Dauervollgas sicher drin.





        ...denk immer daran: Mit dem Öl nicht sparsam sein!

        Kommentar


        • #5
          AW: MT Maverick Blackout

          Hi und Willkommen

          zum Mt Maverick gibts glaub hier im Forum schon was einfach mal suchen

          Thori@

          viellleicht meint er den hier 234000

          denk nicht das es 1:10 CF ist .
          Erfahrung ist eine nützliche Sache.
          Leider macht man sie immer erst
          kurz nachdem man sie brauchte..

          Grüße

          Mel

          Kommentar


          • #6
            AW: MT Maverick Blackout

            Ist natürlich möglich, dass er nen größeren Elo-CF hat.
            Nur sprach er von DEM LiPo-Akku und net von DEN LiPo-Akkus.
            Somit schloss ich auf nen 1:10er. Ab 1:8 verbaut Reely ja Stücker zwei von den LiPo-Akkus pro Fahrladung.
            ...denk immer daran: Mit dem Öl nicht sparsam sein!

            Kommentar


            • #7
              AW: MT Maverick Blackout

              Wird schon der Kleine sein.

              Und klar rk2man kannst du mit dem Maverick Spaß haben. Nur laß es mit den Sprüngen, Chassis und Dämpferbrücken zerbröseln dir da, gerade bei den aktuellen Temperaturen. Dieses Modell ist keine gute Grundlage für Tuning. Fahren bis es auseinander fällt und gut.
              Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
              Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
              Facebook Google+ zuendy.de
              Willst du mir etwas gutes tun?

              Kommentar


              • #8
                AW: MT Maverick Blackout

                Ok..hab mich von der Ladezeit beeinflussen lassen

                "gefühlte 8h Ladezeit" > also 2x Lipo-Akkus .
                Erfahrung ist eine nützliche Sache.
                Leider macht man sie immer erst
                kurz nachdem man sie brauchte..

                Grüße

                Mel

                Kommentar


                • #9
                  AW: MT Maverick Blackout

                  Zitat von zuendy Beitrag anzeigen
                  Wird schon der Kleine sein.

                  Und klar rk2man kannst du mit dem Maverick Spaß haben. Nur laß es mit den Sprüngen, Chassis und Dämpferbrücken zerbröseln dir da, gerade bei den aktuellen Temperaturen. Dieses Modell ist keine gute Grundlage für Tuning. Fahren bis es auseinander fällt und gut.
                  Bei den Temperaturen ist nun mal alles Plastik spröde. Leider!
                  Hab das schon leidvoll erfahren müssen
                  ...denk immer daran: Mit dem Öl nicht sparsam sein!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: MT Maverick Blackout

                    Hallo. Also es ist 1:10 CF . hier der link 238111

                    Der Monstertruck ist 1:5 Verbrenner. Denke mir auch mal das momentan nicht die idealen Temperaturen draussen sind. Und Sprünge werde ich nicht ausprobieren....das ist eh nicht so einfach wie ich gelesen hab.

                    Und die Karosserie ist leicht gerissen und nicht das Chassi.Sorry mein Fehler.
                    Aber finden lässt sich nix weiter zum MT Maverick hier im Forum.
                    Zuletzt geändert von rak2man; 24.02.2013, 07:43.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X