Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Traxxas Slash 4x4 Ultimate oder Thunder Tiger EB-4 G3 4WD

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Traxxas Slash 4x4 Ultimate oder Thunder Tiger EB-4 G3 4WD

    Ich bin Anfänger und möchte mir demnächst einen Elektroflitzer zulegen und hätte daran folgende Anforderungen:

    • Robustes Auto
      Der Wagen sollte möglichst stabil sein und nicht gleich kaputt gehen.
    • Für leichtes Gelände tauglich
      Die Einsatzgebiete sind hauptsächlich Schotterplätze, Parkplätze und Sandgruben.
    • Lange Verfügbarkeit der Ersatzteile
      Ich möchte möglichst mehrere Jahre lang problemlos an Ersatzteile kommen.


    Als Akkus werden entsprechende Lipos zum Einsatz kommen. Vom Typ her tendiere ich am ehesten zu Buggy oder Truggy. Ich hätte da zwei Modelle im Auge und wollte nachfragen welcher der beiden eurer Meinung nach meine Anforderungen besser erfüllt.

    1 – Traxxas Slash 4x4 Ultimate 2.4 GHz 1:10 4WD RTR
    2 – Thunder Tiger EB-4 G3 4WD 1:8 Brushless

    Der Thunder Tiger hätte den Vorteil, dass bereits ein Lipo dabei ist und durch den größeren Maßstab wohl von Haus aus etwas robuster und einfacher zum basteln ist. Jedoch hab ich gelesen, dass das mit der Ersatzteilversorgung teilweise mühsam ist.

    Der Traxxas scheint in seiner Klasse auch einer der robusteren Modelle zu sein, ist zumindest ‚spritzwasserfest‘, aber die Ersatzteile sind anscheinend relativ teuer.

    Mein Gesamtbudget liegt bei etwa 600-700 Euro, beide würden sich damit locker samt Grundausstattung ausgehen. Oder hat jemand einen anderen Tip?

    LG Felix

  • #2
    AW: Traxxas Slash 4x4 Ultimate oder Thunder Tiger EB-4 G3 4WD

    Ich habe einen SC10 RS aber mit Heckantrieb! Der ist auch sehr stabil und besser für Strecke.
    Der Traxxas hat ein hohen Schwerpunkt und eine etwas schlechtere Fahrwerksgeometrie, das heißt kurz:
    Er fährt sich schlechter.

    Nur du kannst ein Buggy nicht mit einen Short Course vergleichen,
    ein Buggy ist noch tiefer und breiter.
    Ein Short Course legt sich richtig in Kurven rein, also entscheide dich erst was du möchstes

    Short Course - "Geländetruck"
    Buggy - "Renner für leichteres Gelände"
    Truggy - "Besser für Sprünge und Gelände"
    Monstertruck - "Grobes Gelände, schlecht fürs schnelle fahren"

    Laut deiner Beschreibung "leichtes Gelände" kannst du jeden nehmen, solltes bei Sandgruben aber aufpassen, da kenne ich mich nicht aus.
    Ansonsten sagst du Schotter und Parkplätze, ich würde dir zum Buggy raten. (Meine Meinung)

    Kommentar

    Lädt...
    X