Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

rc buggy

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • rc buggy

    also, da ich lange mit einen 1:10 elektro buggy und street gefahren bin, ist mir jetz in den sin gekommen das ich mir einen gp 1:8 buggy kaufen will, daher das mein 1. benziner ist und ich keinerlei erfahrung habe welcher gut ist und was ich beachten muss, möchte ich hier mal fragen: welchen würdet ihr mir empfehlen (preisklasse 200-300€) und was ich beim einlaufen und allgemein beachten sollte

  • #2
    Re: buggy

    also ich kann dir den REX-X Promo II empfehlen. kostet glaube ich 199...kommen aber noch zubehörteile dazu.

    den hatte ich auch mal vor nicht alzulanger zeit...
    aber nicht lange...
    frag mal tomy, er kann dir mehr über ihn erzählen!

    Kommentar


    • #3
      Re: buggy

      ich glaub hier gibts noch andere eigeschwqeißte buggyfahrer,und der rex ist iwie doch recht groß,ch hatte mir den kleiner vorgestellt
      PUNKS NOT DEAD

      Gruß Kevin

      Kommentar


      • #4
        Re: buggy

        du hast ihn doch garnicht...

        Kommentar


        • #5
          Re: buggy

          also, angenommen ich kauf mir den rex-x promo2, welche zubehörteile würden dann auf mich zukommen und wie viele kosten die. Und was ist eigentlich der unterschied zwischen einer kalten und heissen glühkerze. und was heist es wenn der motor zu "fett" läuft oder zu "mager" woran erkennt man dies, und was ist am anfang besser lieber zu mager oder zu fett oder keins von beiden??

          danke schon im voraus ;D

          Kommentar


          • #6
            Re: buggy

            also:
            1. Zubehörteile: Glowplug 18 reicht einer für 15eus), Kerze (3-10eus), Sprit (kommt drauf an, welcher kanister der kleinst mit einem liter kostet 16 eus, je mehr du kaufst, desto billiger wirds... und dann später halt die ersatzteile...

            2.der unterschied zwischen den beiden kerzen ist, eigentlich nur der einsatz: kalte kerze an heißen tagen, warme oder heiße kerze an kalten tagen.

            3. Mager und fett bezeichnet das gemisch vom Sprit Luft verhältnis. fett heit das wenig luft und viel sprit in den zylinder kommt, mager heißt das wenig sprit und viel luft reinkommt. Beide extreme sind nicht gut, besser ist aber immer zu fett, wenn du zu mager fährst ist im motor die nötige schmierung nicht mehr gegeben, und somit kann es sein, das dir der motor innen verglüht. Das Gemisch wird mit der Hauptdüsennadel eingestellt, ist eine Feineinstellung und wird während der fahrten gemacht. erkennen tut man das wenn er zu fett fährt: wenn er viel raucht und sprit auf dem resorohr tropft.
            Mager: Wenn er kaum rauchst und sehrsher hei wird ( außen über 130°C) wenn er zu kalt ist, ist es aber auchnicht gut, weil dann innen mehr korrosion entsteht. Auf jedenfall bitte immer ein Afterrun öl benutzen!

            Kommentar


            • #7
              Re: buggy

              bei mir kostet der liter 12euro,und zur kerze muss man teilweise immer sommer auch ne noch kältere holen.mit dem afterrun öl is vom vorteil,ich machs aber nich rein bzw.hatte ich keine lust es zu kaufen,es kann auch sein das wenn du ihn stehen hast und der gashebel in der neutralstellung ist,das er ein bisschen rollt,das hängt dann mit dem standgas zusammen was man aber reguliren kann

              @nils:ich hatte den rex mal gesehen beim conrad in mainz und da hatte ich mich gewundert wie groß er ist
              PUNKS NOT DEAD

              Gruß Kevin

              Kommentar


              • #8
                Re: buggy

                ach so...ja, die ham den auch immer rumstehen...find ich cool diese galerie da... bis morgen kevin!

                Kommentar


                • #9
                  Re: buggy

                  welche galerie?die beim conrad?

                  zum thema:ich will dir ja jetzt nich reinreden,ich würde lieber ein monster oder nen truggy kaufen,da seh ich halt den vorteil,das sie höhere bodenfreiheit haben und dann etwas immuner gegen steine sind,das musst du aber mit dir ausmachen was du willst,war nur als gutgemeinter tipp gedacht
                  PUNKS NOT DEAD

                  Gruß Kevin

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: buggy

                    jup, die auf den regalen da immer stehen...

                    zum thema: Truggys haben eine unwesentlich größere Bodenfreiheit als Buggys...der unterschied kommt erst zum monster, der ist bissl größer was die freiheit angeht...immun sind sie nahezu gleich, weil sie alle ne fast geschloßene chassisplatte drunter haben...

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: buggy

                      war mit kratzern und so gemeint,aber er solls selber entscheiden
                      PUNKS NOT DEAD

                      Gruß Kevin

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: buggy

                        Der Rex kostet RTR,also mit Funke 199€,dazu kommen noch 15€ für ein Nitroset, da ist eine Flasche zum tanken drin,ein Glüher mit Ladegerät und Kerzenschlüssel (Das ist die günstigste Variante), dann brauchst du noch eine Kerze,am besten 2, ich empfehle immer 1-2 Kerzen mehr zu kaufen,da die erste Kerze das einlaufen meist sowieso nicht übersteht, da reicht meiner Meinung nach für den Anfang eine Rossi R3 (Ich glaube das ist der mittlere Wärmewert), später würde ich eine OS A5 nehmen, kostet mehr bringt aber auch mehr. Ich bin am Anfang den Jets- Sprit ausm Conrad gefahren mit 16% Nitro,kostet pro liter knapp über 10€, ich war zufrieden damit, obwohl viele sagen, die "plörre" vom Conrad soll man nicht fahren, obwohl das eigentlich bullshit ist,denn conrad braut die Suppe ja nicht selbst... aber da kann sich jeder seine Meinung drüber bilden.

                        PS: Lass dir von den Mappen im Conrad keinen Einlaufsprit andrehen,das ist Geldschneiderei, man sollte mit dem Sprit einfahren,den man auch später verwendet.

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: buggy

                          also ich hatte den rex-x auch aber das problem war,dass er nicht anspringen wollte nie dann bin ich zum conrad in münchen extra ca60-70km weit weg mim zug dann hat der alles geschut und er leif aber dann zuhause ging wieder nix mehr .dann auf zu nem modellbauhändler in der nähe nd nachgefragt aber der meinet vergiss reeely,vergiss force.dan nächster tag(sonntsg) gezogen biss ich nimma konnte noch einmal versuche dachte und zog.dann aufeinmal schöpfte ich wieder hoffnung weil er angesprungen war aber wieder ausging.gut nach ner zeit lief erdann ENDLICH und ich war stolz später er hatte nochtnimachtmal 4 betriebstunden ging er einach aus so was war das problem?versucht am seilzug zu ziehen aber nichts half,da er sich festgefrssen hatte.naja alles augseschruabt und gesehn alles in stuücke(pleul,kolben)fotos in der galerie.aber davor nach so ca2 h im betriebt kupplungsglocke und fliehkraft kuppöung im eimer. naja dann jednfalss der motorschaden.dann habe ich mit hilfe meiner eltern einen bösen brief an conrad verfasst und ein packet mit allem drum und dran nach hirschau in die zentrale geschickt woruf ca4 tage nach versendung ein anruf kam wo um unsere kontodaten gefragt wurden um das geld zurück zu überweisen naja alles schön und gut. dann habe ich mich entschlossen ein besseres fahrzeug zu kaufen nähmlich einen kosho infer so ca.320€ ohne zubehär das hatte ich ja schon.mit dem bin ich echt zufreiden aber ich empfehle dir NICHT DEN REX-X zu kaufen der ist schrott!!!!

                          also überlgst di gut was du kaufst...


                          Tomy
                          320 € KOMPLETTSET INKLUSIVE VERSAND!!!!!!!! 3 TOP AUTOS!!!!! RTR !!!! AUSPACKEN & LOSFAHREN!!!!

                          http://www.rcsky.de/biete-modellbau-...ettsett-12004/


                          !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: rc buggy

                            das kannst du so nicht sagen...das er nach vier betriebsstunden schon einen defekt hatte, ist wahrscheinlich ein betriebsfehler gewesen, und kein baufehler.
                            egal.
                            bei dir wie mir sind das beides einzelfälle. Bei Jonny zum Beispiel funzte er tadellos, er hat ihn nur verkauft, weil er geld für nen führerschein brauchte...

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: rc buggy

                              ich hatte bei meinem cougar anfangs auch probleme,das lag aber daran das ich ein montagsmodell erwisht hatte,und jetzt bin ich zufreiden mit reely...der einlaufsprit hat wirklich einen großen vorteil,der ölanteil ist etwas höher,womit der wagen schonender eingefahren wird,also würde ich sagen hol ihn dir und conrad ist nicht schlecht und reely ist eig ansmann,also haben die autos schon qualität
                              PUNKS NOT DEAD

                              Gruß Kevin

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X