Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

    Moin...
    Heute wollte mein Specter mal wieder nicht so richtig, aber diesmal liegts nicht direkt am Motor.
    Vielmehr eiert die Schwungscheibe und lässt sich ohne Kolbenbewegung durchdrehen. Außerdem hat er keinen richtigen Leerlauf mehr, er rollt im Leerlauf los und der Motor geht durch die Mehrbelastung aus; ich denke das hat mit der Schwungscheibe zu tun. Nach Recherche im Netz erfuhr ich, dass ich den Motor ausbauen und die Kupplungsglocke entfernen muss, um die Mutter auf der Welle wieder anzuziehen. Nun mein Problem: Wie bekomme ich die Inbusschraube am Ende der Welle an dem Zahnrad ab? Wenn ich sie drehe, dreht der Kolben mit durch.

    Viel Dank schonmal für Eure Hilfe

  • #2
    Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

    Kerze raus und mit einen Dorn den Kolben verkeilen. Oder Seilzug demontieren und den Mitnehmer anders herum aufstecken dann kannst du die Welle einem Schraubenschlüssel festhalten. Aber bei der Geschichte Vorsicht walten lassen, damit dir der Mitnehmer-Stift von der Kurbelwelle nicht abbricht.

    Gruß Patrick
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

      Erste Variante scheint mir ein wenig zu heikel. Ich bin der Ansicht, dass nichts anderes als Sprit in den Brennraum gehört
      Das mit dem Mitnehmer werde ich gleich mal testen, danke.

      Kommentar


      • #4
        Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

        Öhm... der Seili ist jetzt ab. Dahinter verbarg sich eine merkwürdige Mutter, von der ich absolut keine Ahnung habe, wie sie funktioniert O.O Ich habe minutenlang gerätselt. Der Stift, auf der die Mutter sitzt, ist absolut Plan, kein Gewinde, Halterille, nichts. Die Mutter lässt sich auf dem "Stift" in eine Richtung widerstandslos durchdrehen, in die andere Richtung dreht der Kolben mit. Wenn ich diese Mutter aber andersrum draufstecke reicht der Widerstand nicht, um die Inbusschraube am anderen Ende der Welle zu lösen. Muss ich die Metallplatte hinter dieser komischen Mutter auch noch entfernen? o.O

        Kommentar


        • #5
          Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

          Mmh bei komisch. Normalerweise müsste es reichen. Ich würde die Platte nicht demontieren, sonst ist die Papierdichtung dahin... Dann den Kühlkopfabschrauben und den Kolben mit dem Finger drauf drücken, sofern du den Kolben nicht auf andere Art verklemmen willst.
          Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
          Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
          Facebook Google+ zuendy.de
          Willst du mir etwas gutes tun?

          Kommentar


          • #6
            Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

            Zu spät. Habe die Platte abgeschraubt und beim Versuch den kleinen Stift wieder in das Loch vom Pleuel zu stecken, ist er quer durchs Zimmer geflogen
            Ich muss mal suchen... mist.
            Ich kann dir auch sagen, wieso das mit dem Mitnehmer niocht gereicht hat: Hinter der Platte auf dem Mitnehmstück (keine Ahnung, wie man das alles nennt) ist eine Art Rutschsicherung, damit der Stift nur in eine Richtung mitgenommen wird.

            Update: Stift gefunden... PUH! Ist das Ding magnetisch? Er ließ sich schwer ins Pleuel drücken und flog mit einem Affenzahn wieder raus.

            Kommentar


            • #7
              Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

              Glaub nicht das es magnetisch ist. aber wenn dus schon auf hast müsstest du die Welle festhalten können.

              Gruß Patrick
              Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
              Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
              Facebook Google+ zuendy.de
              Willst du mir etwas gutes tun?

              Kommentar


              • #8
                Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

                Das ist mir zu heikel gewesen. Habe die Platte wieder montiert und werde sie vermutlich nie wieder öffnen
                Ich versuche jetzt den Kolben zu sperren. Wenn ich den Kühlkörper abmontier, muss ich davor die Kerze entfernen? Es liegt nämlich viel Dreck auf dem Zylinderkopf und ich habe Angst, dass etwas in den Brennraum gelangen könnte.
                Der Stift war nicht magnetisch, im Pleuel ist eine kleine Feder ist mir eben aufgefallen-


                Update: Auf deine Hilfe ist auch immer wieder Verlass, zuendy Danke!
                Habe den Kolben mit einem dicken Inbusschlüssel gesperrt und die Schraube gelöst, ich glaub die hat ein Bodybuilder angezogen, hatte Angst, dass mir was im Motor bricht. Naja hat geklappt. Kupplung demontiert (es stand ein Teil der Feder von einer der Kupplungsbacken ab, scheinbar hatte der Specter deswegen keinen Leerlauf mehr). Dann die Mutter vom Seili mit einem Schraubenschlüssel festgehalten und von der anderen Seite an der Mutter der Schwungscheibe schönfestgezogen. Warum haben Schwungscheiben keinen Mitnehmer? Ich wette die wird sich immer wieder lockern...
                Ich wusste auch nicht, wie fest ich ziehen durfte. Ich bin bis knapp unter "handfest" gegangen und hab dann aufgehört, aus Angst der Mitnehmerstift am Pleuel für den Seili könnte brechen. Morgen bau ich dann wieder alles an und ein und werde testen gehen.


                Was bewirken die Federn an den Kupplungsbacken überhaut? Die wirken ziemlich sinnlos bei meiner Kupplung... mal abgesehen davon, dass sie eine der Federn immer zwischen Kupplungsbacke und -glocke schiebt o.O

                Kommentar


                • #9
                  Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

                  Sehe ich das richtig, das die Federn EIGENTLICH dazu da sind, die Backen nach "innen" zu ziehen? Damit sie nicht im Leerlauf schon Kontakt mit der Glocke bekommen?
                  Das tun die Federn bei mir NICHT. Na toll... die Inneren Enden der Federn greifen nirgendwo "rein" und können deshalb die Backen auch nicht zurückhalten. Was macht man da? Und wovon kommt das? Das war doch wohl nicht immer schon so?

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

                    also...ganz schön heikel das unternhemen... du hättest auf die mutter schraubensicherung drauf machen können/müssen/sollen... dann hätte sie sich nicht mehr gelockert.

                    Ja, die Federn sidn dazu da, die federn nahc innen zu ziehen. Sie verhindern, das die federn zu früh kontakt bekommen. das was du beim auto mit dem pedal machst...
                    Wenn die nicht mehr stark genug sind, greift die kupplung zu früh und der motor geht aus, er wir abgewürgt.
                    wenn sie kaputt sind, musst du sie auswechseln, also die backen demontieren...
                    ich hab so das gefühl das steht mir auchnoch bevor...
                    aber erst mal ein neues handy... (bin im Urluab vom Ruderboot gefallen...und das handy will nicht mehr...)

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

                      Kannst du mal ein Foto von der Fliehkraftkupplung machen?

                      Die Federn sind dafür da, dass erst ab einer bestimmten Drehzahl die Kupplungsbacken in die Kupplungsglocke "greifen". Der Federn und Backen sind Verschleißteile und müssen nach einer Weile gewechselt werden.

                      Gruß Patrick
                      Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                      Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                      Facebook Google+ zuendy.de
                      Willst du mir etwas gutes tun?

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

                        Jupp Foto habe ich schon gemacht, finde nur grade das Datenkabel nicht (Handycam, man erkennt wenig, aber genug)
                        Ich versuche es mal zu erklären: Die Backen sitzen total lose auf den Stiften. Sie haben keinen Rückhalt durch die Federn, die scheinen garkeine Funktion zu haben. Ich habe auch gerade vergeblich nach einem Bild gesucht, wo man sieht, wie eine Kupplung eigentlich aussehen SOLLTE; also wo die Federn greifen bzw einhaken sollen. Vor der Mutter, die die Schwungscheibe festhält, ist eine Rille, in der die inneren Enden der Federn "liegen", aber nirgends greifen o.Ä.

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

                          Hier ein BIld von irgendeiner Kupplung(BIld ganz unten): der im weißen Kreis markierte Teil der Feder sitzt bei mir nicht so. Er ist deutlich kürzer und liegt nicht "rechts" vom Haltestift für die Backe, sondern "links" und übt deshalb keinen Druck aus. Bei der Demontage war das schon so und nicht erst, seitdem ich die Backen runtergenommen habe.

                          Hier auch gut zu sehen:
                          Meine Backen hingegen, hängen frei schwingend an den Stiften

                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

                            Jap verschlissen.
                            Oder nur Übersprungen. Kannst ja mal versuchen wieder zu spannen.

                            Gruß Patrick
                            Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                            Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                            Facebook Google+ zuendy.de
                            Willst du mir etwas gutes tun?

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Loses Schwungrad bei Force 3.5ccm

                              Verschlissen nach nichtmal einem Liter Sprit
                              Ich versuche gerade die Federn da irgendwie "hinzuspannen", bisher vergebens.
                              Welche Kupplung wäre denn brauchbar für den 21er Force? Ich denke ich werde mir keine Ersatzteile, sondern gleich was vernünftiges zulegen.


                              Wow... ich habe die Federn etwas aufgespannt (und mir dabei die zweite Verletzung am heutigen Tag zugezogen, Federn hassen mich) und konnte dann mit sanfter Gewalt die Federn wieder "einhaken". Das Ende der Feder ist aber so kurz, dass es demnächst wieder überrutschen wird, vermute ich. Für einen Testlauf morgen wirds aber reichen. Alles ist jetzt wieder montiert; die Kupplungsglocke dreht jetzt frei (das tat sie von Anfang an nicht!) und de Motor ist wieder eingebaut. Morgen wird getestet. Soll ich vorm Test noch Afterrun Öl oder Sprit ein paar mal durchlaufen lassen? Die Teile haben durchs Rumgefummel heute doch ordentlich an Schmierung verloren.

                              Danke zuendy und cougarfreak

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X