Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Raketenmotor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Raketenmotor

    Ich hab früher mal Modellraketen gebaut. Was würde es interessanteres geben, als mal so zwei Raketentreibsätze ans Auto zu montieren Ich mein, das wird ja auch in Groß gemacht. Gabs sowas schonmal?

  • #2
    Echt keine Ahnung. Habe noch nie darüber nachgedacht. ^^
    Eigentlich habe ich ja auch noch einen Moderator, nur zuckt der sich irgendwie nich.

    Meinst du eigentlich Feststoff oder Turbinen?
    Gruß Patrick

    Kommentar


    • #3
      Erzähl mal bitte mehr über deine Raketen!

      Was für Raketen hast du genutzt? Und welchen Treibstoff hat der Raketenmotor genutzt? Wie bist du beim Start vorgegangen? Gab es Sicherheitsmaßnahmen? Kam mir gerade alles so in den Sinn. ^^ Erzähl mal.

      Gruß Patrick

      Kommentar


      • #4
        nun

        die raketen kann man recht leicht selber bauen. man nehme ein langes papprohr, noch ein paar andere pappteile, ein paar metalldrähte, ein stück kunststoff für den fallschirm und eine spraydose um dem guten stück noch ein design zu verpassen. oder eher einen anstrich. bei mir wars eher ein anstrich

        dann

        die motoren bestehen aus einem schwarzpulver treibsatz wenn mich nicht alles täuscht. der witz bei den dingern ist auf jeden fall, dass sie nach der brennphase kurz in die andere richtung (also ins innere der rakete) zünden, damit der so entstehende druck den fallschirm rausbläst.

        next

        um das teil in den himmel zu schießen braucht man ein stück holz mit einem senkrechten metallrohr drauf. daran wird die rakete die ersten meter geführt damit sie nicht ausversehen die zuschauer jagt.

        danger

        gefährlich ist es eigentlich nicht. man muss halt wech wenn man die zuendschnur angezuendyt hat, sonst wirds heiß. ein taschentuch im innern der rakete schützt den fallschirm vor dem umkehschub des motors.

        effects

        wir haben mal klee vor den fallschirm gestopft. das gibt nen netten effekt wenn der aus 100 Metern auf die erde rieselt.

        und mehr davon kommt - vielleicht - nach dem nächsten post

        Kommentar


        • #5
          Mmh die arme Zündschnur.

          Also der Treibsatz ist normales Schwarzpulver? Wieviel ist erlaubt?

          Was für einen Effekt bringt der Klee?

          Ansonsten spannend geschrieben. Thx.

          Gruß Patrick

          Kommentar


          • #6
            ich bin mir nicht ganz sicher ob es schwarzpulver ist, eher ein moderneres gemisch. stinken tuts gleich. das klee bringt keinen wirklichen effekt, es flattert halt vom himmel runter. das sieht gan nett aus wenn es genug blätter sind... cooler ist, wenn das taschentuch brennend durch die luft gleitet (es wird vom umkehrschub angeflammt)

            achso wieviel pulver erlaubt ist... hmm da gibt es ja diese motorenklassen, A ist der schwächste, und mit jedem folgebuchstaben verdoppelt sich die leistung. C ist also 4mal so stark wie ein A Motor. zumindest hat man mir das mal so erklärt. Also in Dokus hab ich schon F Motoren gesehn, das sind schon richtig fette brummer. damit darf man dann aber nur mit sondergenehmigungen an großen modellbauflugshows starten. in der schweiz ist das immer, da sind die gesetze bissl lockerer, oder ich glaub da ist ein anderer treibsatz erlaubt...

            mein stärkster motor war eine C-Version. Eine leichte rakete bringst du damit einige hundert meter hoch. wir haben sie nicht mehr gesehn kam aber nach ein paar minuten wieder sicher am fallschirm runter

            Kommentar


            • #7
              coole Sache.

              So eine Kiloangabe wäre schon mal interessant. ^^

              Kommentar


              • #8
                vom klee? nee das war nur ne hand voll

                Kommentar


                • #9
                  sichor.

                  Nein eher vom Schwarzpuler.

                  Kommentar


                  • #10
                    beim F?

                    Kommentar


                    • #11
                      Auch.
                      Halt die einzelnen Klassen.

                      Kommentar


                      • #12
                        beim C ein paar gramm. wenn ich das nächste mal zuhaus bin bring ich mal ne schachtel mit... dann kann ichs dir genau sagen. jetzt hab ich echt bock wiedermal son teil abzuschießen ABER DANN MIT FOTOS!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich bitte darum.

                          Kommentar


                          • #14
                            hehe^^
                            und video

                            isses nicht schweine teuer so eine Rakete zu bauen?

                            Gruß, Jan

                            Kommentar


                            • #15
                              nee das kostet praktisch gar nix. damals hab ich alles daheim rumliegen gefunden. außer die papprohre, die hab ich von ner firma bekommen (auch umsonst). das einzige was man zahlen muss sind die motoren (ca. 1,50 EUR pro Stück)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X