Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brennstoffzelle

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennstoffzelle

    Hi,
    es gibt doch bestimmt Modellautos mit Brennstoffzellen oder? Weil eine Brennstoffzelle liefert bestimmt genug Energie für so ein Auto.
    Wie sieht's damit aus, wie gut sind diese Autos, wie viel kosten sie etc...

  • #2
    Ich glaube das Problem dabei wäre die Speicherung des Wasserstoffs oder? In einem normalen PKW kann man einen fetten Tank mit Flüssigwasserstoff reinlegen, aber wieviel H kann ein Modellauto mit sich transportieren...

    Kommentar


    • #3
      aber der verbrauch wäre doch auch wesentlich kleiner, ich würde schätzen mit nem halben kilo kommt man schon ziemlich weit ...

      Kommentar


      • #4
        Wobei die Sicherheitsfrage nicht aus acht zu lassen sei! Je kleiner so ein Tank desto aufwändiger das Ding auch sicher zu machen! Ein 1:10er hat meist einen 40ml Tank... Kann dann damit 8 bis 10min fahren. Wie tanke ich dann das RC Car auf? Woher beziehe ich den Wasserstoff? usw. und so fort.

        Lohnt sich nicht darüber zu diskutieren. Leider. Andere Energiespeicher müssen her. Die derzeitigen Lösungen sind nur Zwischenlösung und nicht wirklich praktikabel.

        Gruß Patrick

        Kommentar


        • #5
          stimmt schon.
          Aber wie siehts mit Solarenergie aus?

          Kommentar


          • #6
            für Modellautos?! vergiss es

            Kommentar


            • #7
              Für Modell Segelflieger aber recht praktisch!

              Gruß Patrick

              Kommentar


              • #8
                klar, alles eine sache der reibung.

                Kommentar


                • #9
                  Nu und der nutzbaren Fläche.

                  Kommentar


                  • #10
                    und dem wirkungsgrad. womit wir wieder bei der reibung wären

                    Kommentar


                    • #11
                      Habe gerade eine lange Leitung. Bitte erweitere deine Aussage so, das ichs kapiere. Danke.

                      Gruß Patrick

                      Kommentar


                      • #12
                        na der wirkungsgrad hängt doch direkt mit der reibung zusammen. unter anderem halt. je größer die innere reibung von maschinenteilen, desto weniger der durch brennstoffe zur verfügung stehende energie kann in arbeit umgewandelt werden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Aaah ich war geistig in der Solarzelle. Dort suchte ich nach Reibung. ^^' Also nach sehr gravierender Reibung.

                          Kommentar


                          • #14
                            "Gravierende Reibung"... wow, ein tiefsinnig doppeldeutig physikalischer begriff. muss ich mir merken.

                            Kommentar


                            • #15
                              Jaja hier kann man so einiges lernen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X