Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Amewi Booster Pro Brushless Elektro Buggy

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Amewi Booster Pro Brushless Elektro Buggy

    Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe auch ein neues Hobby, die RC Cars. Habe mir den Amewi Booster Pro gekauft. Bin recht zufrieden mit diesem guten Stück aber wollte mal wissen was man an dem noch so verändern kann? wenn hier jemand ist der sich daran auskennt und mir etwas Fachwissen beibringen kann, wäre ich sehr erfreut. Wie z.b. andere Akkus, weil der Serienmässige ist ja schnell leer. Einen anderen Motor.Kühler für das ESC. Vll hat ja jemand schonmal den Booster Pro umgebaut und kennt gute Teile und Hersteller wo man so etwas bekommt.
    Wäre cool wenn mir jemand mal Meldung gibt

    Gruss Wolli

  • #2
    Re: Amewi Booster Pro Brushless Elektro Buggy

    Also Teiletechnisch wirds im Moment noch schwer da was zu finden......

    Der Booster Pro müsste das Fahrzeug mit Brushless sein oder
    Ich hab selber grad mal geschaut ob es da was zu finden gibt aber schwerer als ich dachte.
    Kleiner Tipp aber von mir......

    Die Modellbaufirma Zeed vertreibt den Wagen auch unter dem Namen und ich glaube auch die Teile von dem Amewi Attacker-02sM könnten auch passen.

    Wenn du hier klickst dann kannst du dort mal rechts schauen bei Ersatzteilanfrage und dann das Formular ausfüllen und dann nur auf Antwort warten.

    Also Händler die das Fahrzeug haben gibbet genug nur die Ersatzteile speziell für den Booster sind schwer zu bekommen anscheind.

    Auf dieser Seite findest du auch den Attacker und wenn du mal links schaust dann klicke da einfach auf Ersatzteile und schau doch mal ob sich optisch die Teile vom Attacker und die Teile vom Booster gleichen.
    Ich selber habe habe mal den Attacker-02sM gehabt und war schon ne lustige Gurke

    Die Ersatzteile gibbet für jedes Fahrzeug ausser für den Booster so wie das aussieht.

    Wenn alles nix hilft dann hole dir nochmal einen Booster dazu (ist zwar im ersten Moment teuer) aber so hast du auf jeden Fall Ersatzteile solange es da noch keine Liste gibt.
    Umbautechnisch gibbet da nicht allzu viel weil die Kisten halten bei sachgemäßem Gebrauch auch so ganz gut.
    Also ich hab miene Gurke damals nicht kaputt bekommen und ich bin schon ein Mensch die so einen Karren richtig hart rannnimmt.

    Akkutechnisch musst du einfach einen Akku nehmen der mehr Ampere hat.
    Ich würde auf ein Racingpack mit 3500 bis 4000 Miliampere gehen.
    Sind zwar etwas teurer aber man hat umso länger Spaß
    Und es kommt natürlich auch auf die Fahrweise an

    Ich hoffe ich konnt dir zumindest ein bissl helfen

    So denn .........

    Greetz
    Der Stoffel

    Kommentar


    • #3
      Re: Amewi Booster Pro Brushless Elektro Buggy

      Danke Stoffelchen, das war mehr als genug Info. Top.
      Habe auch mal Kontakt zu Amewi aufgenommen und die haben bis jetzt auch gut geholfen. Muss halt mal schauen was für ein Motor da drinnen ist, vll kauf ich einen mit mehr Umdrehungen oder so, es gibt ja noch einzelne verschieden Ritzel. muss mich wirklich damit mal beschäftigen, aber meine Zeit ist so wenig. Akkus habe ich drei 4200mAh mitbestellt, da muss ich aber noch die anschlussstecker umlöten von rund auf T Anschluss. Find ich etwas umständlich und blöd, aber wenn mans so produziert. naja.

      Aber trotzdem nochmal danke.

      Gruss Wolli

      Kommentar

      Lädt...
      X