Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

    Hallo Forengemeinde!

    Ihr werdet mich noch nicht besonders gut kennen, höchstens vielleicht diejenigen, die auch was mit Quadrocoptern zu tun haben. Ich bin noch 16 und da ich jetzt in der Ausbildung bin, sind meine RC-Träume zumindest ein wenig näher gerückt

    Unter anderem wollte ich schon immer mal ein hochwertiges Offroad Brushless Auto haben.
    Einen Quadrocopter fänd ich auch ganz toll, nur da ein neu gewonnener Bekannter diverse RC-Autos besitzt, hat sich das Autofahren momentan ein wenig in den Vordergrund gedrängt...

    Ich hab meine Auswahl für den ersten richtigen Offroader schon seit geraumer Zeit stark eingegrenzt:
    Ein Short Course Truck wär wohl das ideale Gefährt für mich. Ich liebe die realen Vorbilder und finde das Fahrbild genial.

    Nach ewigem Hin und Her bin ich mir ziemlich sicher, dass man mit einem Traxxas Slash nicht viel falsch machen kann. Jetzt werden alle aufstöhnen - solange sie's noch nicht getan haben - "Schon wieder ein Slash Thread". Jaaaa, ich weiß, es gibt tausende davon.
    Nur schläft Traxxas ja nicht. Die haben ja mittlerweile doch schon ein nicht mehr ganz so überschaubares Angebot an Vehikeln. Und genau deswegen brauche ich euren fachmännischen Rat.

    Man muss dazu sagen, dass ich auch etwas andere Prioritäten an einen Slash stelle, als die große Masse.
    Ich brauch kein Mitteldifferenzial, das das Driften unterbindet, keine super-mega-ultra-Grip-Reifen und auch keinen extrem niedrigen Schwerpunkt.
    Wenn ich all das will, sollte ich mich vielleicht eher nach einem Buggy umsehen...
    Ich möchte den Short Course Truck als selbigen bzw als Baja Trophy Truck nutzen.
    Und diese Gefährte haben nunmal ein eher schwammiges Fahrwerk mit viel Federweg und höherem Schwerpunkt. Und mir sagen durchdrehende Räder auch zu

    Weil meine Ansprüche doch eher selten sind, erlaube ich mir, einen neuen Thread zu öffnen.
    Also endlich meine Fragen:

    Langsam verliere ich den Überblick über alle Slash-Modelle bzw Modelle auf Slash-Basis.
    Es gibt z.B. den normalen 4x4. Ohne Aluteile, mit hohem Schwerpunkt.
    Die Aluteile sollen's nicht wirklich bringen, ich vertraue auch generell Kunststoff.

    Nur hier muss ich überlegen: Wäre eher der LCG-Slash besser geeignet für mich, oder der normale?
    In meiner Nähe (Münchener Raum) gibt's meines Wissens nach kaum vereinsbetreute Offroad Strecken, die besonders toll sind. Ich würde dann wohl oft ausweichen müssen auf BMX Strecken oder ähnliches. Da wird gesprungen und gedriftet. Und von mir aus scalig-schwammig mit wenig Grip gefahren.

    Wichtigste Frage:
    Hat denn einer Erfahrungen mit dem neuen LCG-Chassis?
    Kann ich das genauso sprungtauglich machen wie das hohe? Also vom Federweg her?
    Das Internet hat leider keine Antwort für mich parat, vielleicht ist das auch noch zu neu...

    Es muss nämlich nicht unbedingt das hohe scalige Chassis sein, ich tendiere bisher nur zu selbigem, weil es mir "sprungtauglicher" scheint.

    Außerdem gibt es ja noch das "Rally" Modell auf Slash Basis. Auch interessant, fänd ich auch cool.
    Der Slash ist ja sehr anpassungsfähig, den kann man ja relativ einfach bei Bedarf zum Rally machen.
    Und letzteres hat das LCG-Chassis.
    Rally mit dem hohen Chassis macht wohl keinen Sinn.
    Das heißt, als SCT wäre für Sprünge und scaliges Fahren das hohe wahrscheinlich besser (oder?), für Rally das LCG.
    Ich würde aber auch die LCG Variante nehmen, wenn die genauso gelände- und sprungtauglich gemacht werden kann...

    Also, was würdet ihr mir eher empfehlen? Das alte oder das LCG-Chassis?
    Ich "muss" keinen hohen Schwerpunkt haben, gerne auch niedrig, aber die Kiste sollte halt schon auch Federweg aufweisen können, sonst ist es mMn kein richtiger SCT...

    Frage #2:
    Es gibt ja die 17mm Mitnehmer-Adapter womit ich 1/8 Buggy Räder verwenden kann.
    Die 1/8 Räder sind aber dann etwas größer.
    Was ist denn mit den originalen 12mm? Gibts da keine passenden Buggy-Räder zu kaufen? Oder sind die dann wieder viel zu klein?

    EDITH! Frage #3:
    Kann es sein, dass es den Slash garnicht als Bausatz gibt? Ich würde den gern selbst zusammenschustern, da ist es wahrscheinlich besser gemacht als von dem Asiaten, der des Ding unter Zeitdruck zusammenschraubt...
    Nebenbei hab ich dann auch gleich Ahnung und kann von Anfang an z.B. anderes Difföl verwenden oder Kinderkrankheiten beseitigen.

    Frage #4:
    Der Slash oder das Rallyauto müsste doch relativ gut driften, wenn man ohne Mitteldiff fährt und vorne und/oder hinten zähflüssigeres Difföl verwendet, richtig? Oder geht da nicht mehr an Driften als original?
    Also Driften auf losem Untergrund...

    Frage #5:
    Wie ist das eigentlich bei einem so teuren Auto? Viel ist aus Plastik, gut. Das ist ja scheinbar ganz gutes Plastik, soll mir recht sein. Aber was ist z.B. mit den Schraubverbindungen? Unter anderem kann man ja die Position der Stoßdämpfer variieren. Die sind festgeschraubt. Genauso ist auch das Chassis zusammengeschraubt.
    Meines Erachtens sind das doch so Art Holzschrauben, die sich ins Plastik schneiden, sehe ich das richtig?
    Wenn ja, hält das Ganze doch nach 3mal an- und abschrauben nicht mehr...


    Wenn ich mir wirklich den Slash gönne, wäre es großartig wenn man mit ein und demselben Auto einen hochgelegten Fun-SCT, ein Fun-Rallyauto und bei Bedarf auch streckentaugliche Varianten hat

    Kann mir denn jemand weiterhelfen?
    Vielen lieben Dank schonmal im Voraus
    Zuletzt geändert von Roger; 02.12.2013, 22:17.

  • #2
    AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

    Hallo Roger.
    Die Frage 3 kann ich dir ganz genau beantworten:
    Nein, es gibt von Traxxas (leider) keinen Bausatz. Nur RtR.

    Ich weiss nicht genau über was für eine BMX Strecke wir jetzt sprechen. Ich habe hier eine in den Wald gebaut, die aus Lehm besteht, und da komme ich mit meinem Buggy, der wenig Bodenfreiheit hat, kaum zurecht. Denke mal das Rally LCG Chassis wird da wie in den Videos zu sehen ähnlich wenig haben.
    Ich kann dir jetzt aber nicht sagen, wie einfach es ist von wenig Bodenfreiheit auf viel Bodenfreiheit den immer je nach Fahrort umzurüsten. Desweiteren ist es wohl auch eine Frage der Dämpfer...
    Gruß
    Mark

    Tamiya DT-02 Chassis: Holiday Buggy (2010er Version)/Sand Viper, Tamiya DT-03 Neo Fighter
    Axial SCX 10 Jeep Wrangler Rubikon

    Kommentar


    • #3
      AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

      Danke für die Antwort

      Ja, ich würde da eben voraussichtlich hauptsächlich auf Strecken mit losem Untergrund und Sprüngen von ca. 1 1/2m
      Höhe fahren. Natürlich sollte das Auto dann nicht auf den Boden knallen, sondern schön in der Auffangrampe landen.
      Aber trotzdem traue ich da einem eher Buggy-mäßigen Chassis nicht ganz über den Weg... Außer man kann den Federweg so hoch schrauben wie beim hohen Slash-Chassis...

      Dass so wenig Leute hier antworten. Schreib ich zu lange Texte oder kann mir echt keiner weiterhelfen?

      Kommentar


      • #4
        AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

        Hallo ich habe einen Slash 2WD mit einem LRP Brushless Set drinnen.
        Super Robust und ich bin echt zufrieden.
        Allerdings bin ich auch "nur" ein Basher und bin noch nie auf einer Rennstrecke gefahren.
        Allerdings kann man für ca 35 Euro 2 Rustler Chassisplatten kaufen und sich daraus ein LCG Chassis basteln.
        Das soll dann mit ein paar Modifikationen auch super auf der Rennstrecke gehen.
        1/8er Adapter würde ich diese hier nehmen :
        http://www.henimo.de/Fahrzeuge-Zubeh...eet::6427.html

        und dann ganz normale 1/8er Buggyreifen vom Conrad draufmachen.
        Sind ca gleich groß wie die SC Reifen.
        Andere Option wären Reifen von Proline, die aber schon recht teuer sind.
        Ich hoffe ich konnte helfen.
        Zuletzt geändert von bomberman97; 07.12.2013, 14:59.
        Chuck Norris wurde von einer Königskobra gebissen.
        Nach 5 qualvollen Stunden ist die Kobra gestorben!



        Meine Garage:
        - 1/10 Durango DEX 210 (zum Verkauf)
        - 1/10 Traxxas Slash 4WD Brushless
        - 1/10 Robitronic Avid V2 Brushless
        - 1/10 Tamiya TA-05 1,48 CS Drift

        Funke: Spektrum DX3C mit Lipo

        Kommentar


        • #5
          AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

          Hallo bomberman97,

          danke für die Antwort.
          Sorry, aber du hast mir null komma null geholfen... Hast du überhaupt meine Anliegen gelesen?!?!?
          Ist 'n bisschen viel Text, ich weiß, aber das ist ja wohl die völlig falsche Antwort ^^
          Ich wollte nie wissen, wie man den Schwerpunkt eines Slash 2WD tiefer setzt. Nie
          Genauso wenig wollte ich wissen, welche Mitnehmeradapter ich kaufen soll.
          Ich wollte wissen warum ich unbedingt Adapter brauche. Ob es keine 12mm Räder gibt, die passen?

          Kannst ja gerne 'nen zweiten Versuch starten, würde mich freuen.
          Davor aber bitte meinen - zugegeben etwas langen - Text lesen!


          Ich versuch mal, das radikal zusammen zu fassen:

          - will haben Slash 4x4
          - vorerst nur bashen auf BMX Strecke
          - höhere Sprünge
          - Rundenzeiten egal

          #1:
          - LCG oder normales, hohes Chassis?
          - viel Federweg wichtig
          - kann ich LCG so hoch schrauben wie hohes Chassis?

          #2:
          - warum 17mm Adapter?
          - gibt's keine passenden 12mm Räder?

          #3:
          - Slash Bausatz?

          #4:
          - mehr Driften durch zähflüssiges Difföl?

          #5:
          - "Holzschrauben" oder haltbarere Verschraubung?
          Zuletzt geändert von Roger; 08.12.2013, 20:58.

          Kommentar


          • #6
            AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

            Ich habe doch geschrieben, dass du Reifen mit 12mm von Proline kaufen kannst.
            Bloß die kosten 40 Euro pro Satz..
            Wenn du einmal 25 Euro in die 17mm Adapter investierst, kannst du billige 1/8er Buggyreifen benutzen.
            Chuck Norris wurde von einer Königskobra gebissen.
            Nach 5 qualvollen Stunden ist die Kobra gestorben!



            Meine Garage:
            - 1/10 Durango DEX 210 (zum Verkauf)
            - 1/10 Traxxas Slash 4WD Brushless
            - 1/10 Robitronic Avid V2 Brushless
            - 1/10 Tamiya TA-05 1,48 CS Drift

            Funke: Spektrum DX3C mit Lipo

            Kommentar


            • #7
              AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

              Achso, ich kann schon 12mm montieren (irgendwie ja logisch ^^), aber es gibt keine passende 12mm Massenware die passt?

              Kommentar


              • #8
                AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

                Hey,
                Also zu deinen Fragen... nimm das ganz normale chassi... das tiefere braucht man wenn man auf rundenzeit fahren will und nicht unbedingt rumjumpen will...
                17mm finde ich überflüssig... einmal ordentliche proline geholt und du hsst lange ruhe... selbt bei onroad bashen auf der Straße.... und offroad überall gut grip... die billigen conrad 1:8 räder waren zb nach einem tag jumpen zerbrochen. .. zum driften einfach das mitteldiff raus schmeißen.... slipper ganz zu drehen und ab gehts... und natürlich 3s rein hauen... dann hasde ein geiles funmobiel... motor und regler noch mit nem Lüfter ausstatten... mit den original schrauben hatte ich noch nie Probleme hälltvalles super... und ich quäle meinen slash gerne skatepark halfpipe und so... hab noch kein modell gehabt was so robust ist!!! Wenn mal ein querlenker oder so kaputt geht mach da auch direkt proline rein die sind dann nicht mehr klein zu krigen... ich hol immrr bei monsterhopups... sau guter laden...
                autos:
                km baja, hpi savage, svm crono, traxxas slash, asso sc8 (zu verkaufen), graupner pinto, reely quad (zu verkaufen), reely hotland (zu verkaufen),

                flugzeuge:
                mpx easystar, mpx twinstar (zu verkaufen), mpx funjet, robbe nano vektor, taxi1 elo,

                boote:
                mhz cayman, robbe proppy, robbe fastman, navicraft adrenaline (zu verkaufen)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

                  https://www.youtube.com/watch?v=Q_Lp...e_gdata_player

                  Hier ein kleines Beispiel....
                  autos:
                  km baja, hpi savage, svm crono, traxxas slash, asso sc8 (zu verkaufen), graupner pinto, reely quad (zu verkaufen), reely hotland (zu verkaufen),

                  flugzeuge:
                  mpx easystar, mpx twinstar (zu verkaufen), mpx funjet, robbe nano vektor, taxi1 elo,

                  boote:
                  mhz cayman, robbe proppy, robbe fastman, navicraft adrenaline (zu verkaufen)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

                    Das unterschreib ich direkt das der freeeek seinen slash quält bis zum abwinken.

                    Sinnvolle Ergänzung sind Antriebswellen aus Stahl. Das ist irgendwie der einzige Schwachpunkt bei dem Auto. Habe selbst ja auch einen.
                    beste grüße

                    Mein Hangar

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

                      rccarfreak: Welche Proline Reifen kannst du empfehlen?
                      All Terrain die nicht zu schnell auf Asphalt abbauen bräuchte ich.
                      Chuck Norris wurde von einer Königskobra gebissen.
                      Nach 5 qualvollen Stunden ist die Kobra gestorben!



                      Meine Garage:
                      - 1/10 Durango DEX 210 (zum Verkauf)
                      - 1/10 Traxxas Slash 4WD Brushless
                      - 1/10 Robitronic Avid V2 Brushless
                      - 1/10 Tamiya TA-05 1,48 CS Drift

                      Funke: Spektrum DX3C mit Lipo

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

                        http://www.monsterhopups.de/louise-l...cb9a8b642ccc60

                        Damit hab ich nur gute Erfahrungen... schnee sand dreck Straße.... überall gut grip
                        autos:
                        km baja, hpi savage, svm crono, traxxas slash, asso sc8 (zu verkaufen), graupner pinto, reely quad (zu verkaufen), reely hotland (zu verkaufen),

                        flugzeuge:
                        mpx easystar, mpx twinstar (zu verkaufen), mpx funjet, robbe nano vektor, taxi1 elo,

                        boote:
                        mhz cayman, robbe proppy, robbe fastman, navicraft adrenaline (zu verkaufen)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

                          Bauen die schnell auf Asphalt ab?
                          Chuck Norris wurde von einer Königskobra gebissen.
                          Nach 5 qualvollen Stunden ist die Kobra gestorben!



                          Meine Garage:
                          - 1/10 Durango DEX 210 (zum Verkauf)
                          - 1/10 Traxxas Slash 4WD Brushless
                          - 1/10 Robitronic Avid V2 Brushless
                          - 1/10 Tamiya TA-05 1,48 CS Drift

                          Funke: Spektrum DX3C mit Lipo

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

                            Nein nicht wirklich viel... wenn man natürlich sehr oft onroad fährt sollte man straßenreifen dafür haben....
                            autos:
                            km baja, hpi savage, svm crono, traxxas slash, asso sc8 (zu verkaufen), graupner pinto, reely quad (zu verkaufen), reely hotland (zu verkaufen),

                            flugzeuge:
                            mpx easystar, mpx twinstar (zu verkaufen), mpx funjet, robbe nano vektor, taxi1 elo,

                            boote:
                            mhz cayman, robbe proppy, robbe fastman, navicraft adrenaline (zu verkaufen)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Traxxas Slash: Neue Varianten, neue Fragen...

                              OK danke.
                              Sind die im Link mit Felge oder nur die Reifen?
                              Chuck Norris wurde von einer Königskobra gebissen.
                              Nach 5 qualvollen Stunden ist die Kobra gestorben!



                              Meine Garage:
                              - 1/10 Durango DEX 210 (zum Verkauf)
                              - 1/10 Traxxas Slash 4WD Brushless
                              - 1/10 Robitronic Avid V2 Brushless
                              - 1/10 Tamiya TA-05 1,48 CS Drift

                              Funke: Spektrum DX3C mit Lipo

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X