Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

    Hallo,
    Habe mir einen Wagen gekauft einen Reely Rhino 3 bin soweit eigendlich mit ihm zufrieden nur finde ich das er etwas mehr power haben könnte jetzt habe ich schon ein bisschen bei ebay und so geschaut nur habe ich leider keine Ahnung was ich in das Auto einbauen kann das er nicht sofort kaputt geht aber den noch mehr Leistung hat. Hatte jetzt einen gesehen den ich schon interessant finde aber was haltet ihr davon so was einzubauen

    Turnigy Track Star waterproof 1:10 Brushless
    ESC Specs:
    Continuous Current: 80A
    Burst Current: 95A
    Resistance: 0.0009ohm
    Battery: 2 cells Lipo (5-6 cells NI-xx)
    BEC output: 6V/1A
    Motor type: Sensorless brushless motors
    Running mode: Forward only or forward with reverse (user programmable mode)
    Dimension: 43 x 38 x 20mm
    Weight: 88g

    Motor Specs:
    Model: 3650 Sensorless
    Kv: 4000
    No. of Poles: 2
    Cont Current: 45A
    Peak Current: 55A
    Max Power (15sec): 370W
    Winding: 16T
    Resistance: 0.0125ohm
    Weight: 180g
    Diameter: 36mm
    Length: 53mm
    Shaft Diameter: 3.175mm


    Und kann ich ihn überhaupt einfach so auf Brushlees umstellen mit dem Akku ist mir klar aber ich meine mit dem Empfänger und dem Servo zb.

    Danke schon mal für eure Antworten

  • #2
    AW: Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

    Ich habe auch einen 1/8 Nitro zum Brushless Umgebaut.
    Die meisten Empfänger und Servos schaffen das, kannst ja nochmal nach deinen Daten schauen.
    Der Regler hier hat "BEC output:6V", das bekommt dann dein Servo und Empfänger.
    Du must halt schauen wie du die Sachen unter bekommst.

    Kannst ja mal meinen kurzen Bericht anschauen: http://www.rcsky.de/rc-modelle-vorst...s-umbau-15806/
    Meine Autos:
    1/6: MCD EVO3
    1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
    1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
    1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
    1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

    Kommentar


    • #3
      AW: Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

      Hy,
      Zitat von Polorossy Beitrag anzeigen
      Habe mir einen Wagen gekauft einen Reely Rhino 3 [...] etwas mehr power [...] keine Ahnung was ich in das Auto einbauen kann das er nicht sofort kaputt geht aber den noch mehr Leistung hat. Hatte jetzt einen gesehen den ich schon interessant finde aber was haltet ihr davon so was einzubauen
      Hier ist das Datenblatt zum original Motor:
      http://www.produktinfo.conrad.com/da...TOR_EB_250.pdf

      Deine Frage, was du in das Auto einbauen kannst, ohne etwas kaputt zu machen ...
      ... den selben Motor wie du jetzt hast

      Du hast einen Buggy von Reelly in der absoluten Einsteigerklasse.
      Da ist alles auf einen günstigen Verkaufspreis getrimmt ... und nicht unbedingt auf eine möglichst lange Haltbarkeit.
      Wenn du da jetzt einen Bürstenlosen Motor einbaust, dann maximal was ganz schwaches.

      Der von dir auserwählte Motor passt von den Maßen her in den Buggy.
      Sowohl der Durchmesser des Motors als auch der von der Welle sind "gleich".
      Laut Datenblatt schafft der jetzige Motor 22.000U/min,
      rein rechnerisch bringt es der brushless auf 29.600U/min
      Du hast sicher einen Geschwindigkeitszuwachs, und auch der Abzug wird sich deutlich verändern, aber ob der Antriebsstrang das mitmacht ... kann ich dir nicht beantworten.

      Da dein Buggy kein Mitteldifferential hat, kann es gut sein, dass du beim beschleunigen einen "Wheelie" hinlegst.


      Zitat von Polorossy Beitrag anzeigen
      Und kann ich ihn überhaupt einfach so auf Brushlees umstellen mit dem Akku ist mir klar aber ich meine mit dem Empfänger und dem Servo zb.
      Zum Servo hab ich keinerlei Info gefunden, aber generell JA, das kannst du problemlos umbauen.


      ABER:
      Um den Fahrspaß genießen zu können, brauchst du auch LiPo-Akkus. Die müssen aber auch geladen werden, und dafür brauchst "spezielle" Balancer.
      nur mal kurz gerechnet ...
      - Motor / Regler Kombi => 60€
      - neue LiPo's ========> 40€ (zwei Stück sollten es schon sein, und 20€ je Stück ist günstig gerechnet ... außer du nimmst welche mit wenig mA)
      - LiPo-Balancer ======> 35€
      ---------------------------------
      macht mal eben 135€


      Gruß Chris
      Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
      Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
      Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
      Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
      Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

      Kommentar


      • #4
        AW: Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

        Ok das ist echt viel denke das ich dann besser direkt einen 1:8 kaufe mit mehr power gibt es den da gute gebrauchte für Max 140 Euro ?
        Und auf was sollte ich bei so einem Teil beim kauf achten?
        Danke schon mal für die Antworten

        Kommentar


        • #5
          AW: Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

          140€ für was?
          Sprich, was hast du alles, bzw. was benötigst du?

          - Funke?
          - Empfänger?
          - Servo?
          - LiPos?
          - Balancer?

          Ich persönlich bin bei gebrauchten Buggys und Co vorsichtig. Ordentliche Fahrzeuge Kosten ihr Geld, da ist von einem Neufahrzeug nicht weit weg.
          Günstige Angebote sind meistens dann auch schon gut rangenommen worden.

          140€ für ein komplettes Set ist nicht viel … kommt halt ganz drauf an, was du alles benötigst!

          Gruß Chris
          Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
          Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
          Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
          Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
          Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

          Kommentar


          • #6
            AW: Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

            Habe jetzt etwas gefunden aber weiß nicht ob das was taugt es ist ein 1:8 Elektro Buggy Imperator BL 4WD RtR
            Der zwar noch den 40MHz Technik hat aber habe ja die 2,4 Hz von dem kleinen würde dafür 160 Zahlen mit 2 Akkus und Ladegerät
            Reifen vorne sind glatt und die Plastik Abdeckung oben hat etwas gelitten da wäre leider jemand drauf getreten sonst alles ok

            Kommentar


            • #7
              Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

              Für 140€ ohne Schaden:
              http://m.kleinanzeigen.ebay.de/s-anz...14509-249-3423

              Ich persönlich spare lieber etwas länger und kaufe mir dann was höher wertiges .

              Edit:
              Sehe gerade, dass Akku und Ladegerät extra bezahlt werden müssen.
              Zuletzt geändert von Hoib3rgA; 14.07.2015, 16:46.
              Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
              Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
              Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
              Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
              Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

              Kommentar


              • #8
                AW: Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

                ja das ist genau der wagen den ich mir angesehen habe die Frau sagt das die Stoßdämpfer auf sind oder neu befüllt werden müssen die reifen vorne glatt sind und die spur und sturz und so neu eingestellt werden müssen
                lohnt was den von Prinzip her oder was für einen würdet ihr mir vorschlagen
                es darf auch mehr kosten wenn es dann was echt gutes wäre
                oder was darf man für ein solches auto bezahlen

                Kommentar


                • #9
                  AW: Umbau auf Brushless am Reely Rhino 3

                  ähhhhm ....


                  Wenn ich das richtig verstehe, dann sind die Öldruckdämpfer leer?
                  Wenn sie leer sind, dann sind die mit Sicherheit undicht. Außer sie wurden seit der Inbetriebnahme nie gewartet und neu befüllt.
                  Beide Varianten sprechen nicht unbedingt für sich.

                  Ob auf die Karosserie jemand drauf getreten ist, oder sie bei einem Sturz zu Schaden kam ... spielt keine Rolle.
                  Die kosten nicht all zu viel, und ich denke mal, die kann geflickt werden.


                  Was du nun kaufst, dass musst du dir überlegen!
                  Willst du ernsthaft in das Hobby einsteigen, dann empfehle ich dir ein etwas besseres Modell zu kaufen.
                  Für nur mal eben so fahren, da kann der von dir gefundene reichen.

                  Wo liegt denn dein Preislimit?
                  Und nochmals die Frage: Was brauchst du alles? Bzw. was ist schon vorhanden?

                  Gruß Chris
                  Angehängte Dateien
                  Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
                  Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
                  Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
                  Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
                  Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X