Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

vorstellung meines reely firestar 1:10

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vorstellung meines reely firestar 1:10

    Hallo,

    erstmal zu meiner Wenigkeit.
    Ich bin der Michael 22 aus prenzlau, habe mir vor kurzen einen RC truggy von der Marke Reely Gekauft, war gerade nicht einfach, was zu finden was für den anfang erstmal ausreichen sollte.
    Da ich den Reely Detonator(geile optik) aber doch recht stolzer preis für'n Anfang und den Carbon fighter in Aussicht hatte.
    Nun ja nach langer Überlegung, stand noch nie solange in der Modellbau abteilung, kam ich zu den entschluss mir den Reely Stadiumtruck ,,Firestar'' brushless zu holen, habe mir dazu gleich die elektro tuningbox mit ladegerät, bisschen werkzeug, was zum teil nicht passt,und einen lipo akku gekauft.
    So große freude beim auspacken, is ja wie an weihnachten gewesen, akku schön geladen, eingebaut und wollte erste test machen ob lenkung funktioniert oder ob gas geht. Da is mir aufgefallen das der empfänger die ganze zeit immer geblinkt hat. hab die fernbedienung die es dazu gab mit dem empfänger neu konfieguriert, pustekuche nach paar mal hin und her, ging der empfänger am auto in rauch auf-.-
    Bin auch erstmal nicht dazu gekommen mir den emfpänger tauschen zu lassen.

    Aber würde mich auch mal so interessieren, ob's mit dem Modell im allg. irgendwelche grobe probleme gab, bzw worauf man doch mehr obacht geben sollte.
    Da ich gerne damit auf unbefestigten wegen fahren will und nicht nur auf'm Parkplatz fahren möchte.

  • #2
    AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

    Also ich hab den Firestar Brushless und hatte bisher bis auf einen kaputten Achsschenkel und einen kaputten Regler (War selbst schuld, bin bei Regen gefahren) überhaupt keine Probleme. Der geht gut ab, vorallem mit 2S Lipo macht der nurnoch Wheelys... Egal ob im Wald oder auf der Straße. Mit dem kann man auch ohne probleme ins Gelände, der macht das mit .

    Ich hab viele Modelle und bin auch schon viele gefahren, aber der Firestar macht mir von meinen Autos fast am meisten Spaß

    Kommentar


    • #3
      AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

      oh coolhab ich doch ne recht gute wahl für den anfang getroffen.

      wie is das mit der kupplung? erfüllt sie ihren zweck, musstest da auch schon was nachstellen?
      hab dein schon gesehen, sieht ja aus wie meiner^^
      aber hast ja gut hinbekommen mit der lackierung, was für nen lack nimmt man da?
      Gibt's für den auch solche schmutzabdeckung für die elektrik falls man doch ausversehen durch nässe fährt?

      Kommentar


      • #4
        AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

        Hallo herzlich willkommen bei uns.

        Kommentar


        • #5
          AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

          Von mir natürlich auch: Herzlich Willkommen

          Bei der Kupplung hat bisher alles ohne nachstellen funktioniert.

          Danke für das Lob wegen der Lackierung
          Lack nehme ich meistens ganz normalen Lack in Spraydosen aus dem Baumarkt (für Plastik, Metall, Holz etc.). Aber normalerweise wäre es besser Lexanlack zu nehmen, halte ich persönlich aber für überflüssig (Der lack den ich benutze ist genauso flexibel und selbst wenn er abgeht, geh ich schnell in den Baumarkt hol ne Dose und spüh nochmal drüber). Muss aber jeder selbst entscheiden.

          Ich denk eine spezielle Abdeckung für die Komponenten wirst du nicht finden. Da wirst du dir wohl was einfallen lassen müssen.

          Kommentar


          • #6
            AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

            Hallo mit einer Abdeckung wäre ich vorsichtig...der regler kann dann sehr heiß werden. gruß uwe

            Kommentar


            • #7
              AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

              na ich habe bei youtube ein video gesehn da hat derjenige über den regler nen kleinen kasten gesetzt, der auch belüftungsschlitze hatte, da er den für'n winter vorbereitet hatte.

              Kommentar


              • #8
                AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

                Wenn du sowas baust würde ich immer die Temperatur vom Regler im Auge behalten. Für den Winter kannst du die Abdeckung vielleicht benutzen, aber für den Sommer würd ich es nicht machen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

                  winter is bastelzeitaber hast schon recht, kenn mich auch nicht all zu sehr mit der ganzen thematik nun aus, aber wenn man eine art schnorchel auf die schmutz abdeckung ransetzt so das der regler direkt luftbekommen würde, aber in den schnorchel irgenwas reinsetzt was zwar das wasser so rauslässt aber die luft reinlässt müsste es ja theoretisch ja gehen oder würde das praktisch nicht ganz funktionieren?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

                    Also so ganz kann ich dir nicht folgen, z.b. Was willst du in den Schnorchel reinsetzen damit kein Wasser reinkommt, aber luft? Prinzipiell kannst du dir jedes Gehäuse drauf bauen was du magst, aber dein Regler muss noch genug Kühlung kriegen! Das ist wichtig. Wie deine Abdeckung im Endeffekt aussieht ist dir überlassen.

                    Ich habe für meinen Firestar bisher noch keine Abdeckung gebraucht. Ich versuche einfach wenn möglich nicht im Regen zu fahren. Ich meide den Regen sowieso seit mir mein erster Regler abgeraucht ist.

                    MfG Dan252

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

                      so habe ich es für den Winter glöst

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

                        ja gut dit mit dem schnorchel, war nen satz mit x

                        danke für die bilder, aber könntest das nochmal genauer zeigen, hab es mit ranzoomen versucht und ich hab nicht wirklich genaueres erkennen können

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: vorstellung meines reely firestar 1:10

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 14.11.12 - 1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,2 KB
ID: 247460Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 14.11.12 - 2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 63,3 KB
ID: 247461Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 14.11.12 - 3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,3 KB
ID: 247462Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 14.11.12 - 4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 53,1 KB
ID: 247463

                          wie man sieht neuer glanz, mir war der serien lack nach ne zeit zu langweilig und da hab ich zur dose gegriffe und einmal komplett umlackiert, sieht zwar von nahen nicht peferkt aus, aber soll ja auch kein schönheitswettbewerb gewinnen, nebenbei hab ich das ganze noch mit paar bmx aufkleber ''verschönert''.
                          Nebenbei muss ich sagen macht sich der firestar selbst im matsch ganz gut, is zwar bisschen zeitaufwändig den dreck wieder abzubekommen, aber das is denn egal zu mal der fahrspaß im vordergrund steht

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X