Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer alter Marder

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuer alter Marder

    Hallo,
    ich habe diese Woche meinen FG von der Brieftaube überreicht bekommen. Die arme, hatte ganz rote Bäckchen.
    Es handelt sich um einen alten leicht abgerockten Marder.
    Es fehlen folgende Sachen, Lenkservo und Empfänger Akku. Beides schon bestellt.
    Erneuerungswürdig sind die Radlager, die Bremsanlage, der Sinnbefreite Luftfilter und wegen ordendlich Spiel die hinteren unteren Querlenker.
    Dann muß ich noch mal bei dem Vergaser bei, wipp wipp wipp. (Wer kennt den Satz)
    Diese komische 40 Hz Funke fliegt in die Bucht, ich nehme die Spektrum DX3 mir SR3000. Die funzt bei all meinen Mad Force absolut super.
    Woran kann ich fetsstellen wie alt der ist?










    Gruß Klaus
    Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
    Kyosho USA1 Original
    Parma Hemi V8 Coupe
    Parma Hemi V8 Corvette
    Trailfinder 2 von RC4WD
    Axial AX10
    Axial SCX10
    Tamiya Clod Buster
    Kyosho Rock Force 2.2
    Boyd Coddington Hot Rod
    Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
    Unimog 6x6 (grade im Bau)
    Bullis von 1:1 bis 1:160

  • #2
    AW: Neuer alter Marder

    Aber im großen und ganzen sieht der Marder ja noch ganz fitt aus!
    Woran man nun erkennt wie alt der ist, weiß ich leider auch nicht. Zumindest die Reifen sind nicht mehr Original.
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: Neuer alter Marder

      falls auf den motor g2d draufsteht glaub dann ist er bestimmt 10 jahre oder so macht doch aber nichts habe den gleichen

      Kommentar


      • #4
        AW: Neuer alter Marder

        Hey felan,

        es steht G2D drauf und 96. Dann würde ich mal davon ausgehen das er von 96 ist. Kannst Du mir was über die Vergasergrundeinstellung sagen? Muß ich auf irgendwas achten? Ich habe heute Nacht irgendwo gelesen das man die FG nicht mit einer 2,4 GHz Funke fahren kann, stimmt das?

        Gruß Klaus
        Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
        Kyosho USA1 Original
        Parma Hemi V8 Coupe
        Parma Hemi V8 Corvette
        Trailfinder 2 von RC4WD
        Axial AX10
        Axial SCX10
        Tamiya Clod Buster
        Kyosho Rock Force 2.2
        Boyd Coddington Hot Rod
        Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
        Unimog 6x6 (grade im Bau)
        Bullis von 1:1 bis 1:160

        Kommentar


        • #5
          AW: Neuer alter Marder

          also ich habe eine 2,4 ghz funke das geht ohne probleme .der vergaser ist eigentlich wie alle in der grundeinstellung glaub es war h auf 1.5 und l auf 1.2 glaub so war das.aber ansonsten ist der motor nicht schlecht habe den auch drin bei mir schon seid jahren.habe zwar mal die dichtungen und den kolbenring erneuert aber ansonsten echt ok.und immer gutes 2 takt öl fahren dann hält der motor ewig

          Kommentar


          • #6
            AW: Neuer alter Marder

            Leute Leute Leute, vorhin ist mir ein Ding passiert.

            Eigendynamik ist das Stichwort. Das kommt bestimmt dem einen oder anderen bekannt vor.

            Ich habe ne schöne 1:25iger Mischung gemacht und den Tank befüllt. Dann
            habe ich am Seil gezogen und die Ratte sprang an. War direkt danach aber
            wieder aus.

            Also mal ein bisschen Gas gegeben, und siehe da, er läuft. Allerdings
            nur mit etwas Gas. Dann habe ich mal versucht die Grundeinstellung des
            Vergasers hinzukriegen. Linke Schraube (H) 1,5 Umdrehungen raus und die
            rechte (L) 1,25 Umdrehungen raus. Dann war Schluß mit Geknatter. Die
            Ratte war aus und wollte auch nicht wieder anhüppen. Als er dann doch
            wiedermal lief, mit ordendlich Gas, habe ich mit Bremsenreiniger auf den
            Vergaser gesprüht. Da ging die Drehzahl hoch und dann war wieder Ruhe
            im Garten. Die Vögel haben gezwitschert.

            Also habe ich den Patienten auf meine Werkbank verfrachtet und den
            Vergaser ausgebaut. Naja, die ehemaligen Dichtungen waren nicht mehr so
            pralle.

            Da ich von 2 RC Verrückten demnächst verschiedene Teile bekomme, war
            ich plötzlich am zerlegen. Hier aber erstmal Danke an die 2!

            Tja, was soll ich sagen. Die Kiste ist simpel aufgebaut und nach
            ungefähr 30 Schrauben und einer 3/4 Stunde war er in alle Bauteile
            zerlegt.

            Trotz des Alters und des Rattigen Zustandes ließen sich alle Schrauben problemlos lösen.

            Heftige Defekte habe ich nicht entdeckt. Die Kugelpfannen an den Querlenkern sind derbe ausgeleiert. Das wusste ich aber schon.

            Als ich dann in den Ansaugkanal geschaut habe, ist mir aufgefallen das
            ich keinerlei Riefen am Kolben sehen kann. Hat mich schonmal gefreut.

            Jetzt freue ich mich schon auf die ganzen Teile.

            Dann gehts weiter.

            Frage: Soll ich den Motor öffnen?


            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FG Marder 024.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,6 KB
ID: 239955Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FG Marder 025.jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,6 KB
ID: 239956Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FG Marder 028.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,2 KB
ID: 239957Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FG Marder 029.jpg
Ansichten: 1
Größe: 97,9 KB
ID: 239958

            Gruß Klaus
            Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
            Kyosho USA1 Original
            Parma Hemi V8 Coupe
            Parma Hemi V8 Corvette
            Trailfinder 2 von RC4WD
            Axial AX10
            Axial SCX10
            Tamiya Clod Buster
            Kyosho Rock Force 2.2
            Boyd Coddington Hot Rod
            Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
            Unimog 6x6 (grade im Bau)
            Bullis von 1:1 bis 1:160

            Kommentar


            • #7
              AW: Neuer alter Marder

              Man kann es nicht oft genug sagen... Bitte keinen Bremsenreiniger nutzen, weder für den Motor, noch zum reinigen.
              Bremsenreiniger in den Vergaser gesprüht kann den Schmierfilm im Motor unterbrechen... die Folge wäre im schlimmsten Fall ein Motorschaden durch Kolbenfresser.
              Nutzt man Bremsenreiniger zum reinigen von Kunststoffteilen, werden diese Kunststoffteile hart, der Bremsenreiniger entzieht dem Kunststoff die Weichmacher. Dadurch brechen die Kunststoffteile dann schneller.

              Die Grundeinstellung des Vergaser hast du nicht bei laufendem Motor eingestellt, oder? Wenn doch, wie hast du es gemacht, nicht etwa bei laufendem Motor die "L" oder die "H" Schraube komplett hinein gedreht, nee, sag bitte das du es nicht so gemacht hast.

              Grundeinstellungen am Vergaser sollten bei stehendem Motor vorgenommen werden. Ganz einfach aus dem Grund das man die Gemischschrauben ja komplett hinein drehen muss, und dabei der laufende Motor viel zu mager laufen würde, dabei können schwere Schäden am Motor entstehen.
              Gruß Toschi

              Aktuelle: MCD RR V4 /
              Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

              Ehemalige:
              R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

              Kommentar


              • #8
                AW: Neuer alter Marder

                Hallo Toschi,
                ich habe den Bremsenreiniger benutzt um festzustellen ob der Vergaser Falschluft zieht. Also äußerlich, nicht in das Venturirohr. Da die Drehzahl direkt danach hochging, war ich mir sicher das eine von den Flanschdichtungen undicht sein muß. Aus diesem Grund habe ich angefangen den Vergaser abzubauen. Der Rest war dann ein Automatismus.
                Die Vergasereinstellung habe ich natürlich bei stehendem Motor vorgenommen. Wie Du schon erwähnt hast, müssen die Schrauben ja ganz reingedreht werden um dann die entsprechenden Umdrehungen wieder rauszudrehen.
                Den Motor würde ich von außen mit Terpentinin reinigen. Die Kunststoffteile behandele ich vorher mit Silikonspay, das zieht in die Oberfläche ein. Dann kann auch Bremsenreiniger nichts mehr ausrichten, außer das entfernen des Silikonsprays. Mit der Reihenfolge habe ich immer gute erfahrungen gemacht.
                Ich werde jetzt mal einen Vergaser Dichtsatz kaufen. Dann werde ich ja sehen ob ich den Vergaser eingestellt bekomme.

                Trotzdem Danke für die Hinweise.
                Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
                Kyosho USA1 Original
                Parma Hemi V8 Coupe
                Parma Hemi V8 Corvette
                Trailfinder 2 von RC4WD
                Axial AX10
                Axial SCX10
                Tamiya Clod Buster
                Kyosho Rock Force 2.2
                Boyd Coddington Hot Rod
                Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
                Unimog 6x6 (grade im Bau)
                Bullis von 1:1 bis 1:160

                Kommentar


                • #9
                  AW: Neuer alter Marder

                  Das war ein klassisches Missverständnis hatte es aus deinem Text oben so heraus interpretiert, gut das es nicht so ist wie ich befürchtete

                  Bei dem Motor würde ich zum reinigen alle Kunststoffteile abmontieren, dann kommst du überall gut dran und sehr viel Aufwand ist es nicht.
                  Ich hatte bei meinem Zenoah z.B. schon den Fall das sich unter der Kunststoffverkleidung sehr viel Gras gesammelt hat, wenn das zu viel wird bekommt der Motor irgendwann Probleme mit der Kühlung.
                  Zuletzt geändert von Toschi; 07.03.2012, 00:22.
                  Gruß Toschi

                  Aktuelle: MCD RR V4 /
                  Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

                  Ehemalige:
                  R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Neuer alter Marder

                    dreh die dicke schraube mit dem kreuz etwas weiter rein dann müsste er an bleiben der gute alte marder

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Neuer alter Marder

                      Heute habe ich den Motor zerlegt. Außer einer abgerissenen Schraube gab
                      es keine Probleme. Die Kurbelwellenlager sind am Rumpeln und die Beläge
                      der Kupplung haben auch schon bessere Zeiten gesehen. Danach habe ich
                      das Differenzial auseinander gebaut. Es war sogar ein bisschen Fett
                      drin. Dann habe ich die Teile in das Gurkenglas mit Terpentin gemacht.
                      Einige Zeit schwenken und den Rest mit einem Pinsel abmachen, schon ist
                      alles Pickobello sauber. Leider habe ich beim rausholen der Teile eine
                      Paßscheibe gefunden. Wo die hingehört, das weiß nur Hein.

                      Folgende Teile habe ich heute bestellt. Kurbelwellenlager und
                      Simmerringe, Motordichtsatz und Kolbenring, abgedichtete Lager für die
                      Getriebewellen und das Differenzial sowie Kupplungsbacken.

                      Das so ein Projekt immer so eine Eigendynamik entwickelt, ist schon Hammerhart.






                      Links unter dem Hauptzahnrad liegt die ominöse Paßscheibe.

                      Dann bis bald und Grüße aus Nordhessen



                      Klaus
                      Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
                      Kyosho USA1 Original
                      Parma Hemi V8 Coupe
                      Parma Hemi V8 Corvette
                      Trailfinder 2 von RC4WD
                      Axial AX10
                      Axial SCX10
                      Tamiya Clod Buster
                      Kyosho Rock Force 2.2
                      Boyd Coddington Hot Rod
                      Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
                      Unimog 6x6 (grade im Bau)
                      Bullis von 1:1 bis 1:160

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Neuer alter Marder

                        Eben grade stand die Brieftaube vor der Tür und begüßte mich mit den Worten: Klaus, gib mir doch mal Deine Hausschlüssel, dann brauche ich nicht so oft zu klingeln.
                        Nachdem ich den Stapel Pakete ins Wohnzimmer balanciert habe und mittels Skalpel den finalen Schnitt gemacht habe, war freuen angesagt. Eine Ladung war von der Hobbythek, ein großes leichtes von einem FG Fahrer und ein gepolsterter Umschlag aus der Bucht.
                        Jetzt muß ich nur noch ein paar Vorbereitungen am Motor treffen, dann gehts ans zusammenbauen.
                        An dem Kurbelgehäuse kann man sehr gut erkennen das an den Überströmkanälen Rechts und Links jeweils ein 2,5mm breiter Bereich den Strömungsfluß behindert. Da werde ich erstmal den Dremel ansetzen und für einen geschmeidigen Übergang sorgen. Frisieren will ich ihn nicht, sondern Optimieren. Die Haltbarkeit soll auf keinen Fall leiden.

                        Hier das Gehäuse mit den störenden Kanten.



                        Die gebrauchten Teile von einem netten FG Fahrer.





                        Die neuen Teile aus der Hobbythek.



                        Hab eben mal kurz gedremelt. Die störende Kante ist weg. Leider sieht man das auf den Fotos nicht so gut.





                        Der Rest folgt die nächsten Tage.

                        Klaus
                        Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
                        Kyosho USA1 Original
                        Parma Hemi V8 Coupe
                        Parma Hemi V8 Corvette
                        Trailfinder 2 von RC4WD
                        Axial AX10
                        Axial SCX10
                        Tamiya Clod Buster
                        Kyosho Rock Force 2.2
                        Boyd Coddington Hot Rod
                        Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
                        Unimog 6x6 (grade im Bau)
                        Bullis von 1:1 bis 1:160

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Neuer alter Marder

                          ,,,
                          Zuletzt geändert von Toschi; 16.04.2013, 20:24.
                          Gruß Toschi

                          Aktuelle: MCD RR V4 /
                          Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

                          Ehemalige:
                          R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Neuer alter Marder

                            Hi,

                            Ich war eben mal kurz fleißig. Leider hat die Alu Radioplatte, die ich bekommen habe, nicht gepasst. Deshalb habe ich alte wabbelige als Schablone genommen und mir eine aus einer 2mm dicken Carbonplatte angefertigt.

                            Zur Ansicht habe ich den Akku und die beiden Servos mal eingebaut. Die Halterungen zur Chassisplatte fehlen noch, da habe ich nichts passendes im Keller gefunden.




                            Grüße Klaus
                            Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
                            Kyosho USA1 Original
                            Parma Hemi V8 Coupe
                            Parma Hemi V8 Corvette
                            Trailfinder 2 von RC4WD
                            Axial AX10
                            Axial SCX10
                            Tamiya Clod Buster
                            Kyosho Rock Force 2.2
                            Boyd Coddington Hot Rod
                            Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
                            Unimog 6x6 (grade im Bau)
                            Bullis von 1:1 bis 1:160

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Neuer alter Marder

                              Nachdem heute morgen die Brieftaube vorbeikam konnte ich heute Nachmittag endlich wieder was machen.

                              Der Dichtsatz und Kolbenring sind gekommen.




                              Also habe ich die Kurbelwellenlager und die Wellendichtringe ausgebaut und die neuen gleich eingebaut. Danach habe ich erstmal die Dichtungen überprüft und den Kolbenring nachgemessen, alles passt. Also alle beweglichen Teile mit Ballistol eingeölt und Stück für Stück zusammengesetzt



                              Dann wurde das gut eingeölte Zylinderchen aufgesetzt und mit neuen V2A Inbusschrauben befestigt. Das Polrad sitzt auch an seinem Platz. Zwischen der Zündspule und dem Polrad habe ich ein gefaltetes Blatt Papier gelegt und dann festgeschraubt.



                              Die neuen Kupplungsbacken sowie den neuen Isolator drangeschraubt. Als die Verblechung dran war sah das ganze wieder wie ein Motor aus. Der Vergaser ist nur locker drangesetzt, die Schrauben sind etwas zu kurz.



                              Leider habe ich Vollpfosten ein Lager zuwenig bestellt. Deshalb ist noch kein Motorbock dran und die Kupplung samt Getriebeplatteauch noch nicht.
                              Also wieder warten, wie ich das hasse. Geduld ist nicht wirklich mein Ding.

                              Gruß Klaus
                              Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
                              Kyosho USA1 Original
                              Parma Hemi V8 Coupe
                              Parma Hemi V8 Corvette
                              Trailfinder 2 von RC4WD
                              Axial AX10
                              Axial SCX10
                              Tamiya Clod Buster
                              Kyosho Rock Force 2.2
                              Boyd Coddington Hot Rod
                              Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
                              Unimog 6x6 (grade im Bau)
                              Bullis von 1:1 bis 1:160

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X