Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Toschi -> Carbon Fighter Pro -> Erfahrungs.- u. Umbaubericht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Toschi -> Carbon Fighter Pro -> Erfahrungs.- u. Umbaubericht

    Hallo Jungs,

    habe mich entschieden hier mal meine Erfahrungen mit dem CF Pro niederzuschreiben...





    Zuletzt geändert von Toschi; 22.08.2011, 15:48.
    Gruß Toschi

    Aktuelle: MCD RR V4 /
    Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

    Ehemalige:
    R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

  • #2
    Der Anfang

    25.01.11
    1.Schalter hat Wackelkontakt (Servos haben nicht funktioniert), zum Glück nicht während der Fahrt...
    2.Schalter geöffnet, Massekabel aus Schalter entfernt, den Rest vorerst so gelassen.

    27.01.11
    1.Komische Geräusche in der Nähe des Diff.
    2.Diff.-Stifte getauscht obwohl völlig ok (der Pro hat wohl bessere drin, anscheinend gleiches Material wie die DIN6325)
    3.Differentialfett (FG 06512)Diff. zu ca. 2/3 gefüllt (Sperrfett)





    28.01.11
    1.Antriebswelle Rechts hakt etwas (verbogen bzw. Kugel schief angeschweißt), Grund für die ^^ Geräusche.
    2.Stoßdämpfer hinten Rechts schwächelt (wohl bedingt durch die Schwingungen der ATW) - Federn härter eingestellt.



    29.01.11
    1. hab ´nen Freund kurz mal fahren lassen... mehrfacher Überschlag mit dem Ergebnis einer gebrochenen Heckspoilerhalter-Verbindungsstrebe (hätte schlimmer kommen können )
    2. Welle aus Bremsexzenter herausgerutscht (keine Bremse mehr und Gestänge verhakt, Folge = Dauerfeuer halb und schwankend

    Thread dazu
    Zuletzt geändert von Toschi; 21.08.2011, 15:01.
    Gruß Toschi

    Aktuelle: MCD RR V4 /
    Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

    Ehemalige:
    R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

    Kommentar


    • #3
      Re: Toschi´s Erfahrungen mit dem Carbon Fighter Pro

      31.01.11
      Heute wieder Dauerfeuer, diesmal beabsichtigt
      Hat tierisch Spaß gemacht die Session, und es ist nichts kaputt gegangen

      Eines habe ich aber noch zu sagen, verstellt niemals den Vergaser wenn der Wagen perfekt läuft

      Ich finde das Verhältnis Fahren:Putzen ist mit 1:3 ziemlich ungerecht
      Gruß Toschi

      Aktuelle: MCD RR V4 /
      Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

      Ehemalige:
      R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

      Kommentar


      • #4
        Re: Toschi´s Erfahrungen mit dem Carbon Fighter Pro

        02.02.11
        Bei meinem kleinen Check hab ich festgestellt das sich ein Nylonfaden um meine Radnabe gewickelt hatte, ist wirklich stabil das Zeug...





        Naja, so lerne ich den CF nach und nach immer besser kennen, hat also auch Vorteile wenn so etwas passiert.
        Reifen runter, Felgenmitnehmer runter, reinigen. Bei der Gelegenheit noch die komplette Hinterachse zerlegen und reinigen. Feststellen das in einem der Lager etwas Dreck drin war (Knirschte etwas), dem zu folge das Lager reinigen und neu fetten.



        -

        Habe heute das erste mal genauer auf den Lenkservo geschaut... der hat hinter der Nr. ein "MG" stehen, steht das nicht für MetallGetriebe

        Zuletzt geändert von Toschi; 22.08.2011, 15:49.
        Gruß Toschi

        Aktuelle: MCD RR V4 /
        Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

        Ehemalige:
        R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

        Kommentar


        • #5
          Schadenssonntag

          06.02.11
          Tja irgendwie komisch, bin heute ganz normal gefahren, viel Vollgas, viele Drifts, alles ganz normal soweit. Ausser das es ein neues Gelände war wo ich vorher noch gefahren bin.

          Irgendwann hat dann der Gas.-Brems-Servo angefangen etwas rumzuzicken, nach einem kurzen Gasstoß z.B. hat er noch einige Sekunden "gezuckt", nach dem Bremsen auch.
          Kurz angehalten, alles gecheckt, nichts gefunden, nichts bei gedacht, weiter gefahren.
          Plötzlich nach einer kleinen kurve,,, Lenkung keine Reaktion, Vollgasstellung des Servo bleibt, konnte nur zusehen wie er hinter einem Anhänger des Tiefbauunternehmens verschwand, hörte nur noch ein kurzes aufheulen des Motors, einen leisen Knall und dann nur noch das grelle schreien des Motors. Hingelaufen, ein Kollege war schon da und meinte nur "Boa der ist 2m hoch geflogen als er den Schotterberg da vorne hochgerast ist", naja, erstmal den Motor abgestellt und geschaut, nichts gefunden, Servos keine Reaktion.

          Einige Minuten später war wieder alles normal, weitergefahren und dann ist mir dann aufgefallen das sein linkes Vorderrad hüpft, angehalten nachgeschaut und gesehen das der Dämpfer unten aus der Führung gerissen ist, eben Dämpfer in das andere Loch am unteren Querlenker umgebaut und an der Dämpferbrücke auch versetzt, weiter gefahren, keine Probleme mehr.

          Gerade eingefallen: Hab ja am 25.01.11 schon festgestellt das der Schalter einen Wackler hat, es aber nicht behoben, sondern verdrängt und nicht weiter darauf geachtet... Fazit: Selber Schuld

          Also wir der Schalter rausfliegen bzw. überbrückt, braucht doch kein Mensch so eine Schwachstelle

          Das erklärt allerdings nicht das "zucken" des Servo...


          ---


          Leider hab ich gerade auch noch festgestellt das sein Antennenröhrchen und das Kabel ca. 12cm kürzer sind als vorher, hoffe das macht nicht so viel aus
          Gruß Toschi

          Aktuelle: MCD RR V4 /
          Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

          Ehemalige:
          R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

          Kommentar


          • #6
            Schalter Wackelkontakt

            07.02.11
            Heute habe ich den Schalter zerlegt und festgestellt das er innen sehr stark verrostet ist. Ich habe den Schalter darauf hin vom Kabel getrennt und werde ihn nicht weiter nutzen.

            Ein und Ausschalten geht jetzt einfach über an und abstecken des Empfängerakku.

            Zuletzt geändert von Toschi; 22.08.2011, 15:45.
            Gruß Toschi

            Aktuelle: MCD RR V4 /
            Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

            Ehemalige:
            R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

            Kommentar


            • #7
              Ausritt

              14.02.11
              So, heute hatte ich wieder einmal sehr viel Spaß mit meinem CF, bin mehrere Stunden über eine Wiese mit vielen Maulwurfhügeln gebrettert.

              Es hat tierisch viel Spaß gemacht, wobei ich erstmal den Vergaser wieder von Grund auf neu eingestellt habe. Er dreht jetzt noch williger bis an seine Grenzen und hat vom Start weg so viel Leistung das man bei Vollgas echt aufpassen muss, sonst driftet er einfach zur Seite weg

              Nee nee, der CF wird meist viel schlechter gemacht als er wirklich ist. Sicherlich hat er Schwächen, aber diese kann man ja vor der ersten Fahrt ohne großen Aufwand beseitigen.
              Das ist aber genau was ich nicht wollte, mein Ziel ist heraus zu finden was an „Krankheiten“ noch aktuell sind...

              Nach der Hetzerei über den „Acker“ ist mir, trotz mehreren „High-Speed-Überschlägen“ wieder einmal, nichts kaputt gegangen.
              Ok, der Stoßdämpfer hinten rechts hatte etwas spiel, das war aber nach 2-3mal Einfedern wieder weg, undicht ist da nichts, werde es aber weiter im Auge behalten.
              Gruß Toschi

              Aktuelle: MCD RR V4 /
              Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

              Ehemalige:
              R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

              Kommentar


              • #8
                Nachtrag zum Ausritt

                16.02.11
                Hab den Schmodder jetzt mal trocknen lassen und gesehen das die Dämpfer doch undicht sind, konnte man bei dem feuchten Schlamm und nachher bei reinigen nicht erkennen. War halt alles feucht.
                Also meine Dämpfer an der Hinterachse sind beide Fratze!
                Gruß Toschi

                Aktuelle: MCD RR V4 /
                Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

                Ehemalige:
                R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

                Kommentar


                • #9
                  Re: Toschi´s Erfahrungen mit dem Carbon Fighter Pro

                  WOW!

                  Gestern bei Lauterbach bestellt und heute schon da, das nenn ich schnell , da können sich andere Shops mal ´ne Scheibe abschneiden!
                  Gruß Toschi

                  Aktuelle: MCD RR V4 /
                  Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

                  Ehemalige:
                  R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Toschi´s Erfahrungen mit dem Carbon Fighter Pro

                    Meine Dämpfer sabbern auch :-/

                    Dumme Frage: was passiert, wenn man die Dämpfer einfach dranläßt auch wenn kein Öl, oder was beim CF auch immer drin sein mag^^, mehr drin ist?

                    A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
                    ...

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Toschi´s Erfahrungen mit dem Carbon Fighter Pro

                      Also meine Dämpfer hinten von meinem Carbon Rallye sind scheinbar komplett leer... die federn wie wild. Der Wagen ist total unruhig und die Hinterachse springt ständig hoch... so hat man kaum noch grip nervt schon ein bisschen Eigentlich dämpfen die so wie wenn du ne Feder zusammen drückst und dann ruckartig los lässt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Toschi´s Erfahrungen mit dem Carbon Fighter Pro

                        Hmm auch wenn ich die Feder bis fast ganz nach unten schraube?

                        Werd wohl doch über neue Dämpfer nachdenken müssen :P

                        A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
                        ...

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Toschi´s Erfahrungen mit dem Carbon Fighter Pro

                          Zitat von Bearnd
                          Hmm auch wenn ich die Feder bis fast ganz nach unten schraube?

                          Werd wohl doch über neue Dämpfer nachdenken müssen :P
                          Ich vermute das, wenn die Federn ganz hart gedreht werden, irgendwann die oberen Dämpferschrauben aus den Haltepunkten reißen , also ich werde das Risiko nicht eingehen aufgrund der extremen härte andere Schäden zu verursachen.
                          Ausserdem hast du mit extrem harten Dämpfern im Gelände auch kaum Grip
                          Gruß Toschi

                          Aktuelle: MCD RR V4 /
                          Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

                          Ehemalige:
                          R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Toschi´s Erfahrungen mit dem Carbon Fighter Pro

                            Ja aber meine Dämpfer springen grad so das die Reifen wenig auflage haben... Ich hab auch nur ne Heckschleuder. Ich mach bei mir die von vorn hinten rein... die vorn sind noch einigermasen gut

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Toschi´s Erfahrungen mit dem Carbon Fighter Pro

                              Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los das ich gleich noch schrauben muss

                              Übrigens, bei Lauterbach ist es absolut kein Problem bei Bestellung des Super Set 4 Lange Dämpfer zu bekommen. Hab einfach mal gefragt weil ich eh schon alles für den Umbau auf Lange Dämpfer vorne habe... wie ich die Karo später befestige weiß ich noch nicht, aber da fällt mir auch noch was ein
                              Gruß Toschi

                              Aktuelle: MCD RR V4 /
                              Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

                              Ehemalige:
                              R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X