Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umbau auf Spurstangenköpfe aus Metall beim REELY 1.5/1:6

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umbau auf Spurstangenköpfe aus Metall beim REELY 1.5/1:6

    Hallo liebe REELY Fans,

    habe mir letztens bei Ebay 160677307112 diese Spurstangen zugelegt,
    da es mich total angebrochen hat, das mein Breaker in der Lenkung so viel Spiel hatte.
    Beide Vorderräder konnte ich locker jeweils einen Zentimeter gegeneinander wackeln, von Rädervorder/Hinterkante gemessen.
    Das ist echt zu viel.

    Der Umbau sollte sich aber schwieriger gestalten, als erwartet.
    Von wegen altes Zeug ab, neues drann...

    Als erstes musste ich feststellen, das die Kugelköpfe 2 mal 5er Gewinde haben,
    original 4er Loch und 6er Gewinde.
    Das bedeutete im Klartext, ich musste die 4er Löcher in den Achsschenkeln aufbohren.
    Also Rückbau nie mehr möglich.

    Dann nächste Kacke. Meine Bodenplatte ist jetzt nicht mehr eben.
    Es gucken nun zwei 5er Muttern hinten nach unten raus, an denen nun die hinteren Spurstangen befestigt sind.
    Original ist ja eine 4er Senkkopfschraube drinn.

    Und noch was, was mich eigentlich am meisten stört. Es sind an den neuen Spurstangen keine
    Rechts/Linksgewinde. Was das bedeutet wisst ihr selber.
    Um die mir vorgeschwebte Spur eingestellt zu bekommen, mussten dreimal die Räder und die Kugelköpfe wieder ab.

    Das ist echt nicht schön.

    Hab mal paar Bilder:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SAM_1043.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,0 KB
ID: 267809 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SAM_1041.jpg
Ansichten: 1
Größe: 82,7 KB
ID: 267810 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SAM_1042.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,5 KB
ID: 267811
    Cars:
    Tamiya:
    MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
    Carson:
    Audi A4 (breit), Dazzler
    Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
    Vaterra: Twin Hummers
    Helis:
    Align:
    3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
    Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
    Reely:
    Agusta A 109

  • #2
    AW: Umbau auf Spurstangenköpfe aus Metall beim REELY 1.5/1:6

    Aber so aufn ersten Blick haste das beste aus der Situation gemacht. Find ich gut!
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: Umbau auf Spurstangenköpfe aus Metall beim REELY 1.5/1:6

      Ja danke Zuendy!
      Ich war mir ehrlich gesagt bis zum Schluss nicht ganz sicher, ob ich auch nichts falsch mache?

      Ein Gutes hat es aber. Die Lenkungsmechanik ist jetzt quasi ohne spürbare Luft.
      Es bringt schon entschieden was, das steht fest.
      Cars:
      Tamiya:
      MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
      Carson:
      Audi A4 (breit), Dazzler
      Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
      Vaterra: Twin Hummers
      Helis:
      Align:
      3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
      Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
      Reely:
      Agusta A 109

      Kommentar


      • #4
        AW: Umbau auf Spurstangenköpfe aus Metall beim REELY 1.5/1:6

        Nochmals Danke Leute für die Likes!

        Also, hab nochmal paar Bilder gemacht. Sind zwar nicht die besten,
        aber ich denke ihr seht, auf was es ankommt.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SAM_1044.jpg
Ansichten: 1
Größe: 87,6 KB
ID: 239325 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SAM_1048.jpg
Ansichten: 1
Größe: 88,7 KB
ID: 239326 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SAM_1045.jpg
Ansichten: 1
Größe: 87,5 KB
ID: 239327

        Der Anbieter von der Spurstangenset hat auch noch ein 7 teiliges Set,
        also noch zwei zusätzliche für hinten. Löcher sind ja vorgesehen im Boden und Achsschenkel.

        Bei dem Set hätte ich ja auch bald zugegriffen, Gott sei Dank hatte mich der Mehrpreis abgeschreckt.

        Falls da jemand vlt. interessiert ist, ich rate da dringenst ab davon.
        Das Geld sollte man sich sparen, da es:

        1. nicht notwendig ist (mit je einer Spurstange wackelt auch nichts mehr)
        2. nicht funktionieren würde,

        weil ich jetzt mit nur einer Spurstange beobachte, dass beim Einfedern hinten die Spur positiv wird,
        also die Vorderkanten der Reifen sich zum Fahrzeug neigen.

        Werden nun noch extra zwei Spurstangen verbaut, würde es beim Einfedern zu Verspannungen in
        der Hebelmechanik kommen, da ja die Drehpunkte der Spurstangen und der Querlenker nicht kongruent sind.
        Ich denke ihr wisst was ich meine?!

        Deswegen, lasst lieber die Finger von dem 7 teiligen Set. Schade ums Geld.

        Gruß Tommek
        Cars:
        Tamiya:
        MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
        Carson:
        Audi A4 (breit), Dazzler
        Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
        Vaterra: Twin Hummers
        Helis:
        Align:
        3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
        Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
        Reely:
        Agusta A 109

        Kommentar


        • #5
          AW: Umbau auf Spurstangenköpfe aus Metall beim REELY 1.5/1:6

          Zitat von Klimakiller Beitrag anzeigen
          ...weil ich jetzt mit nur einer Spurstange beobachte, dass beim Einfedern hinten die Spur positiv wird,
          also die Vorderkanten der Reifen sich zum Fahrzeug neigen....
          Genau das hat mich auch tierisch abgenervt, sobald der Fighter einfedert ändern sich Spur und Sturz gravierend.
          Aber ich arbeite an einer Lösung für genau dieses Problem, und werde auch bald mal etwas dazu schreiben...
          Gruß Toschi

          Aktuelle: MCD RR V4 /
          Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

          Ehemalige:
          R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

          Kommentar


          • #6
            AW: Umbau auf Spurstangenköpfe aus Metall beim REELY 1.5/1:6

            Ist ja im Prinzip nicht weiter schlimm, solange es nicht zu krass wird.
            Und ich denke auch, dass es evtl. so gewollt ist.

            Hat ja schließlich auch Vorteile, solange die Spur positiv wird.
            Hast dann im Prinzip eine selbstlenkende Hinterachse.

            Beispiel:
            Das kurvenäußere Rad federt ein, gleichzeitig lenkt es dabei auch mehr in die gefahrene Kurve.

            Um dieses Phänomenen aber zu verhindern, müssten der Abstand der Drehpunkte der Querlenker und die der Spurstangen gleich lang sein.
            Das lässt sich im nachhinein schlecht realisieren.

            Gruß Tommek
            Cars:
            Tamiya:
            MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
            Carson:
            Audi A4 (breit), Dazzler
            Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
            Vaterra: Twin Hummers
            Helis:
            Align:
            3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
            Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
            Reely:
            Agusta A 109

            Kommentar


            • #7
              AW: Umbau auf Spurstangenköpfe aus Metall beim REELY 1.5/1:6

              Klingt im ersten Moment logisch, ich frage mich aber warum das ausgerechnet bei einem CF gewollt sein soll, und die "besseren" Modelle sowas nicht haben
              Mein MCD liegt wie ein Brett, er verändert ganz leicht den Sturz, aber die Spur nicht beim einfedern.
              Beim CF wird es einfach, wie du schon sagtest, ein Konstruktionsfehler sein... denn Vorteile beim Handling bringt das nicht mit sich, da spreche ich aus Erfahrung.
              Ausserdem verändert sich die Spur ja nicht nur in Kurven am Kurvenäußeren Rad, sondern auch auf etwas holprigen Pisten beim geradeausfahren... nee, das kann nicht gewollt sein...
              Gruß Toschi

              Aktuelle: MCD RR V4 /
              Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

              Ehemalige:
              R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

              Kommentar


              • #8
                AW: Umbau auf Spurstangenköpfe aus Metall beim REELY 1.5/1:6

                @ Toschi

                Erstmal hatte ich einen Denkfehler mit der Hinterradlenkung beim Einfedern des äußeren Rades.
                Es passiert nämlich genau das Gegenteil. Der Wendekreis bei schnell gefahrenen Kurven wird größer.
                Iss ja auch nicht schlecht. So verringert sich das Risiko des Umkippens bei hoher Geschwindigkeit.

                Und das die Spur sich auf holprigen Pisten laufend verstellt, denk ich mal ist zu vernachlässigen.
                Es betrifft ja dann immer beide Räder, entweder zu gleicher Zeit oder halt abwechselnd.
                Ich glaub nicht, das deswegen der Arsch vom Auto hin und hertanzt.
                Cars:
                Tamiya:
                MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
                Carson:
                Audi A4 (breit), Dazzler
                Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
                Vaterra: Twin Hummers
                Helis:
                Align:
                3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
                Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
                Reely:
                Agusta A 109

                Kommentar

                Lädt...
                X