Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2-Gang Getriebe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2-Gang Getriebe

    Da wir ja fast alle unseren Racer etwas schneller machen wollen, müssen oder wollen wir etwas am Getriebe bzw. an der
    Übersetzung ändern.
    Es gibt da verschiedene Ritzeln oder Zahnräder.Unsere Originale Hauptrad Kombination ist 46/43 ich
    habe mich für die 46/40 Variante entschieden.

    [attachment=0]P1859[02]_18-12-09 klein.jpg[/attachment]

    Bissl unscharf aber denke doch zu erkennen.
    Dann gibt es noch die Kupplungsglocke mit den Zahrädern da gibt es viele verschiedene. Für den 1.Gang und für den 2.
    Wir haben hier 14/17 , ich habe mich entschlossen mal die 14/ 21 Variante einzubauen (oder werde noch).

    Zitat von der Webseite Infernosonly:

    This is the stock 2nd gear for the Inferno GT2. Upgrade your inferno GT for more top speed! Speed has always been synonymous with the Inferno GT, but the automatic two-speed transmission and the new gearing take speed to a whole new level. The transmission features a 21/40T second gear combination, which gives you're GT a 6.3:1 final drive ratio in second gear, up from 7.49:1 in the original GT gearing. That translates to an increase in top speed and less wear and tear on the engine because it doesn't have to rev so fast to achieve a class-leading top-speed. The GT gearing is easily capable of 55 mph and speeds upwards of 70 mph or more with slight modifications.

    Wenn das alles so hinhaut fährt unser Racer dann ca. 20 km/h mehr.(da bin ich ja mal gespannt)
    Auf jeden fall ist klar das wir dann den Schaltpunkt weiter nach hinten verlagern müssen. Vielleicht muß man da noch mit einen 15 Zahnrad
    für den 1.Gang einsetzen (ausprobieren, hab noch keine Erfahrung mit zwei Gängen).


    Gruß
    Angehängte Dateien

  • #2
    Re: 2-Gang Getriebe

    wie funzt so eine schaltung eigentlich?
    Und merkt man das wenn der schaltet?

    Kommentar


    • #3
      Re: 2-Gang Getriebe

      Wie das funzt, stande in irgend einer Ausgabe.Glaube Ausgabe 43-Fliegkraftscheibe.
      Und schalten, denke doch das man das merkt.

      Kommentar


      • #4
        Re: 2-Gang Getriebe

        klar,wenn du genau hinhörst,dann hört man son pock und dann hat er geschaltet..eigentlich ne geile sache!

        Kommentar


        • #5
          Re: 2-Gang Getriebe

          Die Drehzahl fällt beim Schalten deutlich, hört sich quasi an, wie ein Formel 1 Wagen Außerdem sieht man es, das Modell bekommt einen deutlichen Geschwindigkeitsschub. Wie haltbar ist eigentlich so ein Fliehkraft Getriebe? Kann mir vorstellen, dass so was schnell verschleißt.

          Kommentar


          • #6
            Re: 2-Gang Getriebe

            ich denke das ist länger halbar wie die das 1gang getriebe,da die kräfte ja auf 2 ritzel verteilt werden..liegt ja auch immer an der art und weise wie man damit umgeht!
            ich persönlich find das zwar geil wenn der schaltet,eben wegen diesem F1 effekt aber ich denke mit dem 1 gang ist man agiller weil du da kein leistungsloch hast..natürlich werden mit dem 2gang-getriebe wiederum ganz andere geschwindigkeiten erreicht!
            fazit:verwendungszweck und geschmackssache!

            Kommentar


            • #7
              Re: 2-Gang Getriebe

              Da hast du wohl etwas falsch verstanden. Ein Zweigang Getriebe ist nicht in erster Linie dazu da, dass der Wagen höhere Endgeschwindigkeiten erreicht, die selben Geschwindigkeiten sind mit langen Übersetzungen ohne Getriebe auch möglich. Allerdings wäre die Beschleunigung sehr schlecht, weil sich der Motor lange im niedrigen Drehzahlbereich herrumquälen muss, bevor das Modell etwas Geschwindigkeit erreicht. Das wird mit einem Getriebe umgangen. Es wird quasi eine kleine Übersetzung eingebaut, damit man vom Stand schnell weg kommt und beim Schalten in den 2. Gang bereits eine hohe Drehzahl hat und der Motor besser durchzieht. Verbrenner haben nunmal ihre höchste Leistung im obersten Drehzahlbereich, untenrum ist da nicht viel.
              Bei einem Zweigang Getriebe hast du auch kein Leistungsloch. Eher im Gegenteil. Der Sinn und Zweck ist es ja den Motor im möglichst optimalen Drehzahlbereich zu halten, damit man sowohl bei hohen, als auch bei niedrigen Geschwindigkeiten die optimale Motorleistung ausnutzen kann. Dadurch sind dann logischerweise höhere Geschwindigkeiten möglich, da sich die hohe Motorleistung auf ein deutlich größeres Übersetzungs"band" ausstreckt.

              Mit der Haltbarkeit meinte ich auch nicht die Ritzel, sondern viel mehr die Schaltmechanik, welche nunmal über Fliehkraft ausgelöst wird. Mir scheint das Prinzip ziemlich Störanfällig.

              Kommentar


              • #8
                Re: 2-Gang Getriebe

                ich mein jan nciht bei vollgas,das ist ja klar..aber wenn man in die kurve kommt.es ist doch wie,wenn man in nem richtigen auto sitzt und bei 30km/h im 4gang ist und dann beschleunigen will..da fehlt einem doch auch drehmoment/leistung(leistungsloch)..und so stell ich mir das auch bei dem rc 2 gang vor!
                aber ich lass mich auch gerne eines besseren belehren

                Kommentar


                • #9
                  Re: 2-Gang Getriebe

                  also, ich denke mal der Motor muss für so ein Getriebe eine gewisse Kraft haben. Du kannst das nicht bei einem 2,XX ccm 0,XXPS Motor einsetzen.
                  Dann wäre da wirklich ein Leistungsloch.
                  Soweit ich das verstehe sind da zwei Zahnräder die Aus einer KOmbi für 1. perfekten Anzug und 2. perfekten Top Speed bestehen.
                  Und dann dürfte das Loch nicht allzugroß sein, klar der Motor muss erst auf Touren kommen, aber das geht doch in Sekundenbruchteilen.
                  Allerdings glaube ich nicht das es auf dauer gut für einen Motor ist, der bei einer bestimmten Drehzahl immer schlagartig abgebremst wird.
                  Auch das sind nur meine Vermutungen und ich könnte völlig daneben liegen!

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: 2-Gang Getriebe

                    Stells dir mal so vor. Du sitzt im Auto und fährst im 3. Gang an. Du kommst kaum vom Fleck, keine Leistung. Damit du schneller weg kommst, hast du halt noch den 1. und 2. Gang, kürzere Übersetzungen, die es dir ermöglichen schneller zu beschleunigen.

                    da sagst du es doch selbst..
                    Nunja, ich habe mich vielleicht unklar ausgedrückt. Ich wollte damit nur schildern, dass das Modell in den zweiten Gang schaltet, sobald die Maximaldrehzahl oder zumindest eine sehr hohe Drehzahl erreicht ist. Dabei fällt die Drehzahl logischerweise, weil der zweite Gang eine höhere Übersetzung hat. Würde die Drehzahl im zweiten Gang gleich bleiben, dann würde dein Modell auch nicht schneller werden, weil der Motor immer noch mit Höchstdrehzahl dreht.
                    Und jetzt andersrum nochmal: Würdest du sofort mit dem zweiten Gang des Zweigang Getriebes losfahren, hättest du kaum Leistung. Du musst das Modell aus dem Drehzahlkeller heraus beschleunigen oder, auch nicht besser, die Kupplung schleift lange Zeit mit hohen Umdrehungen, bis eine equivalente Drehzahl zwischen Motor und Getriebe hergestellt ist. Deswegen ein Zweigang Getriebe. --> schnellere Beschleunigung und, wenn man will, höhere Endgeschwindigkeit.
                    Bei einer normalen Übersetzung ist eine höhere Geschwindigkeit durch eine längere Übersetzung nur auf Kosten der Beschleunigung möglich.
                    Ich hoffe wir reden nicht an einander vorbei

                    Edit: Interessanter Ansatz, Nils. Ich habe mich auch shconmal gefragt, ob es nicht schädlich für den Motor ist, wenn er andauernd einen Schlag vom Getriebe bekommt beim Schalten...

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: 2-Gang Getriebe

                      Zitat von cougarfreak
                      Allerdings glaube ich nicht das es auf dauer gut für einen Motor ist, der bei einer bestimmten Drehzahl immer schlagartig abgebremst wird.
                      da wirst du bestimmt recht haben..hierbei steht aber der sinn eines 2 gang getriebe im vordergrund gegenüber dem 1 gang getriebe.schnelle beschleunigung+hohe endgeschwindigkeit wo gegen man beim 1gang nur eines von beidem oder ein mittel ding haben kann.
                      @hitti
                      du hast mir auf jedenfall geholfen die sache an sich besser zuverstehen.danke dir..
                      hier nochmal die funktionsweise eines 2 gang getriebe.

                      Der erste Gang ist IMMER ein Klemmrollenfreilauf, auch Sperrlager genannt. Das bedeutet, läuft das Zahnrad schneller als die Welle, dann sperrt das lager und die Welle wird vom zahnrad/Getrieberad mitgenommen.
                      Der zweite Gang ist entweder eine Kupplung mit Kupplungsbacken oder mit einer "Sperrklinke". Wird die eingestellte Drehzahl erreicht (geht über Federdruck, der die Kupplung in "Neutral" hält), dann greift die Kupplung des zweiten Ganges. Entweder sind das Backen, die nach aussen in eine Art Kupplungsglocke drücken, oder es ist ein Haken, der in einen Stift in der Glocke einhakt.
                      sobald das Getriebe "hochschatlet", läuft die Getriebewelle schneller als das Zahnrad des ersten Ganges, wodurch sich das Sperrlager löst und wie ein Kugellager arbeitet. Das heißt, es läuft langsamer mit und hat keine Kraftschlüssige Verbinung mehr zur Getriebewelle.

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: 2-Gang Getriebe

                        und wie soll der haken wieder ausgehängt werden?
                        da müsste das ding ja wieder vor und zurück UND noch zur seite!

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: 2-Gang Getriebe

                          Der Übergang ist ähnlich wie bei einer Rutschkupplung, ist nicht wirklich ein unmittelbarer Wechsel. Ich hab einen 2 Gang im Hachette BMW und da knallt (ruckt) nix beim Wechsel, motor dreht auch nicht schlagartig langsamer sondern brauch ein paar Sekunden. War beim ersten mal jedoch wegen dem "Beschleunigungsverlust" erschrocken, da ich nicht wusste das ein 2 Gang verbaut ist. DumDiDum.

                          Zitat von hitti
                          Edit: Interessanter Ansatz, Nils. Ich habe mich auch shconmal gefragt, ob es nicht schädlich für den Motor ist, wenn er andauernd einen Schlag vom Getriebe bekommt beim Schalten...
                          Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                          Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                          Facebook Google+ zuendy.de
                          Willst du mir etwas gutes tun?

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: 2-Gang Getriebe

                            da haste nen schrecken bekommen, als er aufgehört hat zu beschelunigen und seine Kräfte gesammelt hat, oder?

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: 2-Gang Getriebe

                              denke das sich durch die schwindende rotations oder fliehkraft der haken sich wieder löst..

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X