Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

    Ich habe mir ein Winterprojekt angelacht.
    Diesmal sollte es was richtig Realistisches und Ausgefallenes werden. Nach langer Googlelei wurde ich dann fündig.
    Eigendlich stand nach nach dem ersten Durchblättern der Dakar D´antan Seite recht schnell mein Favorit fest, der Gangster Citroen mit der Startnummer 96.
    Leider ist das bis jetzt das einigste Foto von dem Wagen welches ich gefunden habe.

    [1980] Jean-claude AVOYNE / Bertrand LECLERC - CITROËN TRACTION n°96



    Da ich mir dem Selbstbau der Karosserie überhaupt nicht zutaue habe ich nach einer Karosserie gesucht.
    Nach Tagelanger Suche im Netz habe ich dann eine "passende" Karosserie im Maßstab 1:8 gefunden. Lustigerweise ist der Bausatz von Heller.
    Allerdings gab es die Karosserie nicht einzeln sondern als Riesen Bausatz. Dieser wurde vor ca. 20 Jahren vom Vater des Verkäufers angefangen und nie beendet.
    Nach dem auspacken des Bananen Kartons bekam ich erstmal Schnappatmung und mich beschlichen erste Zweifel ob ich das schaffe.



    Der Bausatz besteht aus 1054 Teilen. Viele davon sind sehr klein und ich habe Wurschtefinger.



    Sowas Detailgetreues habe ich noch nie gesehen, selbst der Handschuhfach Deckel hat einen funktionierenden Drehverschluß.



    Mutmachendes Bild auf der Französischen Bauanleitung im DinA 3 Format mit 38 Seiten.



    Jetziger Zustand.



    Halbfertiges Armaturenbrett. Schalthebel, Handbremse und die Pedale sind alle beweglich und die Lenksäule treibt über ein Zahnrad mit Zahnstange die Lenkung an.



    2 Beispiele der Bauanleitung die auch aus einem Reparatur Leitfaden der Citroen Werkstatt stammen könnten.





    Da ich mir immernoch heftigst unsicher bin ob ich den umbauen soll oder kann, brauche ich bestimmt Hilfe von Euch.
    Der Originale hat Frontantrieb, aber ich weiß nicht ob ich das auch machen will. Heckantrieb wäre schon einfacher zumal ich 2 alte Buggy Chassis hier rumliegen habe.
    Sonst müßte ich einen 4WD kaufen der aber eine schlanke Vorderachse hat.
    Das Kopfkino läuft immernoch im Roten Bereich und ich denke den ganzen Tag an den 15 SIX.

    Hilflose Grüße vom Grübelnden Klaus
    Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
    Kyosho USA1 Original
    Parma Hemi V8 Coupe
    Parma Hemi V8 Corvette
    Trailfinder 2 von RC4WD
    Axial AX10
    Axial SCX10
    Tamiya Clod Buster
    Kyosho Rock Force 2.2
    Boyd Coddington Hot Rod
    Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
    Unimog 6x6 (grade im Bau)
    Bullis von 1:1 bis 1:160

  • #2
    AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

    cool aber nicht ganz einfach

    bin an so einem projekt auch dran nur bis jetzt habe ich das objekt der begierde noch nicht ergattern können (bin irgendwie immer nur zweit höchster bieter das jetzt schon 3X und das ding taucht nur alle jubel jahre mal auf).

    werde dein projekt aber mit adleraugen verfolgen
    Gruß Pat
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ausdruck meiner Kreativität !

    diagnose:M-POSITIV Tex Car Show
    http://bigtexasmodelle.npage.de/
    ...to much to list...

    Kommentar


    • #3
      AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

      schönes teil aber ne ganz schöne frimelei....

      Kommentar


      • #4
        AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

        Sehr schöne Fummelarbeit! Da wirst du noch ein bischen deinen Spass dran haben....
        Und ich kann dir Bestätigen (Explosionszeichnung) dass es heute bei Peugeot und Citroen teilweise noch so aussieht! (Arbeite nämlich bei Peugeot)
        Gruß Pit

        TT 01 Drifter,Evo Lancer Karo, Voll Led-Beleuchtung, 12T Drift Motor
        Reely Touring Car,VW GTI W12 Karo, 6T Hurricane-Brushless-Set
        Ansmann W6

        Kommentar


        • #5
          AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

          Zitat von BIGTEXAS Beitrag anzeigen
          cool aber nicht ganz einfach

          bin an so einem projekt auch dran nur bis jetzt habe ich das objekt der begierde noch nicht ergattern können (bin irgendwie immer nur zweit höchster bieter das jetzt schon 3X und das ding taucht nur alle jubel jahre mal auf).

          werde dein projekt aber mit adleraugen verfolgen
          Hey BIGTEXAS: Was hast Du denn für eine Rarität im Auge?

          Zitat von Uwe Lindner Beitrag anzeigen
          schönes teil aber ne ganz schöne frimelei....
          Wie wahr, wie wahr!!!

          Zitat von saarländer Beitrag anzeigen
          Sehr schöne Fummelarbeit! Da wirst du noch ein bischen deinen Spass dran haben....
          Und ich kann dir Bestätigen (Explosionszeichnung) dass es heute bei Peugeot und Citroen teilweise noch so aussieht! (Arbeite nämlich bei Peugeot)
          Ich hoffe das mir der Spaß nicht vergeht, denn obwohl ich sowas machen will bin ich herrlich ungeduldig.
          Gestern habe ich ein TT 01 Chassis gekauft, weil die Querlenker fast auf den mm so groß sind wie die Querlenker in dem Gangster Citroen.

          Deshalb wird jetzt erstmal bis nächste Woche nichts passieren.

          Grüße aus Nordhessen, Klaus
          Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
          Kyosho USA1 Original
          Parma Hemi V8 Coupe
          Parma Hemi V8 Corvette
          Trailfinder 2 von RC4WD
          Axial AX10
          Axial SCX10
          Tamiya Clod Buster
          Kyosho Rock Force 2.2
          Boyd Coddington Hot Rod
          Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
          Unimog 6x6 (grade im Bau)
          Bullis von 1:1 bis 1:160

          Kommentar


          • #6
            AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

            Genau das richtige, so was nenne ich Winterprojekt!

            Freue mich auf deine Fortschritte!


            sigpic


            30.12.2013, halt durch Schumi, du schaffst das.

            Kommentar


            • #7
              AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

              Zitat von BulliFan Beitrag anzeigen
              Hey BIGTEXAS: Was hast Du denn für eine Rarität im Auge?
              werde nen teufel tun und das verraten dann bieten beim nächsten (der auftaucht) noch mehr mit

              nur soviel:

              in USA gibbet schon was ähnliches (aber leider nicht ganz so geil) sollte dann nächstes jahr auch bei uns auf den markt kommen( wie immer lim.3-400 stück).

              werde dann sicher gleich zuschlagen ist aber nur nen NOTNAGEL

              wache weiter mit adlerauge über der bucht
              Gruß Pat
              Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ausdruck meiner Kreativität !

              diagnose:M-POSITIV Tex Car Show
              http://bigtexasmodelle.npage.de/
              ...to much to list...

              Kommentar


              • #8
                AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

                Jetzt geht´s los! Es wächst zusammen was nicht zusammen gehört.

                Heute kam das Spender Chassis an. Nach einer schnellen und undeutlichen Ausrede für das vorzeitige Ende des Staubsaugens, die ich mir in meinen angegrauten Bart gemurmelt habe, bin ich mit Karton unterm Arm ganz fix im Keller verschwunden.
                Sofort nach dem Auspacken habe ich den Akkuschrauber geschnappt und angefangen das Chassis zu zerlegen. Halt, ich hatte den Foto vergessen. Also schnell die Vorderachse wieder zusammengesteckt und die Foto Dokumentation gestartet.



                Dann habe ich erstmal den Citroen auf das Chassis gestellt um zu schauen ob die Telefonische Achsvermessung mit dem Verkäufer auch wirklich passig war. Perfekt.



                Beruhigt habe ich mir, nun zum zweiten Mal, den Akkuschrauber gepackt und fast jede Schraube rausgedreht.



                Ratzfatz war die Hinterachse auch aus ausgebaut. Plötzlich war nur noch die Wanne übrig.



                Jetzt habe ich angefangen den Citroen zu schlachten. Als erstes flog der Sex Zylinder raus.



                Danach mußte ich schweren Herzens die gesammte Vorderachse raussägen.



                Weil ich ja im Innenraum auch so einiges umbauen muß, habe ich gaaaaaanz vorsichtig mit einem Skalpell an der Windschutzscheibe und der Dachhaut
                die Klebestellen angeritzt und vorsichtig durch leichtes wackeln und zartes zerren gelöst. Es gab einen kleinen Riss an einer Dachkante, aber sonst hat das super geklappt.



                Nach einer komplizierten Rechnung mit der Pie x Daumen Formel wurde wiedereinmal die Telefonische Maßarbeit bestätigt. Der im hinteren Teil des TT 01 angebrachte Motor findet unter den Vordersitzen seinen Platz. Erstmal habe ich die Sitzpolster abgemacht damit ich besser an die Konsole rankomme. Wiedermal war ich am staunen über die Detailtreue dieses Bausatzes. Man beachte die Schiene zur Sitzverstellung.



                Nachdem die Konsole entfernt war konnte ich mich wieder dem Chassis zuwenden.



                Zuerst habe ich mit meiner High End Laubsäge grob alles überflüssige abgesägt. Dabei habe ich in Etappen gearbeitet und immer wieder das Chassis an den Citroen gehalten. Denn ab ist ab.



                Nach und nach wurde das Chassis immer kleiner. Die Sägekanten wurden dann mit dem Dremel geglättet.



                Ein paar Ecken hier und ein paar Ecken da, den Kardantunnel noch verschlankt, jetzt war ich zufieden.



                Zurück zum Citroen. Jetzt heißt es Platz schaffen. In die Spritzwand kam eine Öffnung für die Kardanwelle und für den unteren Querlenker Halter mußte ich beidseitig noch Öffnungen in die Stehbleche machen.



                Da ich aber meine Antriebs Einheit nicht durch das kleine Loch bekomme, mußte ich wohl oder übel den Kardantunnel teilen. Nach einigen Nacharbeiten konnte ich alles, genauso wie ich mir das vorgestellt habe, in den Vorderwagen reinschieben.



                So sieht das ganze jetzt von unten aus.



                Allerdings muß ich mir noch einen Platz für´s Lenkservo suchen und vielleicht für die Lenkhebel ein bisschen Freiraum schaffen. Saucool wäre es wenn ich den Motor als Sahnehäubchen drüber stülpen könnte. Falls mal einer unter die Motorklappen gucken will.



                Der Motor sitzt jetzt wie gewünscht unter dem Fahrersitz. Sogar von der Höhe passt alles. Vielleicht kommt passt der Regler ja unter den Beifahrersitz?



                Ich bin so froh das der Anfang gemacht ist. Vielleicht kann ich morgen wieder was machen, mal sehen was die Familie sagt.


                Grüße, Klaus
                Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
                Kyosho USA1 Original
                Parma Hemi V8 Coupe
                Parma Hemi V8 Corvette
                Trailfinder 2 von RC4WD
                Axial AX10
                Axial SCX10
                Tamiya Clod Buster
                Kyosho Rock Force 2.2
                Boyd Coddington Hot Rod
                Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
                Unimog 6x6 (grade im Bau)
                Bullis von 1:1 bis 1:160

                Kommentar


                • #9
                  AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

                  und da sagst du, du hast bammel vor dem umbau


                  dafür bist du da aber reichlich fix und beherzt ans werk gegangen


                  sieht auf jeden sehr vielversprechend (und super umgesetzt) aus


                  mein tiefster respekt ist dir jetzt schon mal sicher und bitte berichte weiter so unterhaltsam
                  Gruß Pat
                  Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ausdruck meiner Kreativität !

                  diagnose:M-POSITIV Tex Car Show
                  http://bigtexasmodelle.npage.de/
                  ...to much to list...

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

                    Heute kam das Spender Chassis an. Nach einer schnellen und undeutlichen Ausrede für das vorzeitige Ende des Staubsaugens, die ich mir in meinen angegrauten Bart gemurmelt habe, bin ich mit Karton unterm Arm ganz fix im Keller verschwunden.

                    da wäre meine mit in den keller sofort und mag staubsaugen wer will wir beide sind modellbauinfiziert.....staubsaugen kann die magd oder tochter....
                    Zuletzt geändert von ehemaliger User 01; 14.10.2012, 12:07.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

                      Ich werde jetzt mal von dem Versuch berichten eine Hinterachse zu bauen.
                      Das ist die Ausgangsbasis von der Unterseite aus Betrachtet.



                      So sieht das ganze dann im Radhaus aus.



                      Dann mußte ich mir wiedereinmal einen Ruck geben und unter Einsatz schierer Gewalt die Hinterachse entfernen.
                      Als Achsrohr habe ich ein Plasterohr mit 8mm Innendurchmesser genommen. Als Befestigung befanden sich in meiner gut gefüllten Spezial Schrauben Zigarrenkiste nach einigem Suchen noch passende Ösenschrauben.



                      Das innere Achsrohr ist eine Alu-Stange mit 8mm Außendurchmesser. Da habe ich dann 2x je 1mm abgefeilt.



                      Die Achsschwinge ist wiederum ein Alu-Profil mit 6mm Innenmaß welches ich dann auf das Achsrohr gesteckt und mit einer Schraube befestigt habe.



                      Dann habe ich mal schnell alles zusammen gesteckt und war erstmal zufrieden. Damit das Innenrohr nicht aus dem Außenrohr rutscht werde ich mir noch was einfallen lassen. In das Außenrohr kommt Quer ein Langloch und in das Innenrohr eine Bohrung mit einer Schraube.



                      Ab jetzt wurde es knifflig. Simple Frage: Wie bekomme ich das Rad dran? Erstmal nen Kaffee trinken und die Gedanken schweifen lassen.



                      Nachdem ich einige Zeit mit dem Radlager Gehäuse und der Achsschwinge rumgespielt habe reifte so langsam aber sicher eine Idee.
                      Hier wieder mal die Ausgangsbasis.



                      Nach dem beherzten Einsatz des Dremels sahen die Teile dann so aus.



                      Was hat denn dieser unrasierte Langhaarige Bombenleger da vor? Ganz einfach, ich will wiedermal zusammenbauen was nicht zusammen gehört.



                      Schon tauchte die nächste Frage auf. Wie befestige ich den Stoßdämpfer? Grübel, Grübel und Probier, das Ergebis seht Ihr hier. In den rausgedremelten Bereich passt die M3 Stopmutter ganz genau rein.



                      Da so ein Stoßdämpfer ja 2 Befestigungspunkte hat stand ich schon wieder mit einem großen Fragezeichen vor der Werkbank. In der Kiste wo die TT 01 Reste drinliegen fand ich dann auch das passende Stück. Also wiedermal den Dremel gestartet und ein Stückchen amputiert.



                      Jetzt mußte ich das nur noch in Form schleifen damit es da hinpasst wo der Stoßdämpfer befestigt werden soll. Allerdings habe ich das erstmal nur mit einer Schraube befestigt. Wenn ich die andere Seite fertig habe und der LiPo unter der Rücksitzbank plaziert ist, werde ich sehen ob die Höhe so stimmt. Dann kann ich die oberen Stoßdämpfer Befestigungen mit Uhu Endfest und der Schraube entgültig befestigen.



                      Allerdings wollte ich jetzt schon wissen ob das wenigstens so ungefähr passt. Also mußte ich mir jetzt eine Felge zusammenbauen. Weil die Gummireifen sehr weich sind bin ich erstmal durch den Keller gelaufen und habe Schaumstoff gesucht um mir eine Reifeneinlage zu machen. Dann fiel mir eine Schaumstoffrolle in die Hände. Die verwendet man wenn man Tür- oder Fensterrahmen einputzen will. Na wenn das nicht mal ne super Reifeneinlage ist.......
                      .....jawohl ist es.



                      Jetzt brauchen die Citroenfelgen nur noch Sechskant Mitnehmer. Also habe ich die hässlichsten Felgen von Ihrem Mitnehmer befreit. Auf dem Bild sieht man noch mal die Reifeneinlage.



                      Die wurden dann mit Uhu Endfest eingeklebt.



                      Nach einer Stunde neben dem Ofen konnte ich die dann an der Hinterachse probehalber montieren. Den Kotflügel habe ich auch erstmal provisorisch mit Klebeband befestigt.



                      Jetzt die ganze Kiste mal richtig hingestellt und ein letztes Foto gemacht. Habe fertig! Zumindest eine Seite.



                      Jetzt mal ne Frage an Euch. Wenn Ihr sowas bastelt, macht Ihr Euch Zeichnungen oder baut Ihr auch einfach drauf los mit einem Bild im Kopf?
                      Weil ja Abwechslung gut tut werde ich als nächstes den Doppelten Boden bauen damit ich die Vorderachse und den Antriebsstrang richtig befestigen kann. da ich den Unterboden aber sichtbar lassen will, schließlich kommt da ja noch ein Auspuff und andere Kleinigkeiten drunter, wird die Platte in den Innenraum gemacht.

                      Bis dann, Grüße aus Nordhessen (Lummerland) vom Klaus
                      Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
                      Kyosho USA1 Original
                      Parma Hemi V8 Coupe
                      Parma Hemi V8 Corvette
                      Trailfinder 2 von RC4WD
                      Axial AX10
                      Axial SCX10
                      Tamiya Clod Buster
                      Kyosho Rock Force 2.2
                      Boyd Coddington Hot Rod
                      Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
                      Unimog 6x6 (grade im Bau)
                      Bullis von 1:1 bis 1:160

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

                        Hallo,

                        also - ich bin sprachlos. Das ist ja mal ganz großes Kino! Alle Achtung und Hut ab. Werde aufmerksam verfolgen, wie es weitergeht!

                        Grüße,

                        Wolfgang
                        It is not the speed, that kills you, it is the sudden stop!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

                          in sachen problem lösungen finden bist du mein held

                          echt cool muß man(n) auch erstmal drauf kommen

                          zu deiner frage:

                          wenn ich ne zeichnung mache ist es meist ein comic an der schiethustür aber nienich für ein modell oder was in 1:1

                          mit andern worten bin da genau so....immer wild drauf los
                          Gruß Pat
                          Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ausdruck meiner Kreativität !

                          diagnose:M-POSITIV Tex Car Show
                          http://bigtexasmodelle.npage.de/
                          ...to much to list...

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

                            Ich wollte ja eigendlich die Bodengruppe verstärken, aber die Stimmen in meinem Kopf sagten mir: Auf einer halben Achse kann man nicht stehen.
                            Also habe ich die Linke Seite auch noch gebaut.



                            Hier ist eins der oben angesprochenen Langlöcher zu sehen. Die sollen verhindern das die inneren Achsrohre sich in den äußeren Achsrohren verschieben.
                            Bei der Gelegenheit habe ich mal wieder gemerkt, 3mm Gewinde in Alu zu schneiden ist echt eine Sch...arbeit.



                            Als nächstes kommt ganz bestimmt die Bodenplatte.........
                            .....oder sollte ich erstmal die Türen zusammenbauen?

                            Danke und Grüße,

                            Klaus
                            Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
                            Kyosho USA1 Original
                            Parma Hemi V8 Coupe
                            Parma Hemi V8 Corvette
                            Trailfinder 2 von RC4WD
                            Axial AX10
                            Axial SCX10
                            Tamiya Clod Buster
                            Kyosho Rock Force 2.2
                            Boyd Coddington Hot Rod
                            Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
                            Unimog 6x6 (grade im Bau)
                            Bullis von 1:1 bis 1:160

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Citroën Traction Avant 15 CV Paris-Dakar 1980

                              In der letzten Woche ist leider aus 2 Gründen nicht viel, also eigendlich fast garnichts, passiert. Zum einen habe wegen dem Kaiserwetter irre viel zu tun und zum anderen habe ich wegen Frauentechnischem Modellbaustress mich nicht sehr lange vor die Werkbank stellen können.
                              Aber einen gaaaaanz kleinen Fortschritt gibt es doch zu vermelden. Ich habe es geschafft eine stabilisierende Bodenplatte zu machen, die wird durch einen Schlitz bis zur Vorderachse eingeschoben. Auf der wird dann im Innenraum alles verschraubt, denn dafür ist der Originale Fahtzeugboden nicht stabil genug.
                              So sieht die Platte im Eingebauten Zustand aus.



                              Das ganze nochmal von unten betrachtet.



                              Desweiteren habe ich dann noch den sogenannten Achsträger eingepasst. Der wird von unten an den Gelb markierten Stellen mit der innenliegenden Platte und an den Rot markierten Stellen mit der Vorderachse verschraubt.



                              Die Position des Lenkservos treibt mich aber noch in den Wahnsinn. Da ich aber noch möglichkeit hinterher sowenig wie irgend geht von den Komponenten sehen will, kann ich das Servo nur in den kleinen Raum neben dem, zur Zeit ausgebauten, Sex Zylinder einbauen.
                              Wenn ich die hochkant Variante nehme kann ich leider das Servo nur auf der Unterseite festschrauben, da die Befestigungslasche oben rausragen würde. Aus den oben genannten Gründen würde ich die dann entfernen wollen.



                              Sollte ich mich für die liegende Lösung entscheiden kann ich das Servo auch nur einseitig befestigen, denn es ragt mit der anderen Seite in den Motorraum. Sieht dann auch zum aus.



                              Was bei mich beiden Varianten auch noch massiv stören würde ist das das Servo sehr weit in den Beifahrer Fußraum ragen würde.



                              Aus diesen Gründen würde ich gerne 2 Mini Servos auf beiden Seiten plazieren und die dann über ein Y-Kabel ansteuern. Ich habe eben grade 2 Stück mit jeweils 3 Kg Stellkraft bei 6 Volt bestellt. Hoffendlich reicht die Stellkraft aus?

                              Grüße aus dem sonnigen Nordhessen,
                              Klaus
                              Kyosho Mad Force von Original bis derbe Umgebaut
                              Kyosho USA1 Original
                              Parma Hemi V8 Coupe
                              Parma Hemi V8 Corvette
                              Trailfinder 2 von RC4WD
                              Axial AX10
                              Axial SCX10
                              Tamiya Clod Buster
                              Kyosho Rock Force 2.2
                              Boyd Coddington Hot Rod
                              Losi LST (grade im Umbau auf Brushless)
                              Unimog 6x6 (grade im Bau)
                              Bullis von 1:1 bis 1:160

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X