Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lenkservo_BlueBird

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lenkservo_BlueBird

    Hallo zusammen.
    Hatte in meinem Rex-x ein Lenkservo von BlueBird eingebaut (BMS-620-MG-t).
    Das ist relativ schnell ausgefallen, aber hat dies dann auch umgetauscht.
    Das neue Servo hat auch nicht lange gehalten....ist komplett abgeraucht (Kunststoffgehäuse war angeschmolzen).
    Liegt das nun am Servo oder an mir
    Habe beim Servo den Weg über die Fernsteuerung begrenzt (Dual-Rate-Regler für Lenkfunktion) und dann leichte Trimmung, für den Geradeaus-Lauf.

    Das Andere Problem, was ich noch habe....der Wendekreis ist mir viel zu groß.
    Was kann ich am besten einstellen, um einen kleine Wendekreis zu bekommen

    Gruß,
    Hellraiser

  • #2
    AW: Lenkservo_BlueBird

    Wendekreis wird nix mit dem servo zu Run haben sondern mit dem fahrwerkssetup


    Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
    http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
    http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

    Kommentar


    • #3
      AW: Lenkservo_BlueBird

      Ok....evtl. falsch formuliert.
      Das das Servo nix mit dem Wendekreis nix zu tun hat ist klar.
      Meine Frage ist eher, wo und wie und was kann ich einstellen (am Fahrwerk), damit der Wendekreis kleiner wird?

      Das mit dem durchgerauchten Servo ist ein anderes Thema....welches mich aber auch interessiert.

      Kommentar


      • #4
        AW: Lenkservo_BlueBird

        Ahh Na dann mal Differential und Dämpfer angucken gibt's sehr viel gutes, ich such gleich mal was raus

        Das http://www.tlracing.com/ProdInfo/Fil...uning_Tips.pdf is ziehmlich geil zwar stark auf den 8ight 3.0 bezogen aber sehr viel kann man ableiten, Rest sind dann Erfahrungswerte

        Achja zum Servothema... die sind einfach Kacke lass es nochmal umtauschen und verkauf es :P Dann werf dir ein Saväx oder Power HD o.ä rein
        Zuletzt geändert von Martin Marchi Schanaan; 12.03.2014, 19:21.


        Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
        http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
        http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
        Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

        Kommentar


        • #5
          AW: Lenkservo_BlueBird

          ist dein rex 2wd oder 4wd weil 2wd heckantrieb haben meistens einen schlechten wendekreis. ausserdem ist es auch interessant zu wissen welche funke du verwendest vieleicht kannst du an ihr noch etwas am lenkeinschlag trimmen.
          z.B.: Bei der Modelcraft gt2 ist der ganz Rechte drehregler für den lenkeinschlag und bei der Carson LCD Pro kann mann sogar jede richtung einzeln den einschlag trimmen

          was beim servo los ist kann ich mir nur vorstellen das er zu viel strom bekommen hat oder von werk aus defekt war. verwende die selben in 3 meiner wagen und hatte nie ein problem.
          Meine Garage:
          Tamiya CR-01 Ford Bronco
          Tamiya TT-01 Mitsubishi Lancer Evo X
          Tamiya DT-01 Fighter RX (R.I.P bekomme keine Teile Mehr)
          Eigenbau Tunig Schulbus (noch im der Bauphase)
          Tamiya Ta-02 Ford F150 Baja
          Tamiya Ta-02 Ford Escort Cosworth
          Tamiya Ta-01 Hummer H1
          Tamiya M-05 VW Golf
          Tamiya TT-01 Ford Mustang

          Kommentar


          • #6
            AW: Lenkservo_BlueBird

            Ich habe den Rex auf 4WD umgebaut.
            Die Funke ist die GT2 - da ist der Lenkeinschlag so eingestellt, das der maximale Lenkeinschlag genutzt wird, ohne das Lenkgestänge zu verbiegen....
            Ich benutze das Akkupack von Conrad - 5x 1,2 Volt mit 1200 mAh....als Ersatz habe ich das Akkupack mit 1500 mAh, aber dabei ist noch kein Servo kaputt gegangen (auch selten benutzt, da nur Ersatz).

            Kommentar


            • #7
              AW: Lenkservo_BlueBird

              Hab das selbe Problem mit dem bluebird und dem wendekreis. Vorallem in Linkskurven. Hab mal gegoogelt und herausgefunden, dass es in meinem Fall wohl eher an den Expo Einstellungen der Funke (Carson Reflex Wheel Pro 2)liegt. Ich werde am WE mal ausprobieren, ob ich das wieder hinbekomme.

              Kommentar


              • #8
                AW: Lenkservo_BlueBird

                jetzt ist meiner auch hinüber

                Kommentar


                • #9
                  AW: Lenkservo_BlueBird

                  shit......

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Lenkservo_BlueBird

                    Sagt mal.....kann das mit dem zu großem Wendekreis auch daran liegen, das am Rex-X der Servosaver zu "weich" eingestellt ist????

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Lenkservo_BlueBird

                      Wie schwergängig ist denn deine Lenkung? Ich hab die selbe Lenkung in einem anderen Projekt verbaut und der Unterschied im Wiederstand ist kravierend. Ich weiß noch nichtmal woran das liegt. Vorallem ist mir aufgefallen, dass der servosaver einen kleinen sprung nach oben macht, wenn ich die Lenkung voll einschlage. Das geht auch nur von Hand, und nicht über den Servo. Es scheint, als würde der Servo nicht über diesen Punkt kommen. Ich bau heute abend mal den servo in das andere Chassis und schau, wie es sich da verhält. Ich glaube, dass ich beim anderen Modell (mit der sehr schwerfälligen Lenkung) einen Fehler beim Zusammenbau des Servosavers gemacht habe. Die obere Schraube lässt sich auch nicht mehr lösen. Leider kann ich im Moment nichts in der Praxis testen. Mir sind am WE ein Force 32, der brushless Elektromotor vom Imperator und dieser Servo abgeraucht. Ich glaub ich hab meinen Forennamen zu Recht. Ich sollte auf Origami umsteigen.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Lenkservo_BlueBird

                        Origami ist gut
                        Lenkung geht leicht....ist alles sauber und geschmiert.
                        Habe nun den Servosaver fester eingestellt....konnte aber noch keinen ausgiebigen Testlauf machen.....
                        Wollen mal schauen, was die nächste Testfahrt bringt.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Lenkservo_BlueBird

                          ich hab jetzt alles probiert was möglich war. Im anderen Modell geht alles super. Als ich aber bei dem Modell mit wenig Wendekreis den Servosaver ausgebaut hatte, war der total verrostet. Er war richtig zusammengebaut. Die Schraube hab ich allerdings nur mit Gewalt und noch mehr Fluchen rausbekommen. Als der Servosaver raus war habe ich auch bemerkt, dass das eine Rad einfach einzuschlagen ist,sich also lose hin und her bewegen lässt, und das andere Rad sich nur sehr sehr schwer bewegt. Ich dachte zuerst, ich hätte den vorderen Achsschenkel zu stark angezogen, aber tatsächlich ist die vordere Antriebswelle total fest. Ich habe die Schraube mit viel Schraubensicherungslack befestigt und vielleicht hat die Antriebswelle so ein paar Tropfen abbekommen. Oder der Rost hat auch da zugeschlagen. Mein Tip, probier einfach alle Teile durch ob sie wirklich genug Spiel haben und sich leicht bewegen lassen. ich kann mir auch vorstellen, dass mir deshalb der Servo das Zeitliche gesegnet hat.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Lenkservo_BlueBird

                            Erstmal Danke für deine super Info.....
                            Aber mein "Beast" habe ich gerade erst komplett zerlegt und gereinigt....da war nix schwergängiges zu finden.
                            Habe noch mal alle Einstellungen gecheckt - Radlauf, Servoeinstellungen, Servosaver, usw.
                            Nun fehlt nur noch ein Testlauf.....werde bei Gelegenheit berichten!

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X