Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kyosho Inferno Neo FAQ

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kyosho Inferno Neo FAQ

    Hier ein FAQ zum Kyosho Inferno Neo.
    Meinen Erfahrungsbericht könnt ihr hier lesen:
    http://www.rcsky.de/nitro-rc-cars-59...bericht-10194/
    Der Kyosho Inferno Neo ist ein Nitromethanol betriebener Verbrenner, den man ordnungsgemäß einfahren muss.
    Sehr gut beschrieben ist es hier:

    http://www.wop-racing.de/Downloads/RB-MOTOREN Set-up.pdf
    D
    azu möchte ich nur anmerken, dass ich den ersten Tank nicht im Standgas leerfahren würde, und auch nicht im aufgebockten Zustand.
    Den Wagen anreißen, fetter stellen und erstmal sehr langsam fahren. Beim zweiten Tank darf schon etwas mehr Gas gegeben werden und ab Tank 3 auch mal 4 sec 1/3 Gas... Ab Tank 6 kann man schon ordentlich fahren.

    --------------------------------------------------
    Nachdem ihr das hinter euch gebracht habt, könnt ihr die Probleme eines jeden RC Cars beseitigen. Der Inferno neo hat erstaunlich wenig Verbesserungsbedarf, aber ich werde alles hineinschreiben, was mir wichttig bzw verbesserungswürdig erscheint...


    1. Der Seilzugstarter des Inferno Neos bereitet vielen Fahrern Probleme.
    Zum einen reißt das Seil gerne, und zum anderen greift der Seilzugstarter bei kühleren Temperaturen gar nicht.
    Als erstes sollte man eine stabilere Schnurr einfädeln (ich habe eine 90 Kg Zugkraft Drachenschnurr genommen). Dann sollte man die Teile des Seilzugstarters mit Spiritus reinigen, da viel zu viel Öl verwendet wurde, und man daher am Seil ziehen kann, ohne das irgendewas passiert.
    Zum Schluss habe ich noch den Stift, der in den Motor geht, andem der Seilzugstarter zieht (sry ich weiß net wie es heißt) mit Schmirgelpapier leicht angeraut.
    Voila!

    Nun könnt ihr ziehen ohne Ende und der Seilzugstarter funktioniert.
    Vorher war es so verölt und verfettet, dass er nie richtig gegriffen hat...
    Zuletzt geändert von menny; 24.12.2011, 15:34.
    hellau again

  • #2
    AW: Kyosho Inferno Neo FAQ

    Danke für diesen kleinen Bericht! Ich kenne auch viele Fahrer die das Problem auch bei anderen Herstellern haben, wirklich sehr hilfreich!

    Ach ja, der Stab an dem der Seilzugstarter arbeitet heißt Kurbelwelle.
    Carson Vulkano Truggy V28,
    Double Horse 9053 Heli,
    Walkera CB 180 D

    Kommentar


    • #3
      AW: Kyosho Inferno Neo FAQ

      Danke für das Lob und das fehlende Wort
      hellau again

      Kommentar


      • #4
        AW: Kyosho Inferno Neo FAQ

        Bitte bitte, kein Problem.
        Carson Vulkano Truggy V28,
        Double Horse 9053 Heli,
        Walkera CB 180 D

        Kommentar


        • #5
          AW: Kyosho Inferno Neo FAQ

          möööp, kurbelwelle ist IM motor...quasi wo die kupplung drauf sitzt! von der kupplungsglocke bis zum pleuel

          du meinst den, keine ahnung, stift der HINTEN raus kommt gelle?
          Beschleunigung ist, wenn Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr fließen

          JQ The YELLOW Car
          JQ The Engine (efra 2011)
          OS 19 xz-b (efra 2100)
          Reedy vr121.st
          Spektrum s6090, Savöx 1268
          DX 4S

          Kommentar

          Lädt...
          X