Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

    hallihallo !

    Also ich habe mir mal die mühe gemacht einen 2. Testbericht von meiner Seite zu machen

    Also als mein Nitro Bull kam wollte ich ihn Einlaufen, so nach ca. 5 Minuten Laufbuchsenverengung, son Crap.
    Also eingeschickt neuen bekommen.

    So, als mein neuer Nitro Bull da war, war ich ein bisschen vorsichtiger....

    3 Tankfüllungen im Stand bei ca. 2500 U/m
    1/2 Tankfüllung mit wechselgas, max. 1/4 (Im Stand, ohne Kraft. Max. 7000)
    2 Tankfüllung mit wechselgas, max 1/2 (Im Stand, ohne Kraft. Max 12000)
    1 Tankfüllung mit wechselgas, max 1/4 (Im Kreis, max 1-2 Sekunden)
    2 Tankfüllungen mit wechselgas max 1/2 (Im Kreis, max 1 - 3 Sekunden)
    1 Tankfüllung mit wechselgas max Vollgas (Im Kreis max 1- unendlich)
    2 Tankfüllungen zum langsamen einstellen

    So, Motor perfekt eingestellt, läuft wie die Hölle. Wheelie hier Wheelie da. wahnsinn, bin mal gespannt wie lange der hält
    Verbaut ist er im einem Savage XL. Fahre mit 16% von Conrad, weiß nicht was ihr gegen den Sprit habt !?
    Ich habe bisher 3 verschiedene Sorten gehabt, 1x Carson, 1x 25% von Graupner, Jets von Conrad.

    OFF TOPIC:
    Carson: Bei 3 Umdrehungen schon extrem Mager, d.h. viel mehr Spritverbrauch. DISLIKE
    Graupner: Bei 2,5 Umdrehungen immernoch extrem Fett, eig. weniger Spritverbrauch, gefällt mir allerdings nicht so. GEHT SO
    Conrad: Bei 2 - 2 1/4 Umdrehungen die Perfekt Einstellung bei JEDEM Motor (Getestet: Nitro Star, Kyosho, Force, Graupner)
    Zuletzt geändert von Xtremefunky; 25.07.2012, 17:50.
    Meine Fahrzeuge:
    Mugen MRX5 WC @ Team Orion CRF .21 7P ABI
    (Selfmade hard tuned)
    AMG Mercedes C-Klasse DTM 2008 mit 3 Gang @ GXR .28

    Engines:
    2x Team Orion CRF .21 7P ABI
    (Off/Onroad)
    1x Team Orion CRF .21 7P ABI
    (Selfmade hard tuned)1x Team Orion CRF .21 5P ABI Mike True Edition (Selfmade polisched)
    1x Team Orion CRF .21 5P ABI Cody King Edition (Selfmade polisched)
    1x Team Orion CRF .21 2008 (Selfmade polisched)
    1x Picco Torque .21 (Selfmade polisched)

  • #2
    AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

    Danke für den Bericht! Schön aufgebaut! Cool wäre es, wenn du ihn nach 10 Tankfüllungen nochmal fortführen könntest.
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

      guter Bericht...

      das haar in der suppe.. sprit, jets hat schlechte schmierung. zudem solltest du 25% fahren ab 3,5ccm. graupner ist schon guter Sprit.
      Beschleunigung ist, wenn Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr fließen

      JQ The YELLOW Car
      JQ The Engine (efra 2011)
      OS 19 xz-b (efra 2100)
      Reedy vr121.st
      Spektrum s6090, Savöx 1268
      DX 4S

      Kommentar


      • #4
        AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

        So fährt man einen Nitro ideal ein? Morgen geht meiner endlich auf Tour!
        Tipps bitte per PM oderso, ich möchte nartürlich auch soviel Leistung haben wie sonst was. Hab LRP Z21 Spec 3 im Buggy.

        Kommentar


        • #5
          AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

          mal ne frage muss man ab ner bestimmten größe des motors mit mehr nirto fahren hab auch 16% nitro bin eigentlich zufriden und mein aa hat 3,46 ccm ist das dann schon zuwenig marke vom sprit weis ich grad nicht auswendig...

          mfg

          Michael

          Kommentar


          • #6
            AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

            Zitat von jim.knopp Beitrag anzeigen
            guter Bericht...

            das haar in der suppe.. sprit, jets hat schlechte schmierung. zudem solltest du 25% fahren ab 3,5ccm. graupner ist schon guter Sprit.
            Finde ich komisch, dass der schlechte Schmierung haben soll, meine Motoren halten um die 50 Liter (ohne jegliche Wartung), bei max. Renneinstellung.
            Und selbst nach 50 Liter ist nicht das Pleuel gebrochen oder so (ist mir bisher bei keinem Motor passiert, o.ä.), sondern ledeglich die Kompression ist weg....

            Zitat von Blue-check Beitrag anzeigen
            mal ne frage muss man ab ner bestimmten größe des motors mit mehr nirto fahren hab auch 16% nitro bin eigentlich zufriden und mein aa hat 3,46 ccm ist das dann schon zuwenig marke vom sprit weis ich grad nicht auswendig...

            mfg

            Michael
            Das mit dem Nitro Anteil ist purer Schwachsinn, mann kann mit 8% genauso viel Leistung rausholen wie mit 16% (selber getestet)
            Ich hab da auch so nen Kumpel der hat einen 5.2ccm Force und fährt mit 5% nitro, der geht ab wie Hölle, wheelie hier wheelie da.
            Ich persönlich finde, 16% reichen völlig aus
            Meine Fahrzeuge:
            Mugen MRX5 WC @ Team Orion CRF .21 7P ABI
            (Selfmade hard tuned)
            AMG Mercedes C-Klasse DTM 2008 mit 3 Gang @ GXR .28

            Engines:
            2x Team Orion CRF .21 7P ABI
            (Off/Onroad)
            1x Team Orion CRF .21 7P ABI
            (Selfmade hard tuned)1x Team Orion CRF .21 5P ABI Mike True Edition (Selfmade polisched)
            1x Team Orion CRF .21 5P ABI Cody King Edition (Selfmade polisched)
            1x Team Orion CRF .21 2008 (Selfmade polisched)
            1x Picco Torque .21 (Selfmade polisched)

            Kommentar


            • #7
              AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

              Ich fahre 25% ^^
              Naja beim nächsten Motor steig ich vllt. um auf 16% oderso.

              Kommentar


              • #8
                25% is das beste du kannst keinem erzählen das ein Motor mit 5 oder 8% nitro gennau so viel Power haben soll als wie einer der mit 25 oder 30% fährt.


                Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
                http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
                http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
                Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

                  absolut nonsens.... 5% nitro bei gleicher Leistung... und, bei allem Respekt 50l bei absoluter renneinstellung... das kannst du um dicki forum erzählen, aber nicht hier.

                  jets Sprit hat man im schnitt immer 10 Grad mehr drauf.daher Schlussfolgerung mit der schlechten Schmierung... hinzu, viiiel zu teurer
                  Beschleunigung ist, wenn Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr fließen

                  JQ The YELLOW Car
                  JQ The Engine (efra 2011)
                  OS 19 xz-b (efra 2100)
                  Reedy vr121.st
                  Spektrum s6090, Savöx 1268
                  DX 4S

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

                    25% an ca 3.5ccm , 16% eher für 1:10 Modelle
                    Beschleunigung ist, wenn Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr fließen

                    JQ The YELLOW Car
                    JQ The Engine (efra 2011)
                    OS 19 xz-b (efra 2100)
                    Reedy vr121.st
                    Spektrum s6090, Savöx 1268
                    DX 4S

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

                      danke für die tipps dann bleib ich bei meinen 16% ich brauch ja nicht die superleistung nur kaputt soll der motor nicht gehen mal noch son thermometer besorgen um zu schauen was der für temperaturen hat.

                      mfg
                      Michael

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

                        Mann oh Mann da ist aber einer (über)vorsichtig.
                        Über 5,5 Tankfüllungen nur im Stand ohne Last, insgesamt über 11 Tänkfüllungen zum Einlaufen.

                        Ne ne, meiner Meinung nach völliger Unsinn und vorallendingen (Sprit)Geldverschwendung.

                        Ich werde mir anscheinend den folgenden Motor hier holen. Ließ dir bitte mal die Einfahrvorschrift für deren Motoren durch.
                        Nix mit sinnlos ohne Last Einlaufen lassen. Gleich rauf auf die Piste.

                        http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574874323&toolid=10001&campid=5336691781&customid=&mpre=http%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fitm%2F4-99PS-Nitrom...item68cb5ac74e

                        54 500 U/min, boa... der Hammer.
                        Cars:
                        Tamiya:
                        MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
                        Carson:
                        Audi A4 (breit), Dazzler
                        Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
                        Vaterra: Twin Hummers
                        Helis:
                        Align:
                        3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
                        Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
                        Reely:
                        Agusta A 109

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

                          Zitat von jim.knopp Beitrag anzeigen
                          absolut nonsens.... 5% nitro bei gleicher Leistung... und, bei allem Respekt 50l bei absoluter renneinstellung... das kannst du um dicki forum erzählen, aber nicht hier.

                          jets Sprit hat man im schnitt immer 10 Grad mehr drauf.daher Schlussfolgerung mit der schlechten Schmierung... hinzu, viiiel zu teurer
                          Nur weil eure Motoren immer schrott gehen, muss das auch nicht bei mir sein, und es gibt einen unterschied zwischen Renn und Wettbewerbs Einstellung.
                          Bist du schonmal mit 5% Nitro gefahren ? NEIN ! Also woher willst du wissen dass es nicht geht ? wie schon gesagt. ich hab nen Kumpel mit dem ich jeden
                          Samstag / Sonntag Savage fahre, ich habe mal zum Test seinen 5er probiert, ich selber konnte ihn nicht so toll einstellen, also hat er den Schrauber genommen,
                          und nach ca. 2 Minuten Er so: "Probier mal" und ich hab da echt keinen untschied gemerkt, zwischen 5% und 16% ?! Das einziege Mako, das dabei entsteht,
                          man muss sie bis auf 1/8 genau mager einstellen, was eine lebensdauer von ca. 20 Liter bringt, deswegen bleibe ich bei 16%, wenn mich jemand fragen sollte, warum
                          ich nicht bei 5% jetzt bin.

                          Und meine Motoren halten mindestens 50 Liter (7x) (Bis auf den GO), nur weil ihr eure Motoren immer bis auf 30000 Jagt, ich fahren hingegen mit einer Übersetzung die
                          auf Kraft baut, nicht auf Drehzahl, d.h. das bei ca. 20000 - 23000 Schluss ist, er aber deswegen genauso gut geht.
                          Vielleicht liegts ja an meiner sonderbaren, vorsichtigen Einlaufen. Ich werde jedenfalls, nachdem mein Nitro Bull 50 Liter (oder auch nicht) erreicht, einen kleinen Leistungsbericht machen,
                          weil das schafft er ! Da Wette ich mit dir um 50 €

                          Und nochwas zur Temperatur, der mit seinem Force R32, stellt ihn immer so mager wie möglich (anders gehts ned, sagt er). Und der hat ne max. Temperaur von 40 - 50°
                          Mein Nitro Bull bekommt auch nur mit mühe und not 65° zusammen. Wir beide fahren mit einer O.S. R5 (eine Typ 8 oder R3,R4, änder zwar das Laufverhalten aber nicht die Temperatur)

                          Zitat von Klimakiller Beitrag anzeigen
                          Mann oh Mann da ist aber einer (über)vorsichtig.
                          Über 5,5 Tankfüllungen nur im Stand ohne Last, insgesamt über 11 Tänkfüllungen zum Einlaufen.

                          Ne ne, meiner Meinung nach völliger Unsinn und vorallendingen (Sprit)Geldverschwendung.

                          Ich werde mir anscheinend den folgenden Motor hier holen. Ließ dir bitte mal die Einfahrvorschrift für deren Motoren durch.
                          Nix mit sinnlos ohne Last Einlaufen lassen. Gleich rauf auf die Piste.

                          http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574874323&toolid=10001&campid=5336691781&customid=&mpre=http%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fitm%2F4-99PS-Nitrom...item68cb5ac74e

                          54 500 U/min, boa... der Hammer.
                          Wie ich dir schon geschrieben habe, hat mein GO bei 7 Liter sein Amt abgegeben,
                          obwohl er 1/2 Umdrehungen unter dem Maximum war. Das Kugellager hat
                          sich verabschiedet. Noch dazu sollen da Aluspäne und son Dreck drin sein :/
                          Ich weiß ja nicht
                          Zuletzt geändert von Xtremefunky; 27.07.2012, 15:42.
                          Meine Fahrzeuge:
                          Mugen MRX5 WC @ Team Orion CRF .21 7P ABI
                          (Selfmade hard tuned)
                          AMG Mercedes C-Klasse DTM 2008 mit 3 Gang @ GXR .28

                          Engines:
                          2x Team Orion CRF .21 7P ABI
                          (Off/Onroad)
                          1x Team Orion CRF .21 7P ABI
                          (Selfmade hard tuned)1x Team Orion CRF .21 5P ABI Mike True Edition (Selfmade polisched)
                          1x Team Orion CRF .21 5P ABI Cody King Edition (Selfmade polisched)
                          1x Team Orion CRF .21 2008 (Selfmade polisched)
                          1x Picco Torque .21 (Selfmade polisched)

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

                            Zitat von zuendy Beitrag anzeigen
                            Danke für den Bericht! Schön aufgebaut! Cool wäre es, wenn du ihn nach 10 Tankfüllungen nochmal fortführen könntest.
                            Meinst du jetzt 10 Tankfüllungen nach der Einlaufphase oder war dass jetzt ein joke
                            Meine Fahrzeuge:
                            Mugen MRX5 WC @ Team Orion CRF .21 7P ABI
                            (Selfmade hard tuned)
                            AMG Mercedes C-Klasse DTM 2008 mit 3 Gang @ GXR .28

                            Engines:
                            2x Team Orion CRF .21 7P ABI
                            (Off/Onroad)
                            1x Team Orion CRF .21 7P ABI
                            (Selfmade hard tuned)1x Team Orion CRF .21 5P ABI Mike True Edition (Selfmade polisched)
                            1x Team Orion CRF .21 5P ABI Cody King Edition (Selfmade polisched)
                            1x Team Orion CRF .21 2008 (Selfmade polisched)
                            1x Picco Torque .21 (Selfmade polisched)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Nitro Bull 28 Testbericht (2.)

                              ich wüsste keinen plausiblen Grund 5% zu fahren bzw unter 25%. ich verkaufe meine Motoren mit 13,14,15l mit gutem gewissen. bist auch von der fraktkion: hubraum = power vermute ich

                              50° c bzw 65??? woher willst du dann wissen wieviel power ein Motor hat?

                              warum hole ich mir rennmaschienen, und top resos, wenn ich nur halbgas fahre?

                              naja, ein wenig albern das ganze. versteckte Kamera hier...?

                              will dich echt nicht ankacken, aber deine Theorien sind voll nicht gut
                              Beschleunigung ist, wenn Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr fließen

                              JQ The YELLOW Car
                              JQ The Engine (efra 2011)
                              OS 19 xz-b (efra 2100)
                              Reedy vr121.st
                              Spektrum s6090, Savöx 1268
                              DX 4S

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X