Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

B Spitfire MK9, Brian Taylor, 83", 1.100€ VHB

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • B Spitfire MK9, Brian Taylor, 83", 1.100€ VHB


    Hallo zusammen,

    Die Spit ist jetzt fertig, Servos, Antrieb und Fahrwerk werden ausgebaut, und ihr erhaltet die nackte Hülle, zur Anpassung an eure eigenen Komponenten.

    Es ist klassisch nach Plan gebaut, 1,5/ 2mm Balsa beplankt, 2 Lagen GFK Überzug, leicht gespachtelt um Gewicht zu sparen. Es wurde generell sehr wenig gespachtelt, daher das geringe Gewicht. Die Pläne gebe ich natürlich dazu.

    Die Spannweite ist ca. 213cm, also schon eine Hausnummer.

    Ich habe wegen des elektroantriebs zwei Speaker verbaut, einer in Tragfläche, der andere im Rumpf in der Motorhaube, gesteuert wird der über einen 2. Gaskanal. Es ist ein programmiertes Arduino Soundmodul, mit 8 Sounds, inkl Start UP und Shut down. Die Resonanz ist Bombe. Desweiteren sind noch Überbleibsel im Flugzeug, die der Vorbereitung eines FPV dienten. Das Armaturenbrett beinhaltete ein Display, in dem Höhe, Geschwindigkeit, fahrwerkszustand, akkuzustand, Lage, und steigungsverhältnis beinhaltete. Das Projekt scheiterte allerdings auf Grund des Gewichts. Ein Drucksensor ist noch hinter dem staurohr in der Fläche, Gewicht 2,8g. Ich lasse das drin, wegen des Decals unter dem Staurohr. Desweiteren sind im Armaturenbrett noch Schalter und LED, die stören aber nicht weiter.

    Momentan wiegt das gute Stück mit Fahrwerk, beiden speakern und Servos 6.700g. Wenn beide speaker, Endstufe etc. ausgebaut werden, wiegt sie lediglich 6.000g. Dazu kommt dann eben der geplante Antrieb von euch.

    Das Modell habe ich jetzt über 3 Jahre hinweg gebaut. Haube ist mit Hand öffenbar, Landeklappen scale Ausführung, hecksporn 20 Grad frei drehbar, danach spricht es auf Anlenkung per Seitenruder an.
    Die Fahrwerksschachtabdeckung habe ich nicht angefertigt, diese muss als einziges noch selbst gefertigt werden. Die Scale Pilotenfigur ist mit 2 Nanoservos im Rücken ausgestattet, um den Kopf zu nicken und zu drehen.

    Die gute Lady ist bewusst NICHT austariert, da es bei einem Umbau von Komponenten keinen Sinn macht.

    Jetzt die Frage, warum ich verkaufe? Es ist mein Hobby Modelle zu bauen, auszutüfteln und zu lackieren, und nicht zu Fliegen.

    Die weiße Lufthutze und die Aufnahme Flügel sind jetzt auch im Soll Farbton.

    Ich kann nur hoffen, sie kommt in gute ehrenwerte Hände.
    Abholung erwünscht, sonst Versand per Hermes und Sperrgut möglich

  • #2
    Ich bin kein Flieger, aber die ist echt schön geworden.


    sigpic


    30.12.2013, halt durch Schumi, du schaffst das.

    Kommentar

    Lädt...
    X