Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit Roxxy Micro 10A Flugregler

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme mit Roxxy Micro 10A Flugregler

    Hallo.

    Ich habe einen Roxxy Micro Flugregler, der etwas rum spinnt. Da ich die letzten 2 Jahre nicht geflogen bin, bin ich mir nicht ganz sicher was passiert ist.
    Ich bin mal irgendwie in den Programmiermodus gelangt und habe dort vielleicht aus Unwissenheit etwas verstellt.

    Zur Zeit ist es so, das die Gassteuerung nicht richtig funktioniert. Gebe ich Schub, dreht der Motor schon bei kleiner Stellung hoch, dann gibt es mehrere Stellungen die den Motor stoppen.

    Das anlernen der Gasstellung funktioniert nicht richtig. Eigentlich soll es ein Signal geben zur Bestätigung, aber wenn ich darauf warte, bin ich wieder im Programmiermodus.

    Anleitungen habe ich für alle möglichen Roxxy Regler gefunden, für meinen nicht. Die pipsfolge ist bei meinem ganz anders:

    1x , 2x, 3x, 4x
    Dann ändert sich die Tonhöhe
    1x hoher Ton, etwas länger
    1x hoher Ton etwas länger, 1x Ton wie am Anfang
    1x hoher Ton etwas länger, 2x Ton wie am Anfang
    2x hoher Ton etwas länger
    Melodie
    ...und wieder von vorne.

    Kennt jemand etwas um auf Werkseinstellungen zurück zu setzen oder eventuell eine Anleitung?


    Gesendet von meinem BLN-L21 mit Tapatalk


  • #2
    Alles aus, Gasstellung Vollgas, Sender an, Empfänger an, Regler pieps, Gasstellung auf Null, Regler piepst wieder funktioniert nicht? Manchmal zickt das etwas, dann nochmal Vollgas und wieder auf Null. Propeller ab ist da ratsam.

    Kommentar


    • #3
      Hallo.
      Es wird zwar irgend was angenommen, aber eben hatte ich z.B. bis Mittelstellung gar keine Funktion.
      Dann habe ich es noch mal versucht, hat dann wieder so seltsam reagiert, in einigen Stellungen wurde der Motor langsam, etwas weiter wieder schneller, egal in welche Richtung ich den Knuppel bewege.

      Entweder der Regler hat eine Macke, oder der Empfänger/Sender spinnt...oder alles 3 zusammen.
      Die Fernsteuerung mit dem Empfänger sind aus einem Robbe Arcur (altes Modell).
      Ich finde den (blöden) Akku irgend wie nicht...wenn ich den gefunden habe, werde ich mal an dem testen.
      Dann habe ich wenigstens mal einen Anhaltspunkt woran es liegt oder nicht liegt.

      Kommentar


      • #4
        Kannst ja auch mal mit einer anderen Achse an der Fernsteuerung probieren.

        Kommentar


        • #5
          Hallo.

          Habe ich gerade gemacht. Bin auf den rechten Steuerknüppel.
          Alles okay!
          Also liegt es gar nicht am Empfänger oder Regler sondern an der Fernsteuerung.
          Na toll, auf die Idee hätte ich auch selber kommen müssen )

          OK, werde die mal öffnen...

          Gesendet von meinem Ti30 mit Tapatalk

          Kommentar


          • #6
            Da ich nicht die ganze Knüppelmechanik zerlegen wollte, have ich den Poti vom Gas mal gut mit Spiritus benetzt.
            Dann immer wieder den Hebel bewegt, wieder Spiritus drauf usw. in der Hoffnung, das es bis zu dem Schleifkontakt kommt.

            Funktioniert jetzt wieder ohne Probleme!

            Dann Frage ich mich, was das für eine Qualität ist. Das bisschen fliegen und macht solche Sachen.
            Werde definitiv nichts mehr bei Robbe kaufen...aber war da nicht was? Gibt's die überhaupt noch?

            Egal, hoffe das war's für eine Zeit.
            Ansonsten müsste der Poti ausgetauscht werden.

            Gesendet von meinem Ti30 mit Tapatalk






            Gesendet von meinem Ti30 mit Tapatalk

            Kommentar

            Lädt...
            X