Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Toleranzen nach Reperatur

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Toleranzen nach Reperatur

    Hallo,

    nachdem ich mich mit zu hohen Ruderausschlägen beim Erstflug meiner Airium Edge überschätzt habe, und nach wenigen Sekunden in der Luft mit gebrochenem Rumpf und Höhenleitwerken im Gras lag, habe ich mit Epoxy wieder alles schön fest zusammengeklebt.
    Leider ist mir das beim Höhenleitwerk das Flicken nicht ganz so akkurat gelungen. Von hinten und vorne aus gesehen sieht man, dass die Leitwerke nicht genau auf einer Linie liegen, sondern in einem geringen Winkel im (unteren) einstelligen Bereich (nicht vermessen, geschätzt nach Augenschein) geneigt sind.
    Glaubt ihr, dass es sich damit noch fliegen lässt?
    Es zu korrigieren scheint mir sehr schwer - das Harz ist doch wirklich bombenfest.

    Gruß
    Torsten

  • #2
    AW: Toleranzen nach Reperatur

    klaro.. ab in die luft mit dem ding... es kann sein das der fieger bei vollgas oder hohen geschrindigkeiten nicht mehr kerzengrade fliegt.... oder das du extrem nachtrimmen musst ... aber fliegen wird das ding
    autos:
    km baja, hpi savage, svm crono, traxxas slash, asso sc8 (zu verkaufen), graupner pinto, reely quad (zu verkaufen), reely hotland (zu verkaufen),

    flugzeuge:
    mpx easystar, mpx twinstar (zu verkaufen), mpx funjet, robbe nano vektor, taxi1 elo,

    boote:
    mhz cayman, robbe proppy, robbe fastman, navicraft adrenaline (zu verkaufen)

    Kommentar


    • #3
      AW: Toleranzen nach Reperatur

      Am besten mal ein Bild von der Seite machen wo man mal die Differenz sieht. Aber ich schätze auch das es da zu keinen allzugroßen Komplikationen kommt.
      beste grüße

      Mein Hangar

      Kommentar


      • #4
        AW: Toleranzen nach Reperatur

        Da bin ich gespannt, grade auch, weil diese etwas schräge Anordnung nun ja auch den Anstellwinkel auf der Höhe verändert.
        Was nun auch noch irgendwie korrigiert werden muss ist der Servo, den ich ersetzen musste. Der neue bringt mir nun auf der linken Seite 3g mehr Gewicht. Sollte ich hier nun lieber senderseitig austrimmen oder auch 3g auf der anderen Seite beschweren, was sich aber wieder auf den ganzen Schwerpunkt in der Längsachse auswirkt. Aaaach

        edit: Bild wird nachgereicht
        Zuletzt geändert von Torsten Büttner; 03.04.2012, 18:07.

        Kommentar


        • #5
          AW: Toleranzen nach Reperatur

          So,
          heute habe ich alles wieder komplett zusammengebaut. Hier also mal ein Bild, um die Neigung zu veranschaulichenKlicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2012-04-04-001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 94,9 KB
ID: 241820

          Kommentar


          • #6
            AW: Toleranzen nach Reperatur

            Das schiefe Fahrwerk würde mich mehr stören

            Kommentar


            • #7
              AW: Toleranzen nach Reperatur

              Ist das ding aus Schaum ? dan kannst du die Teile biegen und mit Epoxy getränkten Zahnstochern fixieren
              Beste Grüße : Jan !
              SU-47 Eine Liebe fürs Leben !!! Warum? Darum !
              Meine Karton Flugzeugflotte^^
              Meine HP
              RC-Fliegerhorst

              Kommentar

              Lädt...
              X