Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Walkera 4G3 problem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Walkera 4G3 problem

    guten tag zusammen, ich bin der rob .

    ich betreibe seit ca 10 jahren modellbau im bereich autos, von maßstab 1:10 bis 1:5 alles dabei. ich habe mich vor kurzen an einen heli gewagt und zwar
    den walkera 4g3 fullbrushless 3d heli. habe ihn als gebraucht gekauft mit dem hinweis, das er eingestellt werden muss da er ein paar mal abgestürzt ist und der jenige keine gedult dazu hat. naja ich bin im gegensatz ein sehr geduldiger mensch und habe mich dem kleinen mal angenommen.

    habe mich viel belesen wegen der einstellerei vom rotor und vom pitch etc und komme damit auch recht gut klar. habe ihn ausprobieren wollen wo ich ihn neu gekauft hatte und er funktionierte auch einwandfrei bis auf die fliegerei. jetz wo ich etwas zeit hatte, habe ich mich an das feineinstellen gemacht und beim ersten startversuch musste ich mit erschrecken feststellen, dass der heckrotor keienn zuck macht. wenn ich den akku anstöpsel und ein binding mit dem sender mache, zuckt der haupt und heckrotor leicht, also bin ich davon ausgegangen das die motoren i.o sind, ich wollte aber der prüfung nichts dem zufall überlassen und habe einfach den heckrotor an den regler vom hauptrotor gesteckt um ihn zu testen, dabei wird er angetacktet, jetz habe ich aber leider keine möglichkeit die regler untereinander zu tauschen, da ja die anschlüsse der regler anders sind, deshalb hier meine frage, weis jemadn auf anhieb ob bei dem walkera gern der regler für den heckrotor oder auch der empfänger kaputt geht, weil ich nicht wahllos ersatzteile kaufen wollte...

    über eine antwort wäöre ich sehr dankbar.

    lg vecci

  • #2
    AW: Walkera 4G3 problem

    Hast Du einen Brush Heckmotor? Wenn ja, dann könnten das Zahnrad oder der Motor im Eimer sein.

    Hier hast Du eine Einstellanleitung...
    http://www.microcopters.de/artikel/w...it-der-wk-2601

    Ich hatte es nie geschafft meinen neuen 4G3 zum Schweben zu kriegen.... R.I.P.
    Entweder drehte er sich mal links und rechts um die Achse, mal würgte der Hauptmotor ab... erst nach resetten(stromlos) gings wieder.

    Ein D....steil sondersgleichen ....

    P.S. Geduld hatte ich auch am Anfang, mehrere Tage probiert... Full BL Umbau... alles Mist
    Wünsche Dir trotzdem viel Erfolg
    Zuletzt geändert von franko_; 18.02.2013, 20:59.

    Kommentar


    • #3
      AW: Walkera 4G3 problem

      danke für deinen tip, aber der heckroto ist i.o. er läuft. ich weis nur nicht warum er es tut wenn er normal angeschlossen ist, ob es am regler oder empfänger liegt. vielleicht weis ja einer ob sowas anfällig ist bei dem modell, oder gar auch schon mal hatte, wie gesagt beim letzten flug ging er nch, er musste zwar auch ab und an gebeten werden aber er lief halt und jetz macht er keinen zuck mehr...

      Kommentar

      Lädt...
      X