Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

    hallo kollegen,

    nach fast über 30 jahren wurde ich nach weihnachten vom nachbarsjungen und seinem neuen weihnanchtsgeschenk wieder motiviert früher war ich im schiffs und automodellbau tätig und hab noch einige modelle die nun seit fast 30 jahren nur noch als deko dienen.

    also kurz um der kleine hat einen minihubschrauber den er in der elterlichen garage fliegen läst. habs getestet und für gut empfunden.
    so nun wollte ich mir auhc sowas zulegen nun hab ich gelesen das es 3 kanal und 4kanal gibt und das es modell von klein bis über 1meter gibt für indoor und outdoor.

    im haus fliegen würde ich nicht da mir eine reithalle zu verfügung steht, die halle ist zwar nicht ganz geschloßen aber doch sehr geschützt.

    was würdet ihr mir den da an´s herz legen was für meine zwecke tauglich ist?

    desweiteren wäre die flugzeit ein faktor der für mich wichtig wäre, je länger je besser oder kann man mit einem größeren (mah) accu die flugzeit verlängern?

    bedanke mich schon im vorfeld für eure antworten.

    gruss und einen guten start ins neue jahr wünscht jürgen

  • #2
    AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

    Hallo Jürgen,

    gesundes neues Jahr und herzlich willkommen hier min Forum!

    Also ich würde dir erstmal einen kleinen Indoor Heli mit 4 Kanälen empfehlen.
    Der kann im Prinzip in alle Richtungen fliegen, wie ein "richtiger".
    Eine Kreiselstabilisierung, die das Heck am Ausbrechen hindert, ist auch integriert.
    Die kleinen Helis sind meist mit fixed Pitch, also festem Pitch.
    Das bedeutet das Hoch- und Runter wird mit der Motordrehzahl geregelt.
    Also quasi ist hier die Mechanik simple aufgebaut und deshalb sind diese Helis auch ziemlich robust.
    Die verzeihen dir auch mal den ein oder anderen Crash.
    Eine einfache 2,4 Ghz Funke ist ebenfalls schon Standart bei den Billigsthelis.
    Die kleinen haben meist einen Rotordurchmesser zwischen 40-45 cm.
    Sind auch für Anfänger nach einer kurzen Eingewöhnung relativ leicht zu fliegen.
    Flugzeit je nach Akku und Steuermanövern zwischen 10 und 15 Minuten.
    Preisgefüge zwischen 50-100 Euro.

    Aufjedenfall nicht mit Koax oder gar mit 3 Kanal anfangen.
    Das ist rausgeschmissenes Geld.
    Meine Meinung.

    Gruß Tommek
    Cars:
    Tamiya:
    MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
    Carson:
    Audi A4 (breit), Dazzler
    Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
    Vaterra: Twin Hummers
    Helis:
    Align:
    3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
    Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
    Reely:
    Agusta A 109

    Kommentar


    • #3
      AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

      Ich hab diesen zu Weihnachten bekommen 380393258897
      leider noch nicht Flugbereit ...
      Ist aber ein sehr guter Helikopter der mir hier von Maximilian Thermidor empfohlen wurde, da er ihn selbst auch besitzt
      & super zufrieden damit ist ...
      steht wie ein Panzer in der Luft



      Gruß tobiride

      Kommentar


      • #4
        AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

        hallo tommek,

        danke für dein information!

        kannst dir mir mal ein paar typen nennen die man sich mit ruhigem gewissen zulegen kann?
        desweiteren sollte man auch bestimmt darauf achten ob die ersatzteilversorung für so ein stück gesichert ist!

        also denke die reithalle kann man schon als indoor bezeichnen aber die ist 50 auf 20 meter denke da hab ich platz.

        in der wohnung ist natürlich eine großes problem denke da spielt frau nicht mit und ich möchte ja nicht schon am anfang im neuen jahr verkraulen

        gruss jürgen

        Kommentar


        • #5
          AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

          Zitat von tobiride Beitrag anzeigen
          Ich hab diesen zu Weihnachten bekommen 380393258897
          leider noch nicht Flugbereit ...
          Ist aber ein sehr guter Helikopter der mir hier von Maximilian Thermidor empfohlen wurde, da er ihn selbst auch besitzt
          & super zufrieden damit ist ...
          steht wie ein Panzer in der Luft


          also um ehrlich zu sein schön ist der sprengt aber zum spielen leider etwas was den geldbeute angeht den rahmen, kauf mir den ja eher zum paar mal meinen spieltrieb zu stillen und dann geht er eh zum meinem patenkind.

          gruss jürgen

          Kommentar


          • #6
            AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

            Hi,

            ich würde Dir zu Anfang einen 3 Kanal Heli empfehlen.
            Die kosten von 25-40 Euro (dann sogar mit Transportkoffer) und Du kannst Dich langsam rantasten.
            Ich habe mit einem Eco damals angefangen und schnell die Lust verloren.
            Jetzt bin ich wieder bei einem kleinen gelandet und der macht irre Spaß.
            Wenn ich den richtig beherrsche wechsel ich auf nen größeren.
            Gruß
            Andreas

            Meine Antworten beruhen auf eigenen Erfahrungen
            und nicht auf Vermutungen oder Internet-Sammlungen!
            _____________________________________________
            Heli 3-Kanal:
            Firestorm Gold, GT-Model, Carson mini Tyrann,
            GS-Starcopter
            Heli 4-Kanal:
            HSP HIMOTO Thunder

            Kommentar


            • #7
              AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

              Zitat von schnixx Beitrag anzeigen
              Hi,

              ich würde Dir zu Anfang einen 3 Kanal Heli empfehlen.
              Die kosten von 25-40 Euro (dann sogar mit Transportkoffer) und Du kannst Dich langsam rantasten.
              Ich habe mit einem Eco damals angefangen und schnell die Lust verloren.
              Jetzt bin ich wieder bei einem kleinen gelandet und der macht irre Spaß.
              Wenn ich den richtig beherrsche wechsel ich auf nen größeren.

              was war den genau das problem warum du die lust verloren hast?

              gruss jürgen

              Kommentar


              • #8
                AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

                Naja, erstmal hat er damals viel Geld gekostet (ist bestimmt schon fast 8 Jahre her) und ich hab mich nicht getraut den richtig hoch zu ziehen, ich hatte nen Eco 8.
                Wenn das Ding nämlich abstürzt sind die Teile sehr teuer.
                Ich habe das Ding dann von nem Profi mal fliegen lassen um zu sehen, ob der überhaupt fliegt.
                Das Problem bei den großen ist halt, das Du die nicht einfach hochziehst und die bleiben in der Luft stehen.
                Die driften immer in alle Richtungen wenn Du nicht gegensteuerst (trotz Giro)!
                Und man neigt am Anfang einfach dazu etwas mehr zu steuern, und dann schaffst Du es nicht mehr das Ding einzufangen.
                Ohne eine Fluglehrer der den Heli ebenfalls steuert (also Trainer - Schüler) ist es schwer das ganze vernünftig zu lernen ohne ständige und teure Abstürze. Du musst halt 8 Richtungen gleichzeitig im Auge behalten und das ist wie Klavierspielen wo die linke Hand was Anderes spielt als die rechte ..
                Zuletzt geändert von schnixx; 01.01.2012, 13:57.
                Gruß
                Andreas

                Meine Antworten beruhen auf eigenen Erfahrungen
                und nicht auf Vermutungen oder Internet-Sammlungen!
                _____________________________________________
                Heli 3-Kanal:
                Firestorm Gold, GT-Model, Carson mini Tyrann,
                GS-Starcopter
                Heli 4-Kanal:
                HSP HIMOTO Thunder

                Kommentar


                • #9
                  AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

                  Zitat von schnixx Beitrag anzeigen
                  Naja, erstmal hat er damals viel Geld gekostet (ist bestimmt schon fast 8 Jahre her) und ich hab mich nicht getraut den richtig hoch zu ziehen, ich hatte nen Eco 8.
                  Wenn das Ding nämlich abstürzt sind die Teile sehr teuer.
                  Ich habe das Ding dann von nem Profi mal fliegen lassen um zu sehen, ob der überhaupt fliegt.
                  Das Problem bei den großen ist halt, das Du die nicht einfach hochziehst und die bleiben in der Luft stehen.
                  Die driften immer in alle Richtungen wenn Du nicht gegensteuerst (trotz Giro)!
                  Und man neigt am Anfang einfach dazu etwas mehr zu steuern, und dann schaffst Du es nicht mehr das Ding einzufangen.
                  Ohne eine Fluglehrer der den Heli ebenfalls steuert (also Trainer - Schüler) ist es schwer das ganze vernünftig zu lernen ohne ständige und teure Abstürze. Du musst halt 8 Richtungen gleichzeitig im Auge behalten und das ist wie Klavierspielen wo die linke Hand was Anderes spielt als die rechte ..

                  hallo andreas,

                  das kann ich nun nachvollziehen, selbst beurteilen leider nicht aber denke wenn es später das patenkind bekommen soll der ist 13 jahre jung doch etwas zu kompliziert.

                  welches modell fliegst du jetzt?

                  gruss jürgen

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

                    @ tobride

                    Also so viel Geld für einen Koaxer? Sorry, nie im Leben!

                    @ Jürgen

                    Hier im Forum war gerade ein Thread aktiv, wo es um solche Billig 4 Kanal's ging. Siehe hier:
                    http://www.rcsky.de/flug-modellbau-1...-9116-a-10498/
                    Da ist auch ein Link zu meinem drinn.
                    Mit meinem flieg ich auch draußen, kein Problem. Der steht im Prinzip auch wie ein Brett in der Luft.
                    Darf halt blos der Wind nicht zu dolle sein. Das wurde mir schon mal zum Verhängnis.
                    Der Heli ging Baden im wahrsten Sinne des Wortes.
                    Er liegt jetzt auf dem Grund in unserem Teich und guckt sich die Fische an.
                    Cars:
                    Tamiya:
                    MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
                    Carson:
                    Audi A4 (breit), Dazzler
                    Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
                    Vaterra: Twin Hummers
                    Helis:
                    Align:
                    3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
                    Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
                    Reely:
                    Agusta A 109

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

                      Zitat von Klimakiller Beitrag anzeigen
                      @ tobride

                      Also so viel Geld für einen Koaxer? Sorry, nie im Leben!

                      @ Jürgen

                      Hier im Forum war gerade ein Thread aktiv, wo es um solche Billig 4 Kanal's ging. Siehe hier:
                      http://www.rcsky.de/flug-modellbau-1...-9116-a-10498/
                      Da ist auch ein Link zu meinem drinn.
                      Mit meinem flieg ich auch draußen, kein Problem. Der steht im Prinzip auch wie ein Brett in der Luft.
                      Darf halt blos der Wind nicht zu dolle sein. Das wurde mir schon mal zum Verhängnis.
                      Der Heli ging Baden im wahrsten Sinne des Wortes.
                      Er liegt jetzt auf dem Grund in unserem Teich und guckt sich die Fische an.
                      dan schlag mir doch bitte mal einen mit dem Preis vor der KEIN Koaxial Heli ist & als anfänger nicht gleich einen absturz hat weil er so schwer zu fliegen ist ?
                      würd mich wirklich interessieren

                      und den man bei 20 kmh wind auch noch fliegen kann
                      Zuletzt geändert von tobiride; 01.01.2012, 14:16.
                      Gruß tobiride

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

                        Hallo Tobride

                        Ließ dir doch bitte erstmal mal den Thread mit dem Double Horse 9116 durch.
                        Der scheint ja ähnlich gut zu fliegen, wie meiner.
                        Wie gesagt, zu meinem sind da auch Ebay Links dabei.
                        Schaut mal auf die Seite: www.gobelus.de
                        Der Verkäufer hat fast von seinen ganzen Helis, die er im Programm hat, Videos erstellt.
                        Das ist echt der Hammer, wie der die Dinger "testet".
                        Ich habe mir mal ein paar Stunden zeit genommen und hab mir die Videos reingezogen.
                        Ich hab mich fast totgelacht über den Typen und seine Helicrashtest's.
                        Meinen Heli hat der jetzt auch im Programm. Aber 109,00 Euro ist wirklich ein wenig viel.
                        Ich habe bei Ebay um die 50 bezahlt für je meine beiden.


                        Gruß Tommek
                        Cars:
                        Tamiya:
                        MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
                        Carson:
                        Audi A4 (breit), Dazzler
                        Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
                        Vaterra: Twin Hummers
                        Helis:
                        Align:
                        3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
                        Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
                        Reely:
                        Agusta A 109

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

                          Okay ... mhh

                          aber wieso hälst du gar nichts von Koaxial Helikopter ?
                          du hast doch in dem Thread *einsteiger Heli* gesagt, dass du einen Heli hast mit fast einem Meter rotor durchmesser ?
                          Gruß tobiride

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

                            was hält ihr den von diesem stück?

                            http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574874323&toolid=10001&campid=5336691781&customid=&mpre=http%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fitm%2FGROsER-RC-HUB...item1c1e6e9ab9

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Koaxial Heli für Einsteiger mit etwas Erfahrung

                              Den hatte ich auch ersteigert, natürlich für ein bissl weniger, siehe hier: http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574874323&toolid=10001&campid=5336691781&customid=&mpre=http%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fitm%2F270830916700

                              Kauf den NICHT!
                              Der ist nur 3 Kanal. Außerdem brauchste da viel Platz für den.
                              Ich komm nicht mit dem zurecht, obwohl der eigentlich stabil fliegen soll.
                              Sieh mal bei Gobelus. Der hat den auch im Programm. hier das Crashtestvideo: http://www.youtube.com/watch?v=Dx0o5pJgJSA
                              Cars:
                              Tamiya:
                              MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
                              Carson:
                              Audi A4 (breit), Dazzler
                              Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
                              Vaterra: Twin Hummers
                              Helis:
                              Align:
                              3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
                              Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
                              Reely:
                              Agusta A 109

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X