Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

    Wollte unbedingt noch eine kleine Runde im Garten drehen. In den Bäumen und Büschen war kaum Bewegung ,allerdings hätte Mich die wehende Fahne auf dem Nachbargrundstück stutzig machen solllen. Versuche mit dem Bravo SX hab ich dann auch rechtzeitig abgebrochen.Dann eben mit dem weniger Wind empfindlichen V911.Ging schon nicht besonders gut los und plötzlich erfasste den Heli eine Böe und trug ihn 5-6 Meter schlagartig zurück und im Bogen direkt in die Regentonne.Er trieb ca 5 sekunden unter der Wasseroberfläche bis ich ihn erreicht habe .Hab sofort den Akku rausgezogen und ihn grob ausgeschüttelt.Liegt jetzt auf der Heizung ,wie soll ich jetzt am besten vorgehen um nach Möglichkeit die ElektroniK zu retten??

  • #2
    AW: Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

    2 Tage auf der Heizung oder 4-5h Backofen bei 50°C, geht super.
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

      Danke!

      Kommentar


      • #4
        AW: Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

        Heizung ist ja im moment nicht so wirklich an
        Fuhrpark
        Tuning BAJA!! 1:5
        (früher mal Rovan)
        Traxxas E Revo brushless edition 1:8 - bestes überhaupt mit: 2xTeamOrion Rocket Pack LiPo 5000mah IBS 30C 7,4V; Alu-Tuning
        Mein Einstiegsmodell: Tamiya Levant XB Pro (steht nur rum)

        Kommentar


        • #5
          AW: Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

          Einfach 14 Tage liegen lassen. Backofen habe ich früher auch empfohlen, aber sobald Teile aus Kunststoff und besonders Elektronik dabei sind, kannst Du möglicherweise noch mehr Schaden anrichten. Besonders Kondensatoren und Regler trocknen aus und werden nicht mehr lange ihren Dienst versehen.
          Nach Erfahrungen mit ganz speziellen Firmen, die nach dem Hochwasser helfen sollten, spreche ich aus 1. Hand mit sehr viel Erfahrung. Also einfach bis zu 14 Tage liegen lassen und keine erhöhte Hitze!

          Nachtrag: Kunststoff, insbesonders PVC, haben die Eigenschaft bei Erwährmung sich in ihren UIrsprungszustand zu bewegen. Verformungen sind damit nicht ausgeschlossen.
          Zuletzt geändert von Jan; 11.07.2013, 01:21.

          Kommentar


          • #6
            AW: Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

            Die 50 Grad wirken aber nicht wirklich bedrohlich da knallt direkte Sonneneinstrahlung schon bedeutend mehr rein (gefühlsmäßig) ,an heißen Autokarossen kann man sich schon kräftig verbrennen beim Kontrollgriff in den Backofen war jetzt keine besondere Vorsicht geboten."Gut warm" würde es am besten bezeichnen.Aber die Sonne ist immer noch heißer. Hab noch ein "Schadenfreude Video" von diesem Vorfall.Werde berichten ob der Heli es wieder tut oder ersetzt werden muß (noch ein Teileträger).

            14 Tage liegen lassen? Wie soll man sich da bei bestem "Flugwetter" unter Kontrolle haben?? (Hier sollte ein Smiley stehen)
            Zuletzt geändert von RTR; 11.07.2013, 19:18.

            Kommentar


            • #7
              AW: Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

              So ich war ungezogen und ungeduldig ,nach 5 Stunden Backofen und 12 Stunden stehen lassen .Ja ich weiß sind nicht "ganz" die emfohlenen 14 Tage aber bei dem Wetter!! Also hab ich es einfach probiert hinterm Haus auf den Boden gestellt und keine großen Erwartungen gehabt.Was soll ich sagen er reagierte sofort auf die Steuerbefehle! Leider hatte ich kurz vorher noch mit dem Bravo 3 geflogen der bei mir auf der Funke teils gesetzliche Steuerbefehle hat.Ich also fälschlich bei Vorwärts Rückwärts betätigt der Heli macht einen Sprung nach hinten links wo dämlicherweise eine alte Kühltruhenschublade genau passend an der Wand steht natürlich standen unten auch noch 5cm Regenwasser drinn und der Heli "natürlich" mit der Nase zuerst rein ! Schei.. ,schei..,schei.. das darf doch alles nicht wahr sein!! Egal Heli direkt geborgen und das Restwasser aus der Kanzel geschüttelt.Jetzt war eh alles egal,entweder er tuts oder halt nicht (Platine war zum Glück nicht eingetaucht) .Piep pieeep piep Hebel rum und er hob ohne die geringsten Störungen so stabil ab wie am ersten Tag.Mal schauen wie lange der Heli noch funktioniert,werde weiter berichten sollten die ersten Störungen eintreten.

              Kommentar


              • #8
                AW: Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

                Hallo RTR, es geht zwar auch um die Temperatur, wo 30 Grad ausreichend wären, sondern vielmehr um die extrem trockene Luft. Es kommt zum Austrocknen, Fett kristalisiert und diverse elektronische Bauteile leiden. Ich habe beruflich sehr schlechte Erfahrungen mit einer Spezialfirma gemacht. Der Schaden war immens. Der Hersteller der Technik sagte nach Begutachtung, einfach 14 Tage liegenlassen. Ich selber hatte nach dem Hochwasser 2002 Platinen etc. im Backofen getrocknet. Ich mache es nicht mehr.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Heli in Regentonne abgestürzt ,wie jetzt vorgehen??

                  Ok das werde ich mir merken! Und beim nächsten mal berücksichtigen!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X