Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Actionpro X7 FPV fähig machen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Actionpro X7 FPV fähig machen

    Bin jetzt schon ein paar Stunden, verteilt über mehrere Tage, daran die Komponenten dafür zusammen zu suchen, um die 114g schwere Actionpro X7 FPV fähig zu gestalten.
    Sie soll als Sekundär Cam dienen, welche permanent aufnimmt und ab und zu zur FPV Übertragung zugeschalten werden. Das übliche Videosignal kommt von einer FPV Cam. Um das warum zu umgehen: Es kann zu hängern in der Bildweitergabe bei einer Actioncam kommen. Ja auch GoPro ist nicht davor gefeit. Gut in den meisten Fällen lag es an einer zu langsamen Speicherkarte, was man so laß doch ein kleines Backup wäre da nicht schlecht.

    Jedenfalls ist die voll ausgestattet Actionpro X7 114g schwer. Da die Actionpro ohne weiteres via USB mit Strom versorgt werden kann, wie man mir sagte, wollte ich den Akku komplett entfernen. Dieser Akku selbst ist 29g schwer. Nach der Entfernung des Akku liegen wir bei 85g von der Cam mit Speicherkarte.

    Die 5V Versorgung soll ein
    LM2596S 3A DC-DC Step-Down Schaltregler bewerkstelligen. Ohne Kühlkörper liegt die konstante Leistungsgrenze des Schaltreglers bei 2A. Der Verbrauch der Actionpro liegt bei geschätzten 870mA (wird noch überprüft), zusätzlich könnte man mit diesem Regler das FC + Empfänger mit Strom versorgen. FrSky + APM/Multiwii verbrauchen ca. 150mA. Natürlich ist hier die Rede von Handelsüblichen und von Dau-Nutzüblichen Geräten, was den Verbrauch angeht. Gewicht des Bausteins 21g. Naza braucht keine weitere Stromquelle, da sie ihre eigene hat.

    Zur Stromübertragung wird ein winkliches Mini USB to USB Kabel entkernt und auf das Wesentliche reduziert.

    Etwas problematisch ist die Übertragung des Videosignals.

    Möglichkeiten:

    XINTE HD HDMI AV Converter Board ca. 50€
    Mini HDMI zu Composite Video AV ca. 25 €
    FPV Sony NEX Mini HDMI To A/V Signal Board ca. 22€
    FPV Sony NEX Mini HDMI

    Als Kabel:
    Quality 1.8Meter Mini HDMI to Micro HDMI cable Ebenfalls entkernt und gesund geschrumpft..

    Ich glaube ich werde mich für den FPV Sony NEX Mini HDMI von RCMaster entscheiden. Klein Kompakt und da muss ich nichts löten, sofern über den Micro HDMI Anschluss der Controller mit Strom versorgt wird, was ich nicht weiß..

    Als Videoswitch wird es wohl dieser:
    http://hobbyking.com/hobbyking/store...arehouse_.html

    Dank an allen Beteiligten für Eure Links und die Hilfe. Einzig bei dem HDMI to AV bin ich mir noch etwas unsicher, aber mal sehen vielleicht passt es ja. Oder ihr habt noch einen Tipp?

    Kauf dir eine GoPro 6 1/3 ist aktuell keine Option.
    Zuletzt geändert von zuendy; 02.05.2014, 17:38.
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

  • #2
    AW: Actionpro X7 FPV fähig machen

    Das mit dem AV Signal hat sich gerade erledigt.
    Gibt mittlerweile auch eine USB Lösung für:
    http://shop.actionpro.de/epages/es10...22200%20123%22
    Nur hat sich da meine externe Stromversorgung nun in Luft aufgelößt.

    (7€ Versandkosten die haben doch einen Treffer..)
    Zuletzt geändert von zuendy; 06.05.2014, 19:33.
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar

    Lädt...
    X