Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einstieg FPV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einstieg FPV

    Hallo Leute, langsam wird’s Zeit in die Welt des FPV´s einzutauchen

    Mein System soll auf 5.8Ghz aufgebaut werden und im legalen Bereich von 25mW bleiben. Wollte mich erstmal auf eine Reichweite von 200-300m ausprobieren, mehr geht immer…

    Folgende Sachen hab ich mir vorgestellt:

    Sender: ImmersionRC 5.8GHz 25mW LINK

    Empfänger: ImmersionRC UNO5800v2 LINK

    Antennenset: ImmersionRC zirkular Antennenset LINK

    Kamera: Sony 600TVL Super HAD mit ner 2.8 Linse LINK

    Monitor: da dachte ich einen 7"Monitor für ca 30€, hab da noch nichts richtiges gefunden

    Kann ich denn mit dieser Auswahl schon starten, oder muss ich noch irgendwelche Kabel dazu bestellen?

    Ist es sehr aufwendig diese Teile zu verbinden?

    Wollte auch erstmal bei einem Monitor bleiben, weil mir ne Brille zum Anfang zu viel ist.

    Spannungsversorgung wollte ich mit an den Copter hängen (LiPo 3s)

    Vielen Dank für eure Rückmeldung

  • #2
    AW: Einstieg FPV

    Schaut gut aus deine Wahl. Kabel liegen dem jeweiligen Bauteil auch dabei. Anschluss Videosender Kamera musst du evtl aneinander löten, sollte aber kein Problem sein.

    Anstatt Monitor könntest du auch diese Monitorbrille benutzen: http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...itor_KIT_.html
    beste grüße

    Mein Hangar

    Kommentar


    • #3
      AW: Einstieg FPV

      warum nimmst du nicht so ein Komplettset mit videobrille?

      das z.B. http://www.fpv24.com/de/fatshark/fat...ce-4476?c=2603

      sind die nicht zu empfehlen?
      Facebook | Google+ | YouTube | fun-copter.de

      Kommentar


      • #4
        AW: Einstieg FPV

        Wird zu teuer sein und die mitgelieferte FPV-Cam ist nicht der Brüller, wenn man es nett ausdrücken mag.
        Die Brille von Braadert vorgeschlagen macht ein Hammer Bild für seinen Preis.
        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
        Facebook Google+ zuendy.de
        Willst du mir etwas gutes tun?

        Kommentar


        • #5
          AW: Einstieg FPV

          jetzt hat zuendy schon geschrieben ...

          wollte schon ne Kamera mit CCD, weil die etwas besser bei schlechten Lichtverhältnisse sein soll und die im Set eine CMOS Cam ist.

          Das Teil von Braadert find ich schon ganz nice, zumal ich eh bei HK bestellen will


          Hab ich grad bei HK noch gefunden LINK ... der Preis wäre für das Set günstiger
          Zuletzt geändert von RoMi; 16.09.2014, 19:27.

          Kommentar


          • #6
            AW: Einstieg FPV

            mit welchen FPV Equipment fliegt ihr denn?

            gibt es bei der Kamera eventuell noch ne bessere unter 50€ oder ist die für den Anfang schon perfekt?

            Kommentar


            • #7
              AW: Einstieg FPV

              HK musst du unterscheiden zwischen EU Warenhaus und Internationalen Warenhaus! Int. kommen +21% Mehrwertsteuer + Zollgebühr drauf und hohe Versandkosten.
              Wenn FPV-Cams müssen dir Andere helfen. Habe meine Aufgrund des Stromverbrauches abgerüstet und fliege nur noch über Cam (was Aufgrund von Verzögerungen bei manchen Cams, nicht mit jeder geht).
              Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
              Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
              Facebook Google+ zuendy.de
              Willst du mir etwas gutes tun?

              Kommentar


              • #8
                AW: Einstieg FPV

                Die Kamera von camera2000 is schon top. Wird wahrscheinlich auch meine nächste werden wenn ich nochmal eine brauch.

                Oder halt eine mit pixim seawolf Chip. Am liebsten ja die tbs69.

                Ich flieg fpv auf 2.4ghz, also wäre mein zusammen gestückeltes aufzuzählen eh uninteressant.

                Aber der fatshark/immersionrc kram is schon gut.
                beste grüße

                Mein Hangar

                Kommentar


                • #9
                  AW: Einstieg FPV

                  Bin am Anfang auch immer den Fatshark kram geflogen passt eigentlich ganz gut Antennen halt von Geoavia

                  Ne Fatshark Attidute V1

                  Als Cam ne Sony Super HAD 2 (die Pixim hat mir nie gefallen und die TBS 69 is mir zu teuer ...)
                  Und beim OSD hatte ich schon immer den TBS Core aber das Immersion RC OSD finde ich persönlich auch sehr gut.


                  Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
                  http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
                  http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
                  Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Einstieg FPV

                    Würdet ihr also sagen das man bei dem Set was ich oben verlinkt habe, was es auch bei Conrad gibt 806193, nur die Kamera austauschen müsste (gegen die verlinkte CCD)?

                    Hintergrund ist das ich gern in das FPV fliegen einsteigen möchte und bald Geburtstag habe. Meine Fraum möchte mir da ja gern was schenken (hoffe ich zumindestens) und da wäre so ein All-in-One Paket nicht schlecht.
                    Facebook | Google+ | YouTube | fun-copter.de

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Einstieg FPV

                      Mit der Predator sitzt du halt wie in einem Kinosaal, die Leinwand ist ein gutes Stück weg. Da ist die Attidute schon ein Stück besser. Aber ja die Predator geht auch, nutze sie ja selbst.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Einstieg FPV

                        Ich finde kommt halt ein bisschen drauf an ob du beim FPV Fliegen sehr ins Detail gehen willst. Wenn du durch Hindernisse oder Buschlücken o.ä. durchfliegen willst ist die Attidute auf jeden Fall die bessere Wahl. Allerdings hat die das Problem das man den Videoempfänger nicht wechseln kann. Willst du also später mal mit 2G4 oder sogar 1G3 fliegen willst brauchst du zwingend einen externen Empfänger. Wenn du mehr auch Objektaufnahmen stehst z.B. Burgen und Schlösser filmen dann reicht auf jeden Fall eine Dominator oder Predator. Die beiden haben sogar noch den Vorteil das der Empfänger austauschbar ist.


                        Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
                        http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
                        http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
                        Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Einstieg FPV

                          Naja ich würde am Anfang wahrscheinlich nur über Felder und ein paar Objekte fliegen.
                          erweitern oder tauschen kann man später immer noch.
                          Facebook | Google+ | YouTube | fun-copter.de

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Einstieg FPV

                            Ich habe mal in einen paar Onlineshops rumgeschaut wo man die Fatshark Predator Brille bekommt aber noch kein besseres Angebot als bei Conrad gefunden. Oder habe ich was übersehen?
                            Bei dem Angebot sind auch schon die Zirkulär polarisierte Dipolantennen dabei....
                            Facebook | Google+ | YouTube | fun-copter.de

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Einstieg FPV

                              Dipolantennen sinds keine das sind 2x SPW. Aber hast du schonmal bei electronicarc vorbeigeguckt ? Die sind aus Spanien. Da hättest du auch kein Problem minm Zoll. Außerdem willst du wirklich mit 25 MW fliegen? Ich weiß nur das ist legal aber ist halt auch echt ziemlich wenig


                              Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
                              http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
                              http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
                              Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X