Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    Ich stelle mich erstmal vor: Ich heiße Matthias, komme aus Bamberg und habe Archäologie und Geographie studiert. In meiner Freizeit bin ich oft mit meinen "Speilzeugen" unterwegs (Autos, Heli (700er Klasse), Panzer).

    Ich habe mit dem Gedanken gespielt, mir einen Quadrocopter zu bauen....zuerst kam ich durch die Anleitung, und Idee, des Users Zuendy darauf....coole Anleitung.

    Nun gut, lange rede, kurzer Sinn:

    Ich habe mir einen Ardupilot 2.6 mit dem entsprechenden Telemetrie-kit bestellt und die Software "Mission Planner" runtergeladen. So weit so gut. Ich kann demn Ardupilot an meinen Laptop anschliessen und über die Software erkennen. Sei es über LiPo-Akku oder das Telemetrie kit. Kompass und GPS liefern auch alle erforderlichen Daten.

    Meine Idee war es, so soll es angeblich auch funktionieren, den Quadrocopter über Laptop und Joystick (Logitech extreme 3D Pro) zus teuern....leider funktioniert da gar nichts. Laut Anleitungen und Herstellerangaben muß man angeblich erst einen "normalen" rc-empfänger an den Ardupilot anschliessen und diesen mit einer "normalen" Fernsteuerung anspielen, um die Servos zu aktivieren und die Einstellung derselbigen anzupassen. Also: gesagt und getan. An den Input Anschlüssen des Ardupiloten den Empfänger angeschlossen (Graupner R16scan) und die Servos an den Output Anschlüssen des Ardupilot angechlossen.

    Nun kann ich über die Option "Radio calibration" im Mission Planner den Hebelweg und die Ansteuerung der Servos einsehen...es passiert aber nichts....die Dinger rühren sich keinen müden Milimeter....(

    Über den Joystick funktioniert schonmal gar nichts....er wird zwar erkannt von dem Mission Planner, aber es tut sich gar nichts.

    Ich habe schon alles mögliche versucht und bin mittlerweile ziemlich ratlos....

    Keine Ahnung wo mein Fehler liegt, oder was ich da falsch mache....(!!!

    Ach ja, Fernsteuerung ist eine Graupner MC22s und den Jumper (Jp1) am Ardupiloten habe ich auch unter beiden Optionen (drinnen oder nicht) verwendet.


    Vielleicht kann mir ja hier Jeman aus dem Forum weiter helfen..??


    Viele Grüße aus Bamberg


    Matthias

  • #2
    AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

    Ach ein Bamberger kommst mal in Erlangen vorbei?

    Ich gehe mal davon aus, dass du die Radio calibration auch durchgeführt hast!? Damit die Motoren sich drehen, musst du sie armen indem du deinen Gasstick für ca. 3sec nach unten rechts ziehst. Die LED's am Arducopter sollten dir Rückmeldung geben.

    Ich weiß nicht, ob es nicht illegal ist sein Fluggerät übern Laptop zu steuern, meine da irgendwo mal was gelesen zu haben -sicher bin ich mir aber nicht.
    wenn's läuft, dann läuft's.. Für Dich nur das Beste!
    --
    Beste Grüße Saloo

    Kommentar


    • #3
      AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

      Einer aus Erlangen.....

      Jo, ich bin beruflich eh viel unterwegs....meistens in der Fränkischen.

      Momentan ist das System nirgendwo installiert...liegt noch als zusammengestecktes Kabelgewirr herum.

      Auch Dein Tip hat nichts genützt...es funzt weiterhin nicht...

      Anbei noch ein paar Bilder von der Verkabelung...vllt habe ich ja da nen Fehler gemacht....?

      Viele Grüße
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • #4
        AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

        Hier:
        APM Power Module mit XT60 Stecker

        Das APM 2.5 Power Module ist eine einfache Möglichkeit zur Bereitstellung von geregeltem Strom für das APM 2.5+ Board. Zudem wird der Stromverbrauch und die Batteriespannung gemessen und über ein 6-poliges Kabel direkt an das APM 2.5+ Board weitergegeben. Die On-Board-Schaltregler Ausgänge sind für 5.3V und maximal 2,25 A ausgelegt. Als Stromversorgung können LiPo-Akkus bis 4S verwendet werden.
        [highlighted]Hinweis:[/highlighted] Das Power Module ist nur darfür ausgelegt das APM 2.5+ Board, einen RC-Empfänger und das Zubehör (GPS, 3DR Radio) mit Strom zu versorgen. Das Power Module kann nicht als Stromversorgung für Servos verwendet werden. Es kann zu einem unerwarteten Spannungsabfall kommen welcher dann im schlimmsten Fall einen Absturz mitsich bringen kann. Deshalb benutzen Sie dafür am besten Ihre eigenen Flugzeuge ESC / BEC.

        Quelle: http://bildair.com/ardupilot-mega-apm-2-5-autopilot/
        wenn's läuft, dann läuft's.. Für Dich nur das Beste!
        --
        Beste Grüße Saloo

        Kommentar


        • #5
          AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

          Ahaaaaa....


          Okay....jetzt scheint mir so einiges klarer zu werden..

          versteh ich das richtig, dass ich die Servos zwar an dem Output des Ardupiloten anschliessen kann, aber zwischen jedem Servo einen eigenen ESC verbauen muß, welcher eine separate Stromversorung hat (logischerweise)??

          Vielen Dank für Deine Bmeühungen...!!!

          Mit was für Modellen beschäftigst Du dich?

          Ich bin bisher mit Land- und Luftfahrzeugen unterwegs, sitze aber bereits über einem U-Boot (Taifun-Klasse...Rumpflange sind gemütliche 171cm)...bin grad dabei den Korpus/Rumpf zu bauen und dies dann komplett aus GFK.....

          Gruß

          Matthias

          Nachtrag: bin kein echter Bamberger....bin hier der "Quotenpreusse"...komme eigentlich aus Berlin...

          Kommentar


          • #6
            AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

            Hab ich auch so verstanden, ja. Aber was willst du mit den Servos -nur zum testen? Haste schon Regler und Motoren?

            Ich beschäftige mich erst seit einem halben Jahr mit Modellbau und da erstmal nur mit meim Quadro, bin auch noch jung
            GFK U-Boot hört sich ja geil an.. Wie ist das mit der Signalqualität unterwasser? Geht das mit 2,4 GHz?

            Hast du eine Fräse?

            --
            Grüße Saloo
            wenn's läuft, dann läuft's.. Für Dich nur das Beste!
            --
            Beste Grüße Saloo

            Kommentar


            • #7
              AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

              Mit den Servos werden verschiedene Sensoren (Rotationslaser, leader-scan, Infrarotkameras, Sonar, etc) gesteuert....

              Regler und Motoren habe ich genug....kann aber erst in den nächsten Tagen wieder testen...bin leider nicht zuhause.

              Signalqualität weiß ich nicht....ich werde beides versuchen....mit 2.4GHz und mit herkömmlicher Fernsteuerung....mal schauen.
              Das U-Boot werde ich, wie meine anderen Projekte, auch mit diversen Kameras (Funk, GoPro) und anderen Sensoren sowie Scheinwerfern ausstatten....auch mit Unterwassersonar.

              Was meinst Du mit Fräse??? Ne Drehbank oder was anderes? Ne Drehbank hab ich nie gebraucht..

              Kommentar


              • #8
                AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

                Hmmh.. Ich weiß nicht, ob die die Servos über die Motoroutputs ansteuern kannst. Wahrscheinlich eher über die Gimbal-Servooutputs.. Die Regler musst du auch an den richtigen Outputs anschießen -siehst du im Mission Planner.

                Naja, eher eine mit der man GFK fräsen kann.. Kenn mich damit garnicht aus.
                wenn's läuft, dann läuft's.. Für Dich nur das Beste!
                --
                Beste Grüße Saloo

                Kommentar


                • #9
                  AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

                  Ob ich da jetzt einen Regler oder Servo anschließe, ist egal.
                  Da liegt ein PWM-Signal an.
                  Gruß, Georg

                  250er, 450er, 500er, 600er, Quad, Hexa

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

                    Klingt auch logisch........

                    Aber warum laufen dann meine Servos nicht......????

                    Gruß

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

                      So wars nicht gemeint. Zum testen werden die Servos wohl gehen. Nur später beim fliegen wird er die Servos nicht über die Motorausgänge ansteuern können.
                      wenn's läuft, dann läuft's.. Für Dich nur das Beste!
                      --
                      Beste Grüße Saloo

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

                        Ich weiß jetzt nicht wofür die Servos da gebraucht werden.
                        Die Frage war "warum gehen die Servos nicht?"
                        Die müssen gehen...

                        Wie sieht es mit der Stromversorgung aus?
                        Liegt Spannung an?
                        Ansonsten sind da ja die Regler angeschlossen, wo einer die 5v mitbringt.
                        Gruß, Georg

                        250er, 450er, 500er, 600er, Quad, Hexa

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

                          Er hat das APM Powermodul. Anscheinend reicht der Strom nicht, um die Servos zu versorgen. Ich weiß auch nicht, ob die Motorausgänge auch Strom abgeben? normal wird ja über sie das Board gespeist.
                          wenn's läuft, dann läuft's.. Für Dich nur das Beste!
                          --
                          Beste Grüße Saloo

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

                            Dein Board kenne ich nicht.
                            Wo ist denn das Powermodul angeschlossen?
                            Da rückwärts nichts zu den Reglern kommen darf, wird vielleicht vom Powermodul nichts an den Pins ankommen.
                            Steck mal den LiPo an und messe mal nach ob da 5v anliegen oder speise mal das Board über MotorPins.
                            Aber Vorsicht, nicht an beiden gleichzeitig Spannung anlegen.
                            Gibt es da vielleicht einen Jumper für ext. Stromversorgung?
                            Was sagt denn die Doku? (wer liest die schon. ich auch erst nicht)
                            Aber wie schon geschrieben:
                            - zuerst würde ich mal messen
                            - wenn keine Spannung anliegt, würde ich das Board über die MotorPins versorgen
                            Parallel dazu würde ich mal lesen, was denn die Doku über eine ext. Stromversorgung (Powermodul) sagt bzgl.
                            der Versorgung zu den Pins.
                            Gruß, Georg

                            250er, 450er, 500er, 600er, Quad, Hexa

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Ardupilot Quadrocopter Arducopter...Probleme bei der Programmierung

                              Und? Wie sieht es aus?
                              Gruß, Georg

                              250er, 450er, 500er, 600er, Quad, Hexa

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X