Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

    Hallo zusammen.

    Ich bin neu hier und lese schon einige Zeit eure sehr interessanten Threads.
    Ich habe bisher zu 70% RC Verbrenner ( Buggy ) gefahren, sowie einen Segelflieger geflogen.
    Nun hat mich aber schon seit gut einem Jahr die Fazination Multicopter gefesselt.

    Nun soll es über den Winter auch so einer werden.
    Habe mir auch schon einige Modelle angesehen und ich habe auch schon mit den Kenndaten gespielt.
    z.B.: ( http://www.ecalc.ch/xcoptercalc.htm)

    Nun werde ich mich mal rüberdrauen und mit einem Hexa anfangen, da mir der einfach am besten gefällt.

    Den Rumpf baue ich mir selber ( 2x CFK Platten mit 6 Rohrauslegern )
    Durchmesser ca. 700mm ( Motor zu Motor )

    Nun wollte ich von euch wissen, ob das ( lt. Berechnung ecalc paßt es ) in Realität funktionieren könnte.

    6x Motor 500Watt
    6x Regler 40-50A
    1 Satz Luftschrauben 10x4,5
    1-2 x LiPo 5000mAh
    1x MWC MultiWii Pro V2.0
    1x RC Anlage


    die 2te Möglichkeit wäre ( falls die Motoren zu "stark" wären ):

    6x Motor 230Watt
    6x Regler 20-30A
    1 Satz Luftschrauben 10x4,5
    1-2 x LiPo 5000mAh
    1x MWC MultiWii Pro V2.0
    1x RC Anlage


    Würde mich sehr über ein paar Tipps freuen.

    Schöne Grüße aus Tirol
    Tully

  • #2
    AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

    Wenn du Version 1 bauen würdest, würde ich mich tierisch freuen. Weil dann hättest du eine Waffe in der Hand, mit wahnsinns Power.

    Mit Version 2 deiner Ausführung kannst du 2kg zusätzlich heben, wenn der Multicopter selbst nicht schwerer als 1,6kg wird.
    Ich würde auf Version 2 gehen. Die Eins wäre Hammer, jenseits der 4kg Nutzlast!!! Brauchst dann aber andere Rotoren. Denke aber nicht das man das brauch.

    Die Funke hat, um die Multiwii komplett ausnutzen zu können, einen Kanal zu wenig. Mit einer 8 Kanäler kämst du besser.
    Als Regler würder ich die Turnigy Plush ans herz legen. Ich habe jetzt mittlerweile schon 5 verschiedene Reglersorten für die Multicopter ausprobiert, ich falle immer wieder auf die zurück. Sind bisher die Besten.
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

      500W hört sich schon verdammt viel an, das wären ja dann bei Maximalleistung 3000W!!!

      Vor allem hättest du ja dann schon alleine über 600g nur an Motoren.

      Was hast du denn vor mit dem Copter?

      Also für Schwerlasttransporte kannst du die großen Motoren nehmen wenn du nur mal eine Gopro drunter hängen willst sollten die kleinen schon reichen.


      Oder Regler flashen: http://www.rcsky.de/rc-modellbau-how...flashen-12185/

      Sind bisher meine besten.
      Die hat zuendy ja noch nicht getestet
      beste grüße

      Mein Hangar

      Kommentar


      • #4
        AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

        Bei der Konfig läuft mir der Sabber zusammen.
        Mein Bicopter hat auch solche Motoren, aber nur 2
        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
        Facebook Google+ zuendy.de
        Willst du mir etwas gutes tun?

        Kommentar


        • #5
          AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

          Deswegen ja die Frage nach dem Einsatzgebiet. Man muss ja nicht unnötig Strom verbraten wenn man nur Schweben möchte.
          Solche großen Motoren brauchen ja von vornherein schon mehr.

          Aber gefallen würde mir auch so eine Konfig

          Nur das mein ganzer Quadro fast soviel wiegt wie nur der Antrieb mit 6 Motoren von der großen Konfig.
          beste grüße

          Mein Hangar

          Kommentar


          • #6
            AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

            Hallo.

            Danke für die schnelle Antwort.
            Also Einsatzgebiet ist eigentlich nur spass.:- )

            Wieso bei Variante 1 andere blätter?
            Wie rechnet ihr die zusätzliche Hub Kraft/last?

            Wo oder wie kann ich mir die ca. Flugzeit mit z.b. 2x5000mAh ?

            Also ich tendiere zu Variante 1.

            Kommentar


            • #7
              AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

              Die Rotorblätter sind einfach zu schwach die du dafür ausgelegt hast. Da brauchst du stärkere Rotorblätter für.
              Du müsstest bei der Motorisierung auch gleich auf 4s LiPos gehen, damit der Wirkungsgrad besser wird.

              Bei 2x 5000 mAh bist du mindestens bei über 20min Flugzeit. Im Leerflug wohl bei 30min. Den Rest muss man testen.
              Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
              Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
              Facebook Google+ zuendy.de
              Willst du mir etwas gutes tun?

              Kommentar


              • #8
                AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

                Hättest du eine Empfehlung für die Rotoren?

                Was hältst du von dieser Fernbedienung SET Spektrum DX8 2.4 GHz mit 3 Empfänger 1x AR8000, 1x AR6210, 1x AR6115e Mode 1-4 ?

                Den Tipp für die LiPo 4s, werde ich verwenden.
                Zuletzt geändert von tully_1976; 16.11.2012, 19:05.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

                  Schau mal nach graupner e-props. Sollen eine der besten sein.
                  beste grüße

                  Mein Hangar

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

                    Da würden mir die. Luftschraube 10x5 Graupner Elektro Prop. Gefallen.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

                      Als ersatz für eine 10x4.5 Slowfly nimmt man glaube eine 11x5 von den Graupner Dingern. Schreiben die zumindest in den ganzen Foren so.
                      beste grüße

                      Mein Hangar

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

                        Hallo

                        Also nun habe ich die Teile zusammen und teils schon bestellt.

                        Meine Konfiguration wird sich zusammensetzen aus:

                        6x Antriebsset -- Aeolian Outrunner Brushless C3536 KV910 Motor Power 770W & SkyWing 60A ESC 3A BEC ( bestellt )

                        6x Prop -- Graupner 10 x 5 oder 11x5 ( das muß ich erst entscheiden )

                        2x KingMax 3500mAh 4S 14.8v 35c Burst 50C Lipo AKKU ( bestellt )

                        1x MWC MultiWii Pro V2.0 Multicopter 2-8axis control board /Bluetooh/GPS Module/USB ( bestellt )

                        1 x Futaba T-8J - R2008SB 2,4 GHz FHSS/S-FHSS #F4108 ( die kaufe ich erst, wenn alles andere da ist - ausser ihr habt eine bessere alternative )


                        Schöne Grüße
                        Tully

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

                          Wenn Futaba dann die T8FG, die hat das bessere Übertragungssystem.
                          Und mehr als ausreichend Kanäle.
                          beste grüße

                          Mein Hangar

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

                            Super, danke für die schnelle Antwort.

                            Wir groß würdet ihr gehen ?

                            Meine Idee.
                            Variante 1: Durchmesser 700mm
                            Variante 2: Durchmesser 900mm

                            Immer motorachse zu motorachse.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Hexacopter - Hilfe für meinen ersten

                              Bei den Motoren würde ich 90cm Durchmesser nehmen, da er dann wahrscheinlich stabieler fliegt, wenn irgendwann noch mal eine große Kamera benutzt wird.
                              MFG. Thorben.
                              Hauptsächlich Pilot , nebenbei RC Car fahrer. Quadrocopter Eigenbau wird noch verfeinert. Meine Car`s: Inferno VE und FG Leopard 4

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X