Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quadrocopter Infos vor Start

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quadrocopter Infos vor Start

    Hallo,

    wie ihr sicher seht bin ich der Neue hier.

    Mein Name ist Harry und ich werde bald 24 Jahre jung und komme aus Österreich.

    Im Modellbau bin ich schon seit ich ca. 14 Jahre alt bin.
    Wobei ich hier nur auf Offroad Verbrenner gesetzt habe.

    Jetzt habe ich aber einmal einen kleinen Spielzeug Quadrocopter in die Finger bekommen und fliege seitdem nur noch damit herum. ^^
    Ich habe aber lange herumüberlegt ob ich mir nicht einen größeren mit etwas mehr Kraft selber bauen soll der später eventuell mal eine Kamera tragen kann.

    Bastelgeschick und die nötigen Werkzeuge sind vorhanden.

    Jetzt plagen mich aber noch ein paar kleine Frage im Vorfeld ob das alles so machbar ist und es würde mich freuen wenn ihr mir da helfen könntet.

    1) Ich habe gesehen, dass vorwiegend Lipos verbaut werden. Aus Gewichtsgründen nehme ich an.
    Mit Lipos habe ich bis Dato nichts am Hut gehabt.
    Mir ist bewusst dass diese Sorte von Akkus ein spezielle Ladung benötigt um lange Lebensdauer zu gewährleisten.
    Ich selbst besitze ein ALC 7000 Extpert.
    Kann man damit Lipos laden?

    2) Wie genau funktioniert das mit diesen "Boards"?
    Muss man diese selber programmieren oder erhält man ein Plug&Play Gerät?
    Bekommt man solche Boards überhaupt in D/Ö oder nur auf einem anderen Kontinent?

    3) Aus welchem Material sollte der Rahmen gemacht sein?
    Anfangs habe ich an Alu gedacht, aber ist es dafür nicht etwas zu schwer?
    Dann würde mir noch Kohlefaser einfallen.
    Leicht aber beim Ersten Unfall hab ich 1000 Teile in der Hand.

    4) Was passiert wenn das Sendersignal einmal ausfallen sollte?
    Gibts ein Failsaife für Quadrocopters?

    5) Was hats mit diesen Zusatzsensoren aufsich?
    GPS,Barometer,...
    Welche Vorteile bringen diese mit?

    Ja ich denke das wars einmal für den Anfang.
    An einer Teileliste arbeite ich noch und würde mich freuen wenn ihr mir dann hierfür noch den Segen geben könntet.

    Mfg
    Harry
    Zuletzt geändert von Harry_89; 01.01.2013, 08:53.

  • #2
    AW: Quadrocopter Infos vor Start

    Kann mir keiner helfen?

    Kommentar


    • #3
      Quadrocopter Infos vor Start

      Haha. Wir haben Neujahr. Da heißts ein wenig Geduld

      Deine fragen werden noch beantwortet, keine Angst.

      Mir persönlich fallen nach der durchzechten Nacht noch die Worte etwas schwer
      beste grüße

      Mein Hangar

      Kommentar


      • #4
        AW: Quadrocopter Infos vor Start

        Morgen gehts bei mir auch weiter. Und gute Nacht.
        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
        Facebook Google+ zuendy.de
        Willst du mir etwas gutes tun?

        Kommentar


        • #5
          AW: Quadrocopter Infos vor Start

          1) Ich habe gesehen, dass vorwiegend Lipos verbaut werden. Aus Gewichtsgründen nehme ich an.
          Mit Lipos habe ich bis Dato nichts am Hut gehabt.
          Mir ist bewusst dass diese Sorte von Akkus ein spezielle Ladung benötigt um lange Lebensdauer zu gewährleisten.
          Ich selbst besitze ein ALC 7000 Extpert.
          Kann man damit Lipos laden?

          Nein geht leider nicht. Schau mal hier nach dem Imax B6AC

          2) Wie genau funktioniert das mit diesen "Boards"?
          Muss man diese selber programmieren oder erhält man ein Plug&Play Gerät?
          Bekommt man solche Boards überhaupt in D/Ö oder nur auf einem anderen Kontinent?

          Es gibt solche und solche. Die KK Boards vom Hobbykönig sind schnell Einsatzbereit ohne PC. Wenn man dann allerdings auf Multiwii oder ähnliches setzt, brauch man zum Programmieren einen PC.

          Deutschland wären höchstens Händler auf Ebay oder auch ein super Shop: www.flyduino.net
          Da gäbe es das Nanowii, welches ich auch im Einsatz habe:
          http://flyduino.net/NanoWii-ATmega32u4-Based-MultiWii-FC

          3) Aus welchem Material sollte der Rahmen gemacht sein?
          Anfangs habe ich an Alu gedacht, aber ist es dafür nicht etwas zu schwer?
          Dann würde mir noch Kohlefaser einfallen.
          Leicht aber beim Ersten Unfall hab ich 1000 Teile in der Hand.

          http://flyduino.net/Quadrocopter-Cen...teiler-2er-Set So eine Centerplate und dann einfach im Baumarkt 10x10mm Alu 4 Kant Rohr. Gut, günstig und bewährt.

          4) Was passiert wenn das Sendersignal einmal ausfallen sollte?
          Gibts ein Failsaife für Quadrocopters?

          Das kommt auf die Hauptplatine drauf an. Es gibt welche die Fallen dann wohl vom Himmel. Boards die kein eigenes Failsave besitzen brauchen dann das Failsave der Fernsteuerung, welches dann alle Signal auf neutral setzt um den Copter zum Boden zu bringen, jedoch mit Bruch.

          Dann gibts die besseren Boards mit GPS und co. Da kann man das dann alles nach empfinden programmieren.
          Bei meinem neuen Board kommt der Copter dann von alleine zum Startpunkt zurück, so ist zumindest der Plan


          5) Was hats mit diesen Zusatzsensoren aufsich?
          GPS,Barometer,...
          Welche Vorteile bringen diese mit?

          Mit GPS gibts dann so nette Gimmicks wie Position halten, Nach hause kommen oder auch Wegpunkte abfliegen.

          Baro ist dafür da, die Höhe mit Hilfe des Luftdruckes zu halten.

          Nächster oft eingesetzter Sensor ist ein Magnetometer oder auch Kompass genannt. So hält der Copter immer die Nase z.b. nach Norden.


          So das wars dann erstmal. Wenn noch was sein sollte dann immer her damit.
          beste grüße

          Mein Hangar

          Kommentar


          • #6
            AW: Quadrocopter Infos vor Start

            Hallo und Danke für eure Antworten.

            Hab nun etwas gestöbert und würde folgende Bauteile verbauen.

            Regler
            Board
            Motoren
            Akku

            Centerplate:
            http://flyduino.net/Quadrocopter-Cen...teiler-2er-Set

            Ladegerät:
            http://www.der-schweighofer.at/artik...Ladeger%C3%A4t



            Funke,Empfänger und Kleinteile habe ich bereits zu Hause und sollte kein Problem darstellen.

            Bei den Rotorblättern bin ich mir nicht 100% sicher da ich bei diesem Shop leider keine finde.

            Ist meine Zusammenstellung so in Ordnung?

            Mfg
            Zuletzt geändert von Harry_89; 03.01.2013, 08:30.

            Kommentar


            • #7
              AW: Quadrocopter Infos vor Start

              Motoren sind nicht gut. Die haben eine zu hohe Drehzahl. Da würden diese schon eher gehn:
              http://www.der-schweighofer.at/artik...l_1380_u_min_v

              Propeller kannst du dann bei Flyduino die 8" nehmen. Beim Schweighofer hab ich nichts passendes gefunden.

              Ladegerät lieber sowas hier nehmen: https://www.google.com/search?btnG=1&pws=0&q=imax+b6ac
              beste grüße

              Mein Hangar

              Kommentar


              • #8
                AW: Quadrocopter Infos vor Start

                Und der Rest geht in Ordnung?
                Regler und akku?

                Warum ist hier eine zu hohe Drehzahl nicht so gut?

                Sind diese neuen Motoren besser aber noch nicht gut?
                Was ist von diesen zu halten?
                http://www.der-schweighofer.at/artik...ery=roxxy+2824

                Die werden ja sehr gerne verbaut, hab zumindest viel darüber gefunden hier im Forum.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Quadrocopter Infos vor Start

                  Ja, die roxxy Motoren sind nochmal besser. Die meisten nehmen für die Standard Copter Größe 1100kv Motoren bzw beim roxxy steht 1100 U/min/V.

                  Da nimmt man dann 9-10" Propeller.

                  Je höher die Drehzahl, umso mehr Vibrationen kann es geben. Ich selbst bin auf einem meiner Quads aber auch mit 1450kv Motoren Unterwegs und zufrieden.


                  Rest sieht gut aus.
                  beste grüße

                  Mein Hangar

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Quadrocopter Infos vor Start

                    Hallo!

                    Heute ist das Paket mit dem Nanowii gekommen.

                    Ist ja ein winziges Ding.

                    Dazu hab ich noch eine kleine Frage.

                    Also am Board selbst wird nur der Throttle Kanal mit allen 3 Pins angesteckt.
                    Alle anderen Achsen benötigen nur die Steuerleitung.

                    Und vom Board zu den Motorreglern wird auch nur 1 Kabel pro Regler geführt, das Signalkabel, habe ich das richtig verstanden?
                    Also derzeit ist dann das Board noch nicht mit Strom versorgt über den Empfänger.

                    Wie löst man das am besten?
                    Entweder den Akku direkt ans Board klemmen?
                    Oder ein Y-Kabel bei einem der Regler machen und dieses Kabel an den Batterieanschluss des Empfängers klemmen?

                    Da ist Variante 1 doch besser oder?

                    Kommentar


                    • #11
                      Quadrocopter Infos vor Start

                      Ähm, bei einem der vier Regler werden alle drei Kabel ans Board geführt. Dadurch bekommt es seinen Strom.
                      beste grüße

                      Mein Hangar

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Quadrocopter Infos vor Start

                        Hallo,
                        ich rate dir Regler zu nehmen,die weniger aushalten.
                        Max. 30A reichen vollkommen! Sind dann leichter.
                        Meine Modelle:
                        in der Luft: Quadrocopter (Eigenentwicklung)
                        Im Gelände: Xray XB9E 1:8 Wettbewerbsmodell, Carbon Fighter 1:10 Bl, Master Smacker (Umbau auf Bl)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Quadrocopter Infos vor Start

                          @Braadert: Ohja das hab ich total verpeilt. Hab gedacht es wird nur die Signalleitung angesteckt, die beiden anderen Kabel bleiben unangetastet. Mein Fehler.

                          Und der Empfänger nimmt sich seinen Strom über das Throttle Kabel?

                          @Quadki99: Hab eh 20A Regler ausgesucht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Quadrocopter Infos vor Start

                            Ja genau. Alles richtig.
                            beste grüße

                            Mein Hangar

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Quadrocopter Infos vor Start

                              Super danke.
                              Dann muss ich nur noch auf die restlichen Teile warten.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X