Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quadrokopter, aber welche Bauteile?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quadrokopter, aber welche Bauteile?

    Hallo,
    ich und ein paar Freunde haben uns entschlossen einen Quadrocopter selbst zu Bauen, jedoch sir wir so gesehen absolute kiddies,
    wir wissen ungefair wie groß er sein muss und welches Metall wir verwenden, Jedoch brauceh wir Rotoren, Motoren und die Steuerung und Fehrnsteuerung.
    Da keiner vo uns Programmieren kann (noch nicht) brauchen wir besonders bezüglich der Elektronik nich Hinweise und Tipps.
    Wir wissen schon so ca. wie wir den Ramen machen wollen, jedoch nicht wie und wo wir die Motoren plazieren sollen und vor allem WELCHE!
    Auch bei den Rotoren tun wir uns schwer, da der Ramen schon so ca. 1 kg wiegt. Welche größe sollten die haben?
    Die Ganze Ramenkonstruktion ist 1m lang und 1m breit, wobei wir Vierkantrohre mit einer stärke von 2mm bei 30mm*30mm verwenden.
    Wir verschweissen 2 don diesen Profilen in der mitte und da kommt noch eine Scheibe mit 100mm Radius drauf und drunter (Halterung für die Elektronik+später Kamera)
    Dazu eine .pdf Datei im Anhang.
    Fliegt das Teil überhaupt? Bei einem berecheneten Gewicht von 650 g (Dichte von Al = 2.7 g/cm3 ich hab 3.0 g/cm3 verwendet)
    Das schlimmsste, keiner von uns hat so tiefreichende Elektronikkenntnisse, also würde ich mich über eine Anleitung für "Dummies" freuen.
    Danke für ale antworten im voraus.
    MfG
    Underworld
    P.S.
    Sollten wir das teil zum Fleigen bringen, dann Stell ich ein Video rein.
    Angehängte Dateien

  • #2
    AW: Quadrokopter, aber welche Bauteile?

    Wäre halt interessant für was du einen Quadro mit Einem Meter Durchmesser brauchst?
    Wieviel Last soll der zusätzlich zum Eigengewicht heben?
    Was soll der anschließend können? Position halten / Höhe halten / Routen abfliegen? Gimbal?

    Im Opensource Bereich habe ich sehr gute Erfahrung mit MultiWii, Megapirate und KK Multicopter gemacht.
    Für die Standardanwendungen brauch man keine Programmiererfahrung, nur ein wenig Verständnis für die Sache.

    Der Quadro wird mit den richtigen Teilen schon fliegen. Aber warum 1m Durchmesser und den im Verhältnis dünnen Profilen, das erschließt sich mir nicht.

    Richtige Motoren Größe kann man sich hier gut erarbeiten.
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: Quadrokopter, aber welche Bauteile?

      Hallo,
      Danke für die Antwort,
      die größe ist so, weil ich auf das Teil sann noch bis zu 500g (Kamera+Sensoren+...) hängen mochte und ich brauch das Teil in 3 Jahren für eine Prüfung und das erscheint mir als machbares Projekt.
      Bis zum schluss soll er:Position und Höhe halten, Routen, Routen und gleichzeitig Filmen, usw.
      Warum dünn??? Sollten die Stärker sein?

      Kommentar


      • #4
        AW: Quadrokopter, aber welche Bauteile?

        Naja, du willst halt EINEN Meter Durchmesser bei einem Quadro mit abschließendem Abfluggewicht von

        650g (Rahmen) + 500g (Kamera / Sensoren etc.) + 320g (Motoren) + 150g Brushlessregler + 50g (Board) + 200g Akku = 1870g aufgerundet 2 kg Abfluggewicht.

        Ich dachte halt du willst dann 8-9 kg zuladen, bei einem Meter Durchmesser denkt man halt an was Großes, was da transportiert werden soll.

        Geh lieber auf 600-700mm Durchmesser, da spart man Gewicht und das ist eigentlich eine gute Größe für einen Quadro, wenn man saubere Aufnahmen machen will. Wobei ich eben der Meinung bin, das ein ordentlicher Hexa besser geeignet ist.

        Motoren brauchst du halt etwas mit Schmackes, irgendwas um die 20A bei 3s

        Die MT2216 mit 900 KV sehen gut aus. Brauchst dann 10 '' 4,5er links und rechtsdrehende Propeller (5er Set).
        Oder die 2216 mit 1250 kV, die heben 100g pro Motor mehr brauchen aber 1/3 mehr Strom. Für die bräuchtest du aber 9'' 6er Steigung (links u. rechtsdrehend).

        Als Brushlessregler brauchst du Regler die 3s und 30A abkönnen und z.b. mit der SimonK Firmeware umgehen können.
        Roxxy 730
        Dragonsky 30A
        oder die relativ einfach zu flashen RC Timer 30A

        Boards gibt es halt unterschiedliche Möglichkeiten.
        KK2.0 kann nicht viel dafür keine Programmierung.
        MultiWii SE in seiner maximalen Ausbaustufe kann es GPS Hold/Home mit dem Smartphone eingestellt werden, Gimbal aber niemals Routen fliegen.
        MultiWii Pro 2.0 kann eigentlich alles was aktuell möglich ist.
        Weitere Boards findest du hier.

        Akku würdest du wohl so einen 3s 3000mAh brauchen der 100A abkann. Also 3s 3000 mAh 35C Dauerbelastung.

        Fernsteuerung bräuchtest du um zuverläsig damit arbeiten zu können eine 8 Kanäler. Schau die mal die MX-16 oder Turnigy 9X an 9XR gibts auch noch, musst aber genau hinschauen, die haben meist kein Sendemodul!

        Das wäre erstmal alles, damit die Kiste fliegt.
        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
        Facebook Google+ zuendy.de
        Willst du mir etwas gutes tun?

        Kommentar


        • #5
          AW: Quadrokopter, aber welche Bauteile?

          Danke, also erst mal in die Wekstatt

          Kommentar


          • #6
            AW: Quadrokopter, aber welche Bauteile?

            Keine weiteren Fragen? O_o
            Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
            Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
            Facebook Google+ zuendy.de
            Willst du mir etwas gutes tun?

            Kommentar


            • #7
              AW: Quadrokopter, aber welche Bauteile?

              Zitat von zuendy Beitrag anzeigen
              Keine weiteren Fragen? O_o
              Hmm, schon noch 4-5 Fragen:
              1. Sollen wir das Alu verschweissen oder verschrauben?
              2. Bringen es die Plexiglaskuppeln (siehe Bauplan)?
              (hauptsächlich schutz vor Wind/Regen, nicht dass das teil bei hagel und platzregen fliegen soll aber einfach nur Niselregen sollte es schol aushalten)
              3. Ist die Elektronik schwer zu bedinen/ Konfigurieren?
              4. Es ist das erste mal dass (vorausgesetzt wir machen keine Baufehler) ich so was steuere was muss ich dabei beachten?
              5. Wo finde ich ein sehr zuverlässiges Sendemodul (reichweite)?
              Zuletzt geändert von 6Under6world6; 01.02.2013, 20:55. Grund: Fehlerkorrektur =(

              Kommentar


              • #8
                AW: Quadrokopter, aber welche Bauteile?

                1) ich würde verschrauben, da es so leicht auswechselbar ist. haltbar ist es genug.
                2) würde keine Plexiglas nehmen, eher Polypropylen (Tupperware). Plexiglas ist ziemlich spröde, PP ist da elastischer
                3) Am Anfang schaut man wie ein Schweinchen ins Uhrwerk, es ist aber auch ohne Programmierkenntnisse einstellbar.
                4) nicht abstürzen? keine Ahnung was ich da genau sagen soll.
                5) für was?
                Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                Facebook Google+ zuendy.de
                Willst du mir etwas gutes tun?

                Kommentar


                • #9
                  Quadrokopter, aber welche Bauteile?

                  Ok dann hab ich das Meiste verstanden.
                  Dei Reichweite Brauch ich, für de "Aufnahmen", werden zwar verwackelt sein, aber sie müssen nicht perfekt sein, das Teil sollte schon 200m minimum Reichweite haben

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Quadrokopter, aber welche Bauteile?

                    Also die Fernsteuerung? 200m schafft die billigste Funke. ^^
                    Ich hatte dir oben einige Bspe genannt, nur beziehst du dich nicht auf irgendwas. Da muss ich immer alles aus der Nase ziehen = anstrengend.

                    Ein Günstiges für die 9XR wäre das Flysky Modul, damit kommst du mindestens 400m.

                    M-Link geht natürlich auch.

                    Orange auch.
                    Zuletzt geändert von zuendy; 02.02.2013, 13:38.
                    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                    Facebook Google+ zuendy.de
                    Willst du mir etwas gutes tun?

                    Kommentar


                    • #11
                      Quadrokopter, aber welche Bauteile?

                      Ok, dann ost gut, ich will die Steuerung nur mit möglichst großer reichweite, da ich damit auch ein zwei videos machen will und da nicht nur Nahaufnahmen machen will.
                      ok, danke für die hilfe, nur liegt das Projekt momentan auf Eis, da mir die Finanzierung fehlt.
                      Aber den Ramen bau ich noch diesen Monat.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Quadrokopter, aber welche Bauteile?

                        Mit dem richtigen Modul ist auch 1 km machbar.
                        Meine Modelle:
                        in der Luft: Quadrocopter (Eigenentwicklung)
                        Im Gelände: Xray XB9E 1:8 Wettbewerbsmodell, Carbon Fighter 1:10 Bl, Master Smacker (Umbau auf Bl)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X