Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Projekt Erster Quadrocopter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Projekt Erster Quadrocopter

    Guten Tag liebe User,


    Mein Name ist Jens und bin 22 Jahre alt und Student.
    Dies ist mein erster Thread und Post zugleich in diesem Forum.
    Unter anderem auch mein erstes großes Hobby Projekt.
    Ich hatte davor schon mehrere kleinere Projekte die ich aber im laufe der Zeit eingestellt habe. (Manche wurden auch abgeschlossen dann habe ich aber die Wartung eingestellt ).

    Zu aller erst sollte ich im falschem Thema bzw Unterthema sein, könnt ihr mir dann direkt per PN bescheid geben?
    Hab schon gegrübelt ob dies nicht in das Noob Thema reinpasst.

    Nun aber zum Projekt.

    AQA_1.0 ( Automatic Quadrocopter Atmega)


    1. Motivation
    2. Ziel des Projekts
    3. Voraussetzungen
    3.1
    Hardware
    3.2 Software

    4. Erweiterungen
    5. Quellen/Links


    1. Motivation
    Heute sind Quadrocopter sehr verbreitet, viele Universitäten forschen an ihnen und viele Hobbyflieger besitzen schon einen.
    Nun steige ich selbst schon ziemlich spät ein. Mich selbst interessiert vor allem das zusammenbauen eines solchen Fliegers.
    Dabei zu lernen wie die einzelnen Komponenten von einander abhängig sind und wie sie den Quadrocopter am Ende in die Luft kriegen.
    Ich selbst habe noch keine großen Erfahrungen mit Aerodynamik gemacht. Natürlich mich schon vorher informiert und einige Links gelesen.
    Zum einstieg und um ein Gefühl dafür zu bekommen habe ich mir einen günstigen Helikopter bei Amazon gekauft und bin mit diesem durch das Haus geflogen. Auf der Technischen Ebene habe ich eine Schulbildung und lese mich in meiner Freizeit in das Thema ein.
    Durch mein Studium kenne ich mich sehr gut mit Programmiersprachen aus.
    Die Idee ein Quadrocopter zu bauen gab mir ein Kollege. Durch weitere Beiträge und Videos vor allem aus diesem Forum gaben mir den Anreiz es selbst zu versuchen.
    Dieser Thread ist eine Darstellung meines Projektes und ich versuche so oft wie möglich Neuigkeiten zu posten.
    Ich würde auch gerne in diesem Thread Fragen besprechen. Wäre dies aber unangepasst würde ich neue Threads erstellen und diese hier verlinken.


    2. Ziel des Projekts

    Ziel ist es einen in der Luft stabil liegenden Quadrocopter zu bauen. Dieser soll mindestens eine HD Kamera mit Gestell tragen können.
    Niedriger Priorität haben maximale Schnelligkeit und Effizienz. Die Einzelteile müssen nicht die günstigsten sein aber Preis-Leistungsmäßig im Rahmen bleiben.
    Mein Budget liegt bei etwa 300€.
    Diese 300€ sind ein Leitfaden und können nach guter Begründung auch erhöht werden.
    Sollte der Copter unter dem Budget ausfallen werde ich mich natürlich freuen .
    Ein weiteres Ziel wäre den Copter aus einem leichten aber stabilen Material zu bauen.
    Außerdem sollte er Platz für Erweiterungen bieten. Wie groß dieser Ausfallen wird muss ich mir noch überlegen.


    3. Voraussetzungen
    3.1 Hardware
    Die Hardware ist noch nicht genau spezifiziert. Erste Berechnungen habe ich mit diesem Tool gemacht: http://ecalc.ch/xcoptercalc.asp?ecalc folgendes Ergebnis habe ich erzielt:
    • [*=1]LiPo 6000mAh - 35/50c, 2 Seriell, 1 Paraell
      [*=1]Regler max 60A
      [*=1]Motor: EMAX B3660-8(2300)
      [*=1]Carbon Fold Prop (+5°) 11 inch, kein Pitch, 2 Blätter
      [*=1]4 Rotoren, 2000G Gewicht inkl Antrieb
    Hier hätte ich noch einige Fragen werde ich wohl leider aus Zeitmangel erst morgen Stellen.

    3.2 Software
    MyAVR Studio 4 zum Programmieren des Atmegas.
    Auch hier werde ich noch einige Fragen haben.

    4. Erweiterungen
    Hier werden mögliche Erweiterungen eingetragen.
    Eine Idee wäre es einen Ultraschallempfänger mit einzubauen oder einen Luftdrucksensor.

    5. Quellen
    Hier werde ich meine Quellen und Querverweise angeben.




    Anmerkung:


    So da ich mich in meiner Zeitplanung diesen Thread zu schreiben etwas vertan habe, muss ich mich hierfür leider entschuldigen.
    Ich hab noch nicht ganz die Formatierung des Boards raus. Denke aber werde es schnell lernen.
    Ich werde diesen Thread noch umgestalten und natürlich wächst dieser noch mit dem Projekt.

    Ich habe auch nicht über den Thread gelesen also sollten Rechtschreibfehler entdeckt werden bitte eine PN an mich.
    Für Anmerkungen und Kritik bin ich offen. Ich bitte nur darum die Kritik herzlich und nicht zu Aggresiv zu schreiben.

    Ansonsten wie gesagt ich versuche die nächsten Tage meine Fragen zu posten und diesen Thread etwas zu füllen.

    Schon mal Danke für die Unterstützung und bis bald .

    Euer Jens

  • #2
    AW: Projekt Erster Quadrocopter

    Die Motoren: http://www.rctecnic.com/de/geschaeft...-b36608-2300kv ? Wirklich?
    Welches Flight Control willst du nun genau?
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: Projekt Erster Quadrocopter

      Hey Zuendy,

      hmm ja ich hab da leider nicht so viel Erfahrung von den Herstellern. Bin noch Anfänger und mein das ist mein erster Quadrocopter.
      Ich bin mir auch unsicher ob mein Post vielleicht nicht zu vorschnell war und mein angelesenes Wissen gar nicht ausreicht.
      Da hat mich wohl das Fieber gepackt. Genau so wüsste ich nicht mal ob ich einen Atmega168 den ich noch zu Hause habe für ein Flight Control benutzen könnte. Aber wahrscheinlich lohnt es sich auch mehr es direkt zu kaufen.

      Außerdem fällt mir auf das ich in dem Zeitdruck noch mehr wesentliche Daten vergessen habe. Dafür entschuldigung an die Community.
      Etwas zu schreiben ist leider nicht mein beste Stärke, bemühe mich aber sehr.

      Naja das Fieber hat mich gepackt je nach einschätzung von euch werde ich wieder zurück zu google gehen und mich dort mehr einlesen. Dann würde ich den Thread löschen und wenn ich genug Erfahrung habe wiederkommen.
      Worüber ich mich freuen würde, wenn ich von euch lernen könnte. Aber ich den

      Kommentar


      • #4
        AW: Projekt Erster Quadrocopter

        Laß uns die Kerndaten mal aufs wesentlichen herunter brechen.

        Was willst du selbst machen?

        Mechanik? Rahmen, Bestückung des Rahmen mir Motoren, Regler der Motoren, Flight Control?

        Elektronik? Selbstentwicklung der Platinen? Oder zukaufen?

        Software? Selbstentwicklung? Open Source? Oder Lizenzkauf?

        Was soll er können?
        Einfach nur erstmal fliegen?
        Eigenstanilisierieren?
        Position halten? Höhen halten? Richtung halten?
        Zurück nach Hause kommen?
        Koordinaten abfliegen?

        Welche Reichweite soll er erreichen?
        Was soll er heben?
        Spezial Wünsche?
        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
        Facebook Google+ zuendy.de
        Willst du mir etwas gutes tun?

        Kommentar


        • #5
          AW: Projekt Erster Quadrocopter

          Was willst du selbst machen?
          Also selbst Platinen ätzen und Sensoren bauen möchte ich nicht.
          Eine fertige Platine zu löten liegt in meinen Fähigkeiten. Ich könnte dies auch mit einzelnen Bauteilen und keinen fertigen Bauset.
          Dies gilt natürlich auch für die Ansteuerung der Motoren, auslesen der Sensoren und Programmierung.

          Dies würde zwar etwas mehr Zeit in anspruch nehmen, aber diese würde ich gerne Investieren.
          Die Logik besagt mir aber da ich ein Anfänger im Bau eines Quadrocopters bin sollte ich vllt fertige Bausets nehmen.

          Mechanik? Rahmen, Bestückung des Rahmen mir Motoren, Regler der Motoren, Flight Control?
          [Edit]Wahhh sry die Frage übersprungen.
          Also bei der Planung der einzelnen Bauteile würde ich gerne Fragen wo ich genau anfangen soll?
          Habe öfter gelesen man sollte bei Motor und Propeller anfangen und von ihnen aus bis zur Flight Control gehen ist dies richtig so?
          [/Edit]

          Elektronik? Selbstentwicklung der Platinen? Oder zukaufen?
          Wie oben in der ersten Frage beschrieben am liebsten Selbstentwicklung. Aber zukaufen wäre keine Schande.

          Software? Selbstentwicklung? Open Source? Oder Lizenzkauf?
          Software am liebsten Open Source und in einigen Fällen selbst Programmierung.
          Lizenzkauf nur wenn es nicht anderst gehen sollte!!

          Was soll er können?
          Genau am anfang einfach erstmal Fliegen .
          Danach Haltung in einer Festen Position bewahren.
          Und langsam das können erhöhen.

          Ich möchte längere Zeit an diesem Copter basteln. Am Ende vielleicht auch eine Eigensteuerung durch den Copter selbst.
          Er sollte also auch erweiterbar sein. Ich bin mehr so ein spontaner Typ fällt mir eine Funktion ein würde ich sie gerne an dem Copter verwirklichen können.
          Auch wenn ich ein bischen basteln muss. Ein Kraus für jeden Techniker eigentlich .
          Sollte es jedoch sinnvoller sein dafür jeweils immer einen neuen Copter zu bauen als Anfänger nehme ich das hin.


          Welche Reichweite soll er erreichen?
          Eine Reichweite von 50 Metern wäre schon Klasse.
          Was soll er heben?
          Also ich gehe mal von einem Eigengewicht von ca. 1kg aus. Dazu soll er mindestens 500g heben können.
          Mir ist klar das so ein 2kg Copter schon ziemlich groß ist, würde es aber gerne Anpeilen.
          Also 1,5 kg mindestens und 2kg bis 2,5kg denke ich maximal.


          Spezial Wünsche?Was willst du selbst machen?

          Also am Ende sollte ich das Wissen haben wie alles funktioniert. Mir macht das lernen von ausgewählten Themen sehr viel Spaß.
          Also wenn ich so viel wie möglich selbst machen könnte wäre dies Perfekt.
          Ich würde auch gerne Messdaten aufnehmen und diese zwischen Speichern. Mit Messdaten meine ich die Sensordaten um den Copter in der Luft zu halten und
          sich selbst zu steuern.
          Die Bilder werde ich wohl auf eine interne SD speichern.
          Er sollte stabil gebaut sein.

          Er wird also ein Bastelcopter mit denen ich einige Ideen austesten möchte. Zum Beispiel später eigene Wegfindung.
          Würde gerne aber erstmal klein anfangen und am besten mit dem gleichen Copter wachsen.
          Achso und ich denke über mein Budget sollte ich noch einmal nachdenken und es höher setzen . Da es aber ein dauerndes Projekt ist wird es sowieso über die 300 Euro kommen. Also bitte um das Geld erstmal keine sorgen machen ich sag dann selbst stop.
          Wenn es nicht mit dem gleichen Copter gehen würde, dann werde ich es erstmal so hinnehmen .

          Danke Zuendy für deine Geduld und Hilfe!
          Zuletzt geändert von Jns Sping; 10.03.2013, 16:38.

          Kommentar


          • #6
            AW: Projekt Erster Quadrocopter

            Ok damit kann man etwas anfangen.

            Motoren:
            750 - 1400 kV
            3s 20-25A

            Brushlessregler:
            3 - 4s 30A

            Flightcontrol:
            MultiWii SE zum schauen ob es einem überhaupt Spaß macht.
            MultiWii Pro oder APM für den guten weg
            Naza für den Ambitionierten.

            Rahmen kaufen oder Selbstbau
            500 - 600 mm Durchmesser.

            Links such ich heute Abend raus.
            Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
            Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
            Facebook Google+ zuendy.de
            Willst du mir etwas gutes tun?

            Kommentar


            • #7
              AW: Projekt Erster Quadrocopter

              Also mit 50 Metern kommste nicht hin. Ich meins positiv
              Also wenn du an die Grenze der max. zugelassenen Signalstärke gehen willst, können es sogar 1000Meter werden.
              Aber stell die lieber auf weniger ein
              Meine Modelle:
              in der Luft: Quadrocopter (Eigenentwicklung)
              Im Gelände: Xray XB9E 1:8 Wettbewerbsmodell, Carbon Fighter 1:10 Bl, Master Smacker (Umbau auf Bl)

              Kommentar


              • #8
                AW: Projekt Erster Quadrocopter

                @zuendy
                danke ich werde auch mal ein bischen gucken und mich mehr Informieren mit diesen Anhaltspunkten. Je nachdem wie mich meine Freundin lässt heute Abend ^^.
                Wie kamst du auf diese Werte für den Motor? Ich habe gelesen das die meistens es mit einem ungefähren Kennwert rechnen. Also Watt zu Kg.
                Hast du dann danach die Motoren ausgesucht? Ich hab mich auch schon mit Auftriebsberechnung rumgeschlagen und gemerkt, dass ich wohl ein Physikstudium anfangen sollte um den Auftrieb genau zu berechnen.
                Gut auf die Größe des Rahmen schließt man wohl logischerweise aus seinen Zielen und was alles am Copter angebracht wird.

                @Quadki99
                Hehe stimmt also 50 Meter wollte ich als maximale Grenze ansetzen das mit echt Klasse hätte ich weglassen sollen . Ich wollte auch in Sichtweite bleiben und da wird es mit 50m schon schwer.
                (Also nicht aus Erfahrung sondern einfach aus Erkenntnis wenn ich mal in die ferne schaue). Aber danke das du mich da nochmal anstößt.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Projekt Erster Quadrocopter

                  Bewährt hat sich eine Drehzahl von max. 12'000 U/min (hast du mehr Drehzahl brauchst du bessere [teurere Propeller]). Den Schub ob nun 500,600-1200g pro Motor wird dann über die Leistung des Motor und dem daraus resultierenden Rotor entschieden. Je mehr Steigung und je größer ein Rotor desto mehr Schub. Muss dann eben auch der Motor schaffen. Am sinnvollsten aus Wirkungsgrad und Kosten sind Doppelrotorblätter. Je mehr Steigung, desto lauter sind die Rotoren. Bewährt haben sich 4,5er Steigung. Je größer ein Rotorblatt desto träger wird die ganze Kiste, hat aber mehr Schub, je kleiner desto agiler aber wenig Schub. Klar kann man hier noch mit der Steigung und Drehzahl spielen aber nur so vom Verständnis her.

                  Dann muss man wissen, je höher die Drehzahl von so einem Motor desto mehr Strom brauch der auch. Je langsamer der Motor pro Volt dreht, desto weniger "Verbrauch" hat. Muss halt auch irgendwo ein Kompromiss aus Gewicht, Drehzahl und Kraft entstehen..
                  Nur so zum groben Verständnis..

                  Nun brauch sollte man aber halt auch nicht immer alles so genau nehmen was auf so einem Datenblatt steht.
                  Steht da der Motor brauch 18A Spitze ist da meist die Rede von der konstanten Abnahme. Beim Starten oder Abfangen aus dem freien Fall können das auch gleich mal 25A sein. Hier wird die Leistung zwar nicht direkt in eine Drehbewegung umgewandelt aber irgendwo muss ja diese Überlastung hin und das äußert sich als Wärme. So muss man dann darauf achten das die Regler genügend Power haben, weil die geben meist alles was sie können und mehr, nur nicht lange..
                  Also hast du einen Motor der 18A konstant zieht. Nimm keine 20A Regler, lieber 25A oder besser gleich die 30A Regler..

                  Wenn du ein wenig mit Gewicht, Akkus, Motorleistung und Propeller spielen willst, schau hier mal rein: http://www.ecalc.ch/xcoptercalc.asp?ecalc
                  Schaut man zwar erstmal wie ein Schweinchen ins Uhrwerk, ist aber kein Hexenwerk. Kommt Zeit kommt Einsicht.
                  Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                  Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                  Facebook Google+ zuendy.de
                  Willst du mir etwas gutes tun?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Projekt Erster Quadrocopter

                    Okay, ich hab schon öfter solche berechnungen gesehen im Internet aber ich kam damit nie zurecht. Deine Berechnung muss ich mir noch ein bischen zumute führen. Ist ja schon spät. Aber sie ist logisch.

                    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...or_1000kv.html
                    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s..._version_.html
                    Diese beiden Motoren habe ich mal rausgesucht. Sie sollen mehr als Vorschau dienen.
                    Link Nr.1 passt sogar zu deinem Beispiel . Bei Link Nr.2 sollte auch noch passen bei einem 30A Regler.
                    Wenn ich es richtig verstanden habe ist der Regler doch dafür zuständig das der Motor immer genug Leistung hat. In dem er den Strom regelt.
                    Sollte also der Motor bei einem Windstoß also mal mehr Strom ziehen so gleicht der Regler diese Leistungsspitze aus.

                    Den RC Calculator habe ich oben auch gepostet nur irgendwie das Impressum ^^.
                    Von diesem hatte ich auch den EMAX Motor. Ich werde ihn mal morgen ausprobieren und rumrechnen .

                    Gute Nacht euch allen!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Projekt Erster Quadrocopter

                      Sry für den Doppelpost.
                      Mir kam gerade nur eine Frage auf. Ich bin etwas am rumkalkulieren mit dem Rechner und lief auch ganz gut. Nur muss ich bei jedem (Gut nich bei jedem ^^ aber hab mehrere Stichproben gemacht) Motor zwischen 750kv und 1400kv immer zu schwach bei ziemlich jeden Propeller (Vllt hab ich auch wirklich immer die blödestens Kombinationen genommen). Erst als ich den Propeller mit 2,5° Neigungswinkel (Sry für den falschen Begriff meine den Winkel wie der Rotor zum Luftstrom steht) versehen habe ging die Rechnung auf. Habe die Propellergröße mal zwischen 11 und 17 inch ausprobiert. Die ergeben ja einen Radius von ca 22cm das würde ja bei einer größe von 60 cm beim Rahmen klappen. Also bei + Stellung.

                      So jetzt guck ich mir nochmal FlightControl Boards an und an Fernbedienung hatte ich mir die vorgestellt: Turnigy 9XR Mode2 Fernsteuerung
                      Die wurde hier ja auch schon oft besprochen. Ist 75€ ein guter Preis oder ist das pure Abzocke? Hab nur ein Referenzpreis von 139€ gefunden.

                      [Edit]Achso und was haltet ihr von diesem Rahmen:
                      http://www.rc-terminal.de/X525-Quadr...d-Alu-Profilen
                      Hab mir erst überlegt zwei vierkant Alurohre zu kaufen und sie etwas bearbeitet zu einem Gestell zusammen zu bauen.
                      Bin mir aber am ende nicht sicher ob ich mit dem fertigen Gestell am Anfang besser bedient bin. Da ich wahrscheinlich die Centerplate beim selbstbau fräsen müsste. Das könnte ich aber auch im Baumarkt machen lassen.
                      Gibts Standardmaße bei den Bohrungen bei Motoren und Landegestell?
                      [/Edit]
                      Zuletzt geändert von Jns Sping; 12.03.2013, 10:04.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Projekt Erster Quadrocopter

                        So hat zwar lange gedauert aber endlich bin ich mal soweit eine erste Zusammenstellung zu machen.
                        Hier die Tabelle:

                        Bezeichnung Name
                        Board MultiWii Pro oder Quadrino Flight Controller
                        Motoren Turnigy NTM3536-910 Brushless Outrunner
                        Propeller APX Propeller 12x5 Zoll
                        Regler 30A Regler
                        LiPo 6000mAh 20/30C 3S 3P (Bringt mir genug Kapazität bin mir aber unsicher ob das überhaupt geht)
                        Rahmen Quadrocopter Gestell 600mm 440g Alu
                        Sender Turnigy 9XR (Nachdem alle davon geschwärmt haben )
                        Wie gesagt nach meine Kalkulierung mit ECalc kam diese Zusammenstellung heraus.
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Kalkulation.jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,0 KB
ID: 251553
                        Ich fand es eine gute Ausgeglichenheit zwischen Gewicht und Flugzeit.
                        Leider kann ich gerade nicht bei Hobbyking oder anderen Shops sehen, weil diese für mich derzeit gesperrt sind. (Bin in der Firma).
                        Kann ich hier auf Ecalc vertrauen oder ist die Zusammenstellung grober Unfug?
                        Werde dann heute Abend mal, wenn ich die Zeit habe nach Shops und den Teilen suchen.
                        Was werde ich noch an Einzelteilen brauchen?
                        LiPo-Halterung, Kabelbinder, Klebeband, Lötzinn und Schrauben. Aber hab das Gefühl was zu vergessen hmm ^^.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Projekt Erster Quadrocopter

                          Da haste dir aber echt ein paar Poweraggregat rangezogen.

                          Wenn du die 30A Regler nehmen willst kannst du maximal 11x4.7 Propeller nehmen.
                          Willst du mit 12x5 oder gar 13x4 Latten fliegen musst du mit 40A Reglern arbeiten.

                          Schau dir mal die Specs vom Motor an, da steht Max current: 38A. Mt 11x4,7 sollten die Motoren unter 30A liegen.

                          Nun schau dir mal den Akku an da steht 20/30C

                          Deine Motoren ziehen 4 x 30A = 120A bei 11x4,7 Propellern. Bei 12x5 oder 13x4 noch mehr..

                          Dein LiPo bringt 6 Ah x 20C = 120A Da steht zwar 30C Burst. Aber meine Erfahrung hat mir gezeigt auf diesen Wert kannst du bei HK LiPos pfeifen. Konzentriere dich immer auf den kleineren Wert.
                          Schau lieber nach 25-30C bei 6000 mAh LiPos. Am besten mal bei den Zippy Compact reinschnuppern.

                          Regler sind auch wichtig, da kannst du für einen Quadro nicht jeden nehmen!

                          Vergessen? Klar
                          Stecksystem XT90 oder noch größer..
                          Kabel
                          Goldkontaktstecker zwischen Regler und Motoren
                          Servokabel mit Steckern für Verbindung FC Empfänger
                          LEDs? für die Positionsbestimmung?

                          Der ecalc ist schon nicht schlecht, um ein Gefühl dafür zu entwickeln. Aber 100pro würde ich mich da nicht drauf verlassen.
                          Zuletzt geändert von zuendy; 14.03.2013, 11:16.
                          Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                          Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                          Facebook Google+ zuendy.de
                          Willst du mir etwas gutes tun?

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Projekt Erster Quadrocopter

                            Ja ich denke auch für einen ersten Einblick und eine grobe Konfiguration reicht er.
                            Deswegen wollte ich hier noch einmal sichergehen. Ich vertraue mehr dem Datenblatt als Ecalc und euch mehr als dem Datenblatt .
                            Ich denke ich bleibe bei den Propellern und schraube den LiPo auf 25/30C an. Regler habe ich auch erhöht auf 40A.
                            Wahh selbst alles mit Zippy Compact ist gesperrt . Naja gehe ich heute mal früher nach Hause.
                            Ich denke heute Abend kann ich mal ne Stückliste machen.
                            Und auf Shops treffen die Technische Daten stehen haben. Den die hier freigebenen Shops haben sowas nicht stehen ^^.

                            Danke Zuendy für deine Tipps! Ich werde langsam auch sicherer.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Projekt Erster Quadrocopter

                              So jetzt konnte ich auch mal über Hobby King gucken.
                              Ich denke mal das ich noch andere Shops durchforsten werde aber vorläufige Zusammenstellung.

                              Menge Produkt Preis in Dollar Gewicht in g Vorhanden
                              4 NTM3536-910 76.96 588 Ja
                              3 6000mAh, 3S 25-50C 157.92 1749 Ja
                              4 Turnigy Trust 45A 84.32 276 Ja
                              4 XT60 Female 12AWG Silicon Wire 10cm 19.32 284 Ja
                              // Servo Wire 1 mtr 1.43 15 Nein
                              // Turnigy 9XR Transmitter Mode 2 49.99 1280 Nein
                              // Multi Wii Pro 65.26 8 Ja im Ausland
                              1 Rahmen 600mm Alu 49.99 € 440 Ja
                              1 LED Band Rot 1m 12.50 11 Ja
                              1 Ladegerät 80W Yuki Model Karate 54.90 / Ja
                              Ma sehen ob ich die bestellung Stückele. Fehlt ja noch ein wenig was und etwas auf Lager haben ist ja eh nicht verkehrt. Vielleicht haben andere Shops auch noch bessere angebote. Aber ich denke damit kann man arbeiten. Naja aber erstmal noch abwarten und gucken das auch die restlichen Sachen vorhanden sind. Solange arbeite ich mich mal in die Anschlüsse und die Programmierung ein.

                              Kleine Frage wäre da noch ich muss beim Multi Wii Pro keine SMD Bauteile Löten oder? Die sind schon vorgesteckt und eingelötet?

                              Ansonsten müsste ich hier noch Equipment kaufen.
                              Verkabelung überlege ich mir ob ich die nicht lokal kaufe. Aber gut das sehe ich dann wenn ich die Bestellungen fertig mache. Die 3 Lips würde ich dann Paraell schalten. Das Stecksystem werde ich auch nochmal raussuchen ist bei Hobbyking auch gerade ausverkauft.

                              Wenn ich irgendwo groben Unfug baue, ihr dürft mir gerne auf die Hände klopfen. Braucht wohl noch 1-2 Bestellungen bis ich das Gefühl dafür kriege hehe .

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X