Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quadrocopter - welche motoren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quadrocopter - welche motoren?

    servus comunity

    der nächste quadrospinner der es selber versuchen möchte...habe mich durch viele eurer sehr ausführlichen bauberichte gewühlt, vor allem den baubericht von zuendy fand ich super...

    ...allerdings brennt mir eine frage auf den fingern, für die ich noch keine antwort gefunden habe: woher weiß man in der planungsphase, wie stark die motoren sein müssen, die man später verbauen will. habe in den anleitungen motoren von 450kv bis 1100kv gesehen...

    ich weiß, dass das was mit dem gewicht des copters zu tun hat, aber das weiß ich ja in der planungsphase noch nicht...bestell ich da erstmal auf gut glück und bau dann hinterher doch andere rein? oder gibts da nen mittelwert bei dem man nichts falsch machen kann? ich habe auch mal was gehört von nem rechner den man benutzen kann um das verhältnis von motor/akku/gewicht zu optimieren, finde aber nichts dazu...

    soweit erstmal...


    ...mfg

  • #2
    AW: Quadrocopter - welche motoren?

    mit 1000kv kannste nicht viel falsch machen
    Mein Fuhrpark:
    -Ansmann Virus 2.0
    -Kyosho Inferno TR-15
    Zu Luft:
    -Reely Phoenix
    -selbstbau H-Copter

    Kommentar


    • #3
      AW: Quadrocopter - welche motoren?

      Ich hab diese hier für meinen Quadro mit 935KV:
      http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574874323&toolid=10001&campid=5336691781&customid=&mpre=http%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fitm%2F130871233792?...84.m1497.l2649
      finde ich recht günstig und für den Anfang völlig ausreichend, die werde ich wohl auch für meinen Hex nehmen,
      die liefern ca. 850g Schub mit 1045Props (sind übrigens 2 im Lieferumfang) und 3s Lipo.
      Lieferung hat ca. 2 Wochen gedauert.
      Beste Grüße vom

      Nordmän

      Kommentar


      • #4
        AW: Quadrocopter - welche motoren?

        Wie sind denn die Props? Einigermaßen gewuchtet?
        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
        Facebook Google+ zuendy.de
        Willst du mir etwas gutes tun?

        Kommentar


        • #5
          AW: Quadrocopter - welche motoren?

          "Einigermaßen" passt wohl ganz gut.
          Zum fliegen reichts aber.
          Wenn man mehr mit den Cam arbeiten will, muss man da wohl auch noch mal was versuchen.
          Hab mal ein Video dazu gefunden, mit hochwertigeren Props:
          http://www.youtube.com/watch?v=UvB9YS8aRZg
          Zuletzt geändert von Nordmän; 25.04.2013, 22:14.
          Beste Grüße vom

          Nordmän

          Kommentar


          • #6
            AW: Quadrocopter - welche motoren?

            Kann man ja selber noch dran rumkratzen, brauch man halt noch eine Propellerwaage. Mein Hexa läuft jetzt noch eine Zacke sauberer, nachdem die Propeller nachbearbeitet wurden.
            Bei den SlowFly Dingern gibt es qualitativ sehr starke Schwankungen. Hatte immer alle von HK bezogen und die Ersten waren noch recht klasse, nur die "Neuen" gehen mal garnicht. Nur noch zum Heizen geeignet.
            Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
            Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
            Facebook Google+ zuendy.de
            Willst du mir etwas gutes tun?

            Kommentar


            • #7
              AW: Quadrocopter - welche motoren?

              na das sind doch schon mal ein paar brauchbare Informationen. Habe auch gleich mal gegoogelt was eine Propellerwaage ist...feilt man dann frei Schnauze an so einem Propeller rum bis das passt? Also immer wieder feilen...wiegen...feilen...etc...oder wie kriegt man das dann so genau hin?

              Kommentar

              Lädt...
              X