Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

stecker löten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • stecker löten

    hallo,hat jemand einen tipp wie mann am besten diese stecker lötet (am Motor und regler)? habe vom löten keine Ahnung.siehe foto
    Angehängte Dateien

  • #2
    AW: stecker löten

    http://www.rcsky.de/lexikon/1-anleit...108-l-ten.html
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: stecker löten

      hi
      wenn dir der sehr hilfreiche link von zuendy nicht reicht
      ich habe vor kurzen auch das erste mal diese stecker gelötet.

      mein tipp mach soviel Lötzinn an die Litzen dass sie noch in die Aufnahme passen und dann entweder mit einer Zange oder einen Schraubstock fixieren und dann das Kabel in die Buchse halten und den Lötkolben drauf bis das Zinn wieder flüssig wird und sich mit dem Stecker verbindet (bitte nicht mit der Hand halten gibt eine Verbrennung)
      ein 50w Lötkolben oder mehr ist dafür am besten. ich hatte mit meinen 30w echt ein wenig zu kämpfen

      Kommentar


      • #4
        AW: stecker löten

        Zitat von justsaymo Beitrag anzeigen
        hi
        wenn dir der sehr hilfreiche link von zuendy nicht reicht
        ich habe vor kurzen auch das erste mal diese stecker gelötet.

        mein tipp mach soviel Lötzinn an die Litzen dass sie noch in die Aufnahme passen und dann entweder mit einer Zange oder einen Schraubstock fixieren und dann das Kabel in die Buchse halten und den Lötkolben drauf bis das Zinn wieder flüssig wird und sich mit dem Stecker verbindet (bitte nicht mit der Hand halten gibt eine Verbrennung)
        ein 50w Lötkolben oder mehr ist dafür am besten. ich hatte mit meinen 30w echt ein wenig zu kämpfen
        hallo,ja danke für den tipp,hatte ein 30w Lötkolben wo das Zinn nicht richtig flüssig wurde.

        Kommentar


        • #5
          AW: stecker löten

          es ist möglich mit dem 30w aber erlaubt ein geübtes händchen.

          du musst die Stecker und das Kabel sehr heiß machen bis sich das verbindet deswegen die Stecker nur mit einer Zange halten oder im Schraubstock.
          ich werde mir demnächst auch einen 50-60w kolben holen geht auf jedenfall besser

          Kommentar


          • #6
            AW: stecker löten

            Zitat von justsaymo Beitrag anzeigen
            es ist möglich mit dem 30w aber erlaubt ein geübtes händchen.

            du musst die Stecker und das Kabel sehr heiß machen bis sich das verbindet deswegen die Stecker nur mit einer Zange halten oder im Schraubstock.
            ich werde mir demnächst auch einen 50-60w kolben holen geht auf jedenfall besser
            habe mal daran gedacht quetschstecker und buchsen zu nehmen,denke mal das diese aber nicht so zuverlässig halten als die die gelötet sind,gerade im Flugbetrieb.

            Kommentar


            • #7
              AW: stecker löten

              also einen wohlgemerkt gut gelötete stelle ist durch nichts zu ersetzen.
              aber da wo nicht so viel Kräfte oder nicht so viel Strom wirken da geht es auch mal ohne.

              aber mann muss es nur ein bischen üben dann klappt es selbst mit 30w

              Kommentar


              • #8
                AW: stecker löten

                Ich habe meine Stecker fest gemacht, schief nach oben. So dass der eine Punkt auf dem Stecker auf der höchmöglichen Stelle steht (so dass das Lötzin nicht rausläuft). Stecker zu hälfte mit Lötzin gefühlt und dann schnell das Kabel reingeschoben welches ebenfalls schon mit ein bisschen Lötzin versehen war. Fertig war's! Sogar mit einen 10W Lötkolben!
                youtube

                Kommentar


                • #9
                  AW: stecker löten

                  Zitat von sniper Beitrag anzeigen
                  Ich habe meine Stecker fest gemacht, schief nach oben. So dass der eine Punkt auf dem Stecker auf der höchmöglichen Stelle steht (so dass das Lötzin nicht rausläuft). Stecker zu hälfte mit Lötzin gefühlt und dann schnell das Kabel reingeschoben welches ebenfalls schon mit ein bisschen Lötzin versehen war. Fertig war's! Sogar mit einen 10W Lötkolben!
                  ja danke für den tipp,werde es mal versuchen

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: stecker löten

                    Zange, Schraubstock........Die Wärmeableitung ist da zu groß. Ein Brett mit passendem Loch für den Stecker tut es auch.
                    Gruß, Georg

                    250er, 450er, 500er, 600er, Quad, Hexa

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X