Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stromunterschied 2S zu 3S

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stromunterschied 2S zu 3S

    So,
    da ich ich meine Versprechen halte gibt es hier von mir ein Video bei dem ich den Stromunterschied zwischen 2S und 3S Lipo darstelle.
    Motor, Regler, Propeller usw ist alles gleich. Nur der Akku wird getauscht. Das Ergebnis hat selbst mich erstaunt, obwohl ich schon wusste das er mit 3S einiges mehr zieht.

    Es gab hier welche die wollten mir nicht glauben, also seht selbst:

    beste grüße

    Mein Hangar

  • #2
    AW: Stromunterschied 2S zu 3S

    Der Widerstand ist gleich.
    Deshalb laut ohmschen Gesetz, Widerstand = Spannung : Strom,
    je höher die Spannung, desto höher auch der Strom. Logisch oder!

    Gruß Tommek
    Cars:
    Tamiya:
    MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
    Carson:
    Audi A4 (breit), Dazzler
    Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
    Vaterra: Twin Hummers
    Helis:
    Align:
    3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
    Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
    Reely:
    Agusta A 109

    Kommentar


    • #3
      AW: Stromunterschied 2S zu 3S

      Zitat von Klimakiller Beitrag anzeigen
      Der Widerstand ist gleich.
      Deshalb laut ohmschen Gesetz, Widerstand = Spannung : Strom,
      je höher die Spannung, desto höher auch der Strom. Logisch oder!

      Gruß Tommek
      So hab ich mir das auch gedacht. Nur wollten mir, wie gesagt, ein paar hier nicht glauben. Hier haben sie den Beweis
      beste grüße

      Mein Hangar

      Kommentar


      • #4
        AW: Stromunterschied 2S zu 3S

        Viele gehen vom ohmschen Gesetz aus: also Leistung = Spannung * Strom. Das trifft u.a. bei Glühbirnen und Geräten mit fester Leistungsaufnahme zu. D.h. je höher die Spannung desto niedriger der Stromfluß (Bsp. Verstärkertechnik im Audiobereich).
        Bei einem 'normalen' E-Motor aber geht es um Magnetfelder, d.h. in etwa, je höher die Spannung desto höher das Magnetfeld und der notwendige Strom. Ergebnis ist eine höhere Drehzahl und eine höhere Wärmeentwicklung.

        Also, der Test ist einfach nur logisch und das Ergebnis war zu erwarten. Wenn es nicht so wäre, hätte jedes Modell eine feste Geschwindigkeit, da diese über einen Spannungsregler gesteuert wird.

        Ergänzung: Die Leistungsangabe zu einem Motor ist die Angabe wie der Motor ausgelegt ist, um keinen Schaden zu nehmen.

        Kommentar


        • #5
          AW: Stromunterschied 2S zu 3S

          Danke fürs Thema!
          Wird bestimmt einige interessieren.

          Kommentar


          • #6
            AW: Stromunterschied 2S zu 3S

            Das mit der Leistung ist wirklich so eine Sache.
            Früher bei uns in der DDR gab es aus der Steckdose 220 Volt. Meist aber eher weniger.

            Auf allen elektrischen Geräten war eine Leistung angegeben, sowie heute auch.
            Diese Leistung bezog sich aber auf die 220 Volt, die max. "verfügbar" war.

            Heute gibt es teilweise noch einige Geräte aus der guten alten DDR.
            Allerdings stimmt nun die Leistungsangabe nicht mehr.
            Bei mir Zuhause hab ich 230-237 Volt an der Steckdose anliegen.

            Da werden dann aus 1000 Watt alt, aufeinmal 1160 Watt bei 237 Volt, da ja der Widerstand gleich bleibt,
            steigt natürlich der Strom bei einer höheren Spannung die nun anliegt.

            Also quasi verbraucht ein DDR Gerät aufeinmal mehr Strom, als "früher", b.z.w. die ohmsche Leistung hat sich erhöht.
            Das sollte manchmal bedacht werden. Man kann so in etwa von einer Strom/Leistungserhöhung um die 15 Prozent ausgehen.

            Soviel dazu.

            Gruß Tommek
            Cars:
            Tamiya:
            MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
            Carson:
            Audi A4 (breit), Dazzler
            Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
            Vaterra: Twin Hummers
            Helis:
            Align:
            3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
            Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
            Reely:
            Agusta A 109

            Kommentar


            • #7
              AW: Stromunterschied 2S zu 3S

              @Tommek, das stimmt nur bedingt. Außer dem Ohmschen Widerstand gibt es da z.B. auch einen Scheinwiderstand und einen Blindwiderstand. Du wirst aus einer Verstärkerschaltung bei höherer Spannung nicht mehr Leistung rausholen. Bei schlechten Schaltungen höchstens einmal. Auch wirst Du die Geschwindigkeit eines Synchron-Motors nicht verändern. Dagegen eine Glühbirne halbiert bei 5% mehr Spannung ihr Leben. Leuchtet dafür heller.

              Kommentar


              • #8
                AW: Stromunterschied 2S zu 3S

                Noch eins vergessen: es sind rechnerisch nur etwa 6,8 % abzüglich erhöhter Wärmeentwicklung und eventl. größerem Magnetfeld das gegenwirkt. Da aber damals die Geräte oft rubuster gebaut wurden, kann man es mit einer größeren Sicherung versuchen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Stromunterschied 2S zu 3S

                  @ Jan

                  Bei einer Boilerheiz"spirale" gibt es keinen Blind- und Scheinwiderstand. Die Heizung betrachte ich mal nicht als Spule,
                  geschweige denn als Kondensator.
                  Geregelte Schaltnetzteile gab es damals in dem Sinne auch noch nicht.

                  Wie gesagt, ich bin mal von ganz normalen Geräten ausgegangen, die einen fast reinen ohmschen Widerstand haben.
                  Dazu zählen nunmal Boiler, Glühlampen, Bügeleisen, Kaffemaschinen und und und...
                  Cars:
                  Tamiya:
                  MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
                  Carson:
                  Audi A4 (breit), Dazzler
                  Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
                  Vaterra: Twin Hummers
                  Helis:
                  Align:
                  3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
                  Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
                  Reely:
                  Agusta A 109

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X