Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Reely Rex-X Tipps und Tricks, Tuning usw?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuer Reely Rex-X Tipps und Tricks, Tuning usw?

    Hallo,

    ich bin noch blutiger Anfänger in der Nitro Welt.
    Mein Bruder und ich haben uns den Rex-X gekauft.

    Habe ihn gestern mal, laut Handbuch, in Einlaufphase 1 gefahren. leichtes Gas, 2-3 Minuten, 2-3 Minuten abkühlen und das so 3-4 Mal.
    Bin dann über mehrere Youtube Videos gestoßen, wie man seinen RC einfährt. Vorhin habe ich ihn dann nochmal angemacht und nochmal paar mal 1/3 und 1/2 Gas gegeben. Dadurch das hier -8 grad herrschen, wollte ich lieber erstmal nicht am Vergaser rumspielen und ihm erstmal "so eingestellt" lassen wie er ist, ist das so in Ordnung?

    Nachher geh ich nochmal mit ihm raus und wollte dann wieder so 1/3 und 1/2 gas geben. Bis jetzt hat er gut 2 Tanks gesehen.
    Kann ich ihm praktisch danach in Vollgas betrieb nehmen? Oder lieber erstmal rantasten?

    Bislang ist der Rex-X wie er aus Conrad gekauft wurde. Meine nächste Frage ist: Welches Tuning Teile würde ihr empfehlen? 4wd umbau ist auch demnächst geplant. Stärkere Stoßdämpfer? Neue Reifen? Neuer Auspuff?

    Danke im Voraus

  • #2
    AW: Neuer Reely Rex-X Tipps und Tricks, Tuning usw?

    Servus und willkommen im Forum!

    Der Vorgehen bisher ist in Ordnung so, ich würds nicht viel anders machen,
    den Vergaser so lassen wie er ist wenn der Motor gut läuft.

    Ich tendiere eher zu einer "längeren" Einlaufphase, je sorgfältiger du jetzt handelst umso mehr Spaß kann er dir bringen.

    Ja gut Tuning, 4WD ist sehr Sinnvoll, Dämpfer und Resonanzrohr (Auspuff) sind am Anfang kein Muß, kann dann nach und nach aufgerüstet werden.
    Ein weiterer Satz Räder kann nicht schaden, die sind schnell mal glatt oder bei Randsteinkontakt eingerissen!

    Viel Spaß mit eurem Modell!


    sigpic


    30.12.2013, halt durch Schumi, du schaffst das.

    Kommentar


    • #3
      AW: Neuer Reely Rex-X Tipps und Tricks, Tuning usw?

      Zitat von McLaren Beitrag anzeigen
      Servus und willkommen im Forum!

      Der Vorgehen bisher ist in Ordnung so, ich würds nicht viel anders machen,
      den Vergaser so lassen wie er ist wenn der Motor gut läuft.

      Ich tendiere eher zu einer "längeren" Einlaufphase, je sorgfältiger du jetzt handelst umso mehr Spaß kann er dir bringen.

      Ja gut Tuning, 4WD ist sehr Sinnvoll, Dämpfer und Resonanzrohr (Auspuff) sind am Anfang kein Muß, kann dann nach und nach aufgerüstet werden.
      Ein weiterer Satz Räder kann nicht schaden, die sind schnell mal glatt oder bei Randsteinkontakt eingerissen!

      Viel Spaß mit eurem Modell!

      Perfekt. Danke. Dann mache ich noch 1-2 Tanks locker flockig und dann mal ab und zu mehr gas

      Kommentar


      • #4
        AW: Neuer Reely Rex-X Tipps und Tricks, Tuning usw?

        Hallo Leutz ich brauch mal hilfe von euch ^^ Ich hab den Rex X geschenkt bekommen alles schön und gut hab ihn denn mal 2l durch gefahren und dann Bääm nix mehr ich dachte was nun und dann sah ich es halterungen vom hinterem Getriebegehäuse gebrochen vorbei mit fahren ^^jetzt meine frage an euch ich such schon tagelang im netz so ein gehäuse für hinten finde aber nix könnt ihr mir da helfen ??? bei Conrad usw ist auch nix zu finden ...Danke schonmal

        Kommentar


        • #5
          AW: Neuer Reely Rex-X Tipps und Tricks, Tuning usw?

          Hy,
          du meinst das hintere Differentialgehäuse?
          http://www.conrad.de/ce/de/product/2...aeuse?ref=list

          Gruß Chris
          Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
          Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
          Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
          Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
          Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

          Kommentar

          Lädt...
          X