Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues Projekt: Genesis Offshore Twin Hull

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neues Projekt: Genesis Offshore Twin Hull

    Hey Leute!
    Da ich oft am See bin wollte ich mir mal ein Boot zulegen, mit dem man vielleicht auch eine GoPro mitnehmen kann um z.B. beim wakeboarden Aufnahmen vom Wasser aus machen zu können!

    Jetzt hab ich mir vor ca. einem Jahr ein das Genesis Offshore Twin Hull geholt... Allerdings wollte ich das bestellen, wo schon ein Teil vor eingebaut is! War erst mal bissl demotiviert und hab es mal liegen lassen! Jetzt hab ich dann die ersten beiden Augustwochen frei, da will ich eigentlich schon rum düsen können!

    Meine Frage jetzt: bekomm ich das Ding mit eurer Hilfe auch zum laufen? Mit Booten hab ich noch wenig Erfahrung, aber ich lerne schnell!
    Könnt ihr mir sagen, was ich für Teile brauche bzw. wie man die einbaut und befestigt? Oder gute Videoanleitungen zeigen? Würde mich echt freuen!

    Greetz, T!

  • #2
    AW: Neues Projekt: Genesis Offshore Twin Hull

    Hy,
    puh ... da hast du dir aber was angetan
    So wie ich das sehe, ist bei deinem Boot wirklich nur der Rumpf vorhanden.

    Es fehlen:
    - Ruder
    - Welle (Samt Bohrung
    - Motorhalter
    - Kühlsystem (Anschlußnippel)
    - Motor
    - ESC
    - Servo
    - Empfänger


    Löcher müssen gebohrt und Teile befestigt werden ... und das dann so, dass alles dicht ist
    Sicher dass du dir das antun willst?

    Gruß Chris




    Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
    Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
    Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
    Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
    Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

    Kommentar


    • #3
      AW: Neues Projekt: Genesis Offshore Twin Hull

      Hey!
      Danke für die Antwort!
      Eigentlich bin i da sehr geschickt, nachdem ich mir meine Drohnen auch (mit der Hilfe aus diesem Forum) selbst gebaut hab, wird des ja ned so a Problem sein, oder?
      Was soll man sonst mit dem Rumpf machen? Verstauben lassen?

      Kommentar


      • #4
        AW: Neues Projekt: Genesis Offshore Twin Hull

        Hy,
        nun ja, ich hab mir für meine Drohne die benötigten Teile auch selbst zusammengesucht und anschließend alles zusammengebaut ... und das Teil fliegt

        ABER ... im Gegensatz zum Boot macht bei einer Drohne eine "undichte Stelle" weniger aus
        Egal ob etwas nicht zu hundert prozent in der Flucht steht, oder bei einem Teil ein kleiner Spalt ist, und egal ob die Elektrik "luftdicht" verpackt ist ... die Drohne fliegt trotzdem
        Beim Boot, nun ja, ein kleines Loch, eine undichte Stelle ... und du hast ein U-Boot!

        Hast du im Bekanntenkreis jemand der sich mit der Materie auskennt?
        Ich habe schon viel gebaut, aber ob ich mich da ran trauen würde?
        Um die Welle nach außen zu führen, musst du mindestens ein Loch unten im Rumpf bohren. Das muss dann aber auch abgedichtet werden.
        In dieses Loch kommt dann das "Stevenrohr" (ich hoffe es ist richtig geschrieben), und darin läuft die Welle.
        Das Rohr selbst dichtet die Welle ab, zwischen Rumpf und Rohr musst du abdichten (verkleben?).

        Gruß Chris
        Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
        Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
        Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
        Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
        Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

        Kommentar


        • #5
          AW: Neues Projekt: Genesis Offshore Twin Hull

          Nein, leider bin ich wieder mal der Erste, der sich das Ganze antun will!
          Verkleben wird wahrscheinlich mit Epoxid-Harz gemacht, oder?
          Ich würd mich einfach mal gern dran machen. Gibts irgendwo ein Video, welches das Ganze gut erklärt?
          Bzw. welche Teile soll ich jetzt bestellen? Würd das gern in meinem Urlaub nächste und übernächste Woche zam bauen und wenn ich von Hobbyking bestell, dann dauert das ja eh wieder ewig...
          Mir macht das Ganze ja Spaß, auch wenn man manchmal zur Weißglut getrieben wird!

          Kommentar

          Lädt...
          X