Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sunstorm 1000

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sunstorm 1000

    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor einiger Zeit ein Sunstorm 1000 gekauft. In der Beschreibung stand: Erforderliches Zubehör - 25 % Nitromethan. Ich bin davon ausgegangen das das Boot diesen Sprit brauch. Auch zum einlaufen. Hab das dann also so gemacht. Also drei Tankfüllungen schön langsam gemacht. Allerdings ließ sich der Motor nie richtig fein einstellen. Mal drehte er so hoch das man Angst hatte das gleich alles auseinander fliegt. Das andere mal war nichts zu machen. Er ging nicht an. Ich hab dann durch Zufall jemanden getroffen der seiner Aussage nach dasselbe Boot hat und der mir erzählte das das mit diesen Motoren vollkommen normal sei und ich den Motor mit 16 % hätte einlaufen lassen müssen. Ich rief dann bei Kyosho an und schilderte denen mein Problem. Dort bekam ich dann dieselbe Auskunft. Wahrscheinlich würden meine Probleme daran liegen das ich den Motor mit 25 % eingefahren hätte. Irgendwann wurde mir das ganze zu blöd und ich kaufte mir nen neuen Motor. Diesmal hab ich den in der Garage einlaufen lassen. Hinten nen Schlauch dran das der Motor schön gekühlt wird und dann im Standgas mit 16 % einlaufen lassen. Das ganze drei Tankfüllungen lang. Als ich dann zum See bin und das Boot habe fahren lassen lief alles soweit ganz gut. Er sprang gut an, lief ordentlich und alles war soweit in Ordnung. 2 Tage später wollte ich nochmal fahren gehen. Nun sprang der Kerl wieder nicht an. Okay, Glühkerze nachgesehn und siehe da. Das Ding war kaputt. Ich also ne neue reingeschraubt und das Boot lief. Nach ca. 5 Minuten ging es dann auf dem See aus. Als ich es wieder rausgenommen hatte, stellte ich fest das sich der Seilzugstarter nicht mehr ziehen ließ und jetzt gehts los. Wenn man oben auf dem Motor den Kühlkörper abschraubt kann man doch direkt auf den Kolben sehen. Der Kolben steckt aber dann noch in so einer Art Hülse und diese Hülse kam nun immer mit raus wenn man am Seilzugstarter gezogen hat und der Kolben nach oben wollte. Wenn ich diese Hülse, vorsichtig wieder reindrücke und den Kühlkörper fest aufschraube springt das Biest wieder an. Allerdings nur für kurze Zeit. Dann ist dasselbe wie vorher. Nun meine Frage. Ich habe noch einen Streetbreaker von Carson. Der Motor ist total problemlos. Springt sofort an und läuft bei jedem Wetter. Ich hätte jetzt gerne einen anderen Motor für das Boot. Einen wo ich mich drauf verlassen kann. Ich weiß allerdings nicht welchen ich da nehmen kann und ob ich in das Boot überhaupt

  • #2
    Re: Sunstorm 1000

    einen anderen bauen kann. Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen und mir einige Links geben auf den ich mir Motoren für Boote ansehn kann und mir vielleicht den ein oder anderen Tiop gibt. Wäre echt dankbar.

    mfg

    Kommentar


    • #3
      Re: Sunstorm 1000

      Nicht so schnell aufgeben. ^^
      Die Laufbuchse (deine Hülse) und der Kolben sind auf Passung gehohnt. Das die so straff gehen ist anfänglich normal. Beim Einlaufen den Motor fetter laufen lassen, evtl. vielleicht noch eine Unterlegscheibe unter die Glühkerze. Dann noch ein paar Tankfüllungen damit ruhig deine Bahn ziehen.

      Gruß Patrick
      Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
      Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
      Facebook Google+ zuendy.de
      Willst du mir etwas gutes tun?

      Kommentar


      • #4
        Re: Sunstorm 1000

        Der Motor ist ja schon eingelaufen. Ich hab das Boot auch schon fahren lassen bis das dann auftrat das der Kolben in dieser Laufbuchse oben hängen blieb. Ich hab dann den Kühlkörper abgebaut und den Kolben vorsichtig nach unten gedrückt. Als ich dann wieder alles zusammen gebaut habe lief der Motor wieder kurz, ging dann aber wieder aus und der Kolben steckte wieder fest

        Kommentar


        • #5
          Re: Sunstorm 1000

          Mmh, scheint ein GXR-28 von Kyosho verbaut worden zu sein. Und mit dem gibts generell Probleme.

          http://www.rc-luebeck.com/forum/gxr-28- ... t1732.html
          http://www.rc-car-driver.de/showthread.php?t=4304
          Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
          Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
          Facebook Google+ zuendy.de
          Willst du mir etwas gutes tun?

          Kommentar


          • #6
            Re: Sunstorm 1000

            das die laufbuchse sich überhaupt gelöst hat würde mich mher beunruhigen. ich würd mal sagen fehlende schmierung das die immer mit rauskommt, aber wie löst sich so ein teil?

            Kommentar


            • #7
              Re: Sunstorm 1000

              Ich hab das Teil mal komplett auseinander genommen. So wie das für mich aussieht hat sich das Kugellager in der die Kurbelwelle läuft verabschiedet. Die Kurbelwelle ist dann nicht richtig rund bzw ruhig gelaufen und dadurch gab es nen Kolbenfresser der wiederum die Laufbuchse mit nach oben gedrückt hat. Die Frage die sich mir aber viel mehr stellt ist, wo bekomme ich einen anderen her den ich in das Boot bauen kann. Auf Kyosho hab ih keine Lust mehr. Ich hab bei Ebay geschaut, finde da aber nur alte Motörchen. Wo finde ich einen der gut ist, Leistung hat und der im Preis noch erschwinglich ist?

              Kommentar


              • #8
                Re: Sunstorm 1000

                schau mal beim hier

                Kommentar

                Lädt...
                X