Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geeetech Kossel Delta Rostock G2s pro dual extrusion

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zuendy
    hat ein Thema erstellt Geeetech Kossel Delta Rostock G2s pro dual extrusion.

    Geeetech Kossel Delta Rostock G2s pro dual extrusion

    Ein neuer Drucker ist nun im Hause, gut der steht schon wieder seit November letzten Jahres hier.
    Der Geeetech Kossel Delta Rostock G2s pro dual extrusion, bei Ebay solltet ihr genau hinschauen, da gibt es einen für ca. 200€, dieser ist ein minderwertiger. Er hat keine Lager für die Z-Achse sondern nur Rollen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20160715_165116.jpg
Ansichten: 1
Größe: 95,5 KB
ID: 277211Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20160715_140202.jpg
Ansichten: 1
Größe: 84,3 KB
ID: 277209Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20160715_164257.jpg
Ansichten: 1
Größe: 91,9 KB
ID: 277210Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20160715_174114.jpg
Ansichten: 1
Größe: 88,6 KB
ID: 277212

    Der Zusammenbau war dank sehr guter Anleitung ziemlich problemlos. Schwieriger gestaltet sich hier eher die Einstellung der einzelnen Achsen. Die 2 Extruder sind so nah beieinander, dass man sie nicht mehr nachjustieren kann. Ich habe mich damit beholfen, kleine Papierstückchen unterzuschieben.. Nachdem einige Probeteile gedruckt wurden, stellte sich eine schlechte Oberfläche heraus. Ich habe einige Teile gedruckt, ehe ich feststellte das sich der Drucker in sich verzog. Mit meiner schnell zusammen gefrickelten Holzkonstruktion ließ sich dieser Verzug unterbinden. Größere Teile ließen sich anfänglich leider nicht drucken. Problem waren hier wieder die A4988 Treiber, wie ich es schon bei meinem alten Drucker hatte. Bei großen Teilen über 50mm Durchmesser verlor der Drucker immer wieder Schritte in den Außenbereichen und bei Kleinteilen, welche ich die Höhe gingen, stieg er auch nach 2h aus. Ersetzt durch die DRV8825 war das Problem relativ "schnell" erledigt, wenn die Lieferzeit nicht 2 Monate gedauert hätte.. Die beiligenden Lüfter sind leider zu wenig. Mit dem Lüfter für den Controller kann man entweder die Mosfets oder die Motorentreiber kühlen. Die Mosfets hatte ich nun mit dem beiliegenden Lüfter gekühlt und die Treiber haben einen Papstlüfter 80x80 spendiert bekommen. Gut, nun ist er relativ laut, dafür aber auch schneller und steigt nicht aller 2h aus. Uund die Motorauflösung konnte von 1/16 auf 1/32 Schritte erhöht werden.

    Von der Druckqualität her und der neuen hohen Geschwindigkeit bin ich begeistert. Voll ausnutzen konnte man dieses Potenzial leider erst nach der Versteifung. Davor konnte nur mit halber Kraft gefahren werden, da entweder die Druckqualität drunter litt oder die Riemen überspangen . Die Einstellerei ist gelinde gesagt eine Qual, man kann sich immer nur an die Werte annähern, aber machbar, wenn man sich Zeit nimmt oder Erfahrung hat..

    Warum nun ein Delta? Der enorme Vorteil bei einem Delta sind die Geschwindigkeiten die man fahren kann und Fehler addieren sich nicht, die multiplizieren sich gegenüber den üblichen Konstruktionen.

    Hier noch ein schnell zusammen gezimmertes Video.

    Zuletzt geändert von zuendy; 17.07.2016, 10:24.

  • zuendy
    antwortet
    AW: Geeetech Kossel Delta Rostock G2s pro dual extrusion



    Ja die Druckqualität gefällt mir recht gut. Knapp 7cm groß diesmal aber eben bald 6h bei 0,2mm Filamenthöhe Druck.

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuendy
    antwortet
    AW: Geeetech Kossel Delta Rostock G2s pro dual extrusion

    So aber nun. Habe auch den Text nochmal überarbeitet. Irgendwie war mein Hirn gestern weggebruzelt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • McLaren
    antwortet
    AW: Geeetech Kossel Delta Rostock G2s pro dual extrusion

    Das Video kann nicht abgespielt werden....

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X