Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeine Tipps zum Drehen.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allgemeine Tipps zum Drehen.

    Moin Moin

    Da ich schon seit über 15 Jahren mit der Drehbank und Fräßmaschine arbeite möchte hier einige Tipps zum besten geben .
    Ihr könnt auch gerne Fragen stellen .

    Ich werde folgende Punkte abhandeln :

    -Einrichten und justieren
    -Abmessen
    -Drehprozess
    -Drehmeißel
    -Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit (SOS)
    Beste Grüße : Jan !
    SU-47 Eine Liebe fürs Leben !!! Warum? Darum !
    Meine Karton Flugzeugflotte^^
    Meine HP
    RC-Fliegerhorst

  • #2
    AW: Algemeine Tipps zum Drehen.

    Drehzahl abhängig vom Material sowie Vorschub und Zustellung sind denke dafür auch recht interessant.

    Aber alles manuelle Maschinen oder? Ich kann ja z.b. nur CNC
    beste grüße

    Mein Hangar

    Kommentar


    • #3
      AW: Allgemeine Tipps zum Drehen.

      CNC ist ja im Endeffekt auch nur Manuell eben automatisiert. Die Regeln gelten für Beide.
      Ich habe Probleme mit Kunststoff, weil der Fäden zieht ohne Ende, wähle ich den Einstich zu klein schmilzt mir alles weg - Nervt. Stahl ist auch nicht so meins, da habe ich riesigen Resekt davor, zumindest beim drehen.
      Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
      Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
      Facebook Google+ zuendy.de
      Willst du mir etwas gutes tun?

      Kommentar


      • #4
        AW: Allgemeine Tipps zum Drehen.

        Jup ich kann zwar CNC von der Berufsfachschule her aber mir genügt Manuelle Außrüstung ^^
        Bei der Drehzahl gibts ne einfache Regel die Neulingen sehr hilft :
        -Härtere Metalle z.b Stahl mit langsamer Geschwindigkeit
        -Weicheres Material z.b Alu mit schneller Geschwindigkeit .

        Wenn man den Drehmeißel wechselt umbedingt darauf achten das die Meißelspitze von der Höhe in der Maschinenmitte ist !
        Je genauer desto besser ! Im Fachhandel gibt es hauchdünne Metallplatten zum Unterlegen , zur Kontrolle nimmt man z.b eine mitlaufende
        Körnerspitze die man in den Reitstock steckt ! Auch hier gibt es eine Faustregel :
        -Je kleiner der Werkstückdurchmesser desto genauer muß die Ausrichtung sein sonst nimmt der Meißel irgendwann kein Material mehr ab !
        Wichtig ist die Ausrichtung nach dem entgültigen Festspannen nochmals kontrolieren !

        Das Abmessen des Werkstücks ist einfach :
        -Antasten (je kleiner der Span desto genauer)
        -Skalen auf 0 Justiren
        -Meißel minimal vom Werkstück entfernen und danach wieder auf 0 drehen
        und das abnehmen des Materials beginnen

        So kann man z.b ein Werkstück auf eine gewisse Länge im Durchmesser veringern oder auf eine gewisse Länge abdrehen !
        Aber Achtung nicht z.b 5mm Material auf einmal wegnehmen !! Je nach Material nur 0,5-1,0mm (Bei weicherem Material kann es etwas mehr sein)
        Vorsicht bei langer Spanbildung !! Wenn diese in das Maschinenfutter geraten können diese herumgewirbelt werden und euch verletzen !
        -Auf alle fälle Sutzbrille tragen !
        -Schnittfeste Mechaniker Handschuhe beim Entfernen der Späne !
        -Die Maschine IMMER erst abschalten danach die Späne entfernen !

        Das war es erstmal für heute ^^
        Beste Grüße : Jan !
        SU-47 Eine Liebe fürs Leben !!! Warum? Darum !
        Meine Karton Flugzeugflotte^^
        Meine HP
        RC-Fliegerhorst

        Kommentar


        • #5
          AW: Allgemeine Tipps zum Drehen.

          Zitat von zuendy Beitrag anzeigen
          CNC ist ja im Endeffekt auch nur Manuell eben automatisiert. Die Regeln gelten für Beide.
          Ich habe Probleme mit Kunststoff, weil der Fäden zieht ohne Ende, wähle ich den Einstich zu klein schmilzt mir alles weg - Nervt. Stahl ist auch nicht so meins, da habe ich riesigen Resekt davor, zumindest beim drehen.
          Kunstsoffe drehe ich häufiger z.b Kunststoff-Turbospinner mit Kühlöffnung in der Mitte .
          Ich drehe das sehr Langsam und mit Kühlflüssigkeit . Ohne Kühlung den Prozess öfters unterbrechen und das ganze abkühlen lassen .

          Stahl drehe ich eigendlich am liebsten da der keine langen Späne produziert bei Alu ist das immer Megalametta ^^
          Nur nicht zu viel Abnehmen und nicht zu schnell .
          Beste Grüße : Jan !
          SU-47 Eine Liebe fürs Leben !!! Warum? Darum !
          Meine Karton Flugzeugflotte^^
          Meine HP
          RC-Fliegerhorst

          Kommentar


          • #6
            AW: Allgemeine Tipps zum Drehen.

            Alu kommt auf die Legierung darauf an.
            Alu mit Pb Anteil mit 120-50 mm Durchmesser bei 1200-1400 U/min, 1,5mm Einstich und 4mm/s-6mm/s Vorschub dann bricht auch Alu ganz gut. Und ohne Kühlung = kein Lametta. Funktionieren auch 2mm Einstich doch da keift mir die Maschine zu sehr. ^^

            Wenn man mit Sicheln arbeitet sind die Werte viel Kleiner! Bei Alu 0,3-0,7mm Einstich mit 1,6 mm/s Vorschub.
            Zuletzt geändert von zuendy; 17.11.2014, 23:51.
            Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
            Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
            Facebook Google+ zuendy.de
            Willst du mir etwas gutes tun?

            Kommentar


            • #7
              AW: Allgemeine Tipps zum Drehen.

              Bei den Schnittwerten ist klar das das Lametta gibt.
              Hab ihr alle nur ne kleine mini Drehbank zuhause oder warum so zögerlich bei Alu?
              300m/min, 5 mm Zustellung (10 im Durchmesser, ja genau das klappt wunderbar) und 0,6mm/u Vorschub und ab geht die Lutzi.

              Kommentar


              • #8
                AW: Allgemeine Tipps zum Drehen.

                Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                Facebook Google+ zuendy.de
                Willst du mir etwas gutes tun?

                Kommentar

                Lädt...
                X