Octocopter supersize ;)

  • AW: Octocopter supersize ;)


    xD ...leider gibt es hier den whatsapp-smiley-Affen nicht... ;)


    Könnte wirklich Acro gewesen sein. Aber warum sollte es sich umstellen?
    Hab mir das AIO v2 damals mit gps, etc. bestellt und dann wurde mir gesagt, dass das nicht zuverlässig läuft; Alternative: naza v2


    Deshalb hoffe ich, dass wir den Fehler auf den Grund gehen können..

  • AW: Octocopter supersize ;)



    Meinst Du das mit Arco Modus?
    rcsky.de/dashboard/attachment/44601/

  • AW: Octocopter supersize ;)


    zurück zum Thema.. ;)
    Fällt noch jemandem was zum scheinbaren Naza-Fehler ein, warum diese in den Manual-Mode geschalten hat (oder zumindest die Lagestabilisierung deaktiviert hat)?


    Anderes Thema:
    Da mir an einem heißen Tag ein 30A-Afro-Regler überhitzt ist, dachte ich mir, ich verbaue lieber größere (40A?).
    Ist das sinnvoll, wenn ja, welche könnt Ihr empfehlen? Flashen ist kein Problem. Sie sollte keine Timing-Probleme mit den Multistar 690kv-Motoren haben.. ( zuendy: Verwendest du noch die Afros?)


    Grüße
    Alex

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Wir verwenden die blueseries 30A. Insgesamt schon mindestens 20-30 Regler ohne Ausfall.


    Aber warum die naza einfach in manual schaltet is unerklärlich. Wenn GPS Fehler auftauchen schaltet die mindestens in Attitude.

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Blueserie mit dem aktuellsten Flash haben ebenso keine Probleme mit den 690er.
    Blueserie 20er und 30er und die Multi Star 20 und 30er nutze ich. Afro wollte ich immer mal anguggen aber der Bedarf an neuen reglern ist nicht gegeben.


    Als Funke benutzt du eine Turnigy? Wenn ja evtl. Mal das Programm komplett neu anlegen. Hatte Franko mal eingeworfen .

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Vielleicht funktionieren die Regler ja auch noch. Kann man es irgendwie herausfinden, ob die noch 100%ig sind? Neu flashen?


    Ja, nutze die Turnigy 9XR mit dem frsky-Modul.
    Habe auch zuerst darauf getippt, dass die Funke halt ein falsches Signal vom 3-Wege-Flugmodus-Schalter geschickt hat, allerdings lag auf dem Schalter auf der Position kein "manual", sondern auch "failsafe". Von daher kann die Funke nicht schuldig sein, oder?

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Quote from alex1737;226118

    allerdings lag auf dem Schalter auf der Position kein "manual", sondern auch "failsafe". Von daher kann die Funke nicht schuldig sein, oder?


    Naja, es kann sich auch mit einem anderen Kanal gemixxt haben und dann evtl. gerade da bei manual stehen geblieben sein. Aber alles reine Spekulation. Würde einen neuen Speicherslot nehmen und das nochmal neu anlegen. Schon 2 mal hier von solch komischen Ereignissen auf RCSky mit der 9XR gelesen.

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Ich melde mich mal kurz vor der Prüfungszeit zurück, damit es in den Ferien mit dem Kopter-Wiederaufbau zügig voran gehen kann.. ;)


    Zur Erinnerung:


    Der Okto mit den Multistar 690er Motoren, Afro 30A-Reglern, Naza v2 mit data-link und gps ist aus unerklärlichen Gründen vermutlich in den manual-Modus gesprungen (hat zumindest keine Lagestabilisierung mehr gemacht) und nach 1 Minute "Ultra-Freestyle-Highspeed-Flug" in einem weichen Ackerboden zu Boden gekommen...


    Frage 1: Gibt es neue Erfahrungswerte mit den 30A Afro-Reglern und würdet Ihr diese nach dem Absturz ersetzen?
    Wenn ja, durch welche? Nutzt ihr noch die Blueseries 30A und 690er Motoren?
    Was wiegt euer Okto?


    Frage 2: Kann man den manual-Modus irgendwie ganz deaktivieren? Wer braucht den denn überhaupt und wozu?


    Frage 3: Haben sich in der Zwichenzeit noch weitere an das Abenteuer "naza data-link" gemacht? ;)


    Grüße
    Alex

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Jap Blueseries, allerdings im Hexa mit gleichen Motoren. Aber läuft bei jedem Wind und Wetter.


    Klar benötigt man den manual Mode. Was wenn z.b. die Sensoren im nicht manual ausfallen?! Will das ding ja noch am besten ohne Absturz gelandet werden.

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Wie fliegt er sich denn normalerweise im manual Mode?


    Wenn das, was ich hatte manual war, dann ist es (zumindest mit meiner Konfig) unmöglich, diesen in dem Mode zu steuern. Der hat extrem träge und zugleich extrem reagiert.
    Wenn es mit etwas Feingefühl möglich sein sollte, im manual zu fliegen, würde ich es, sobald er wieder aufgebaut ist, mal testen.


    Würdest du die Regler ersetzen?

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Naja, man muss den halt selbst fliegen. Keine helferlein die einem vermitteln das man fliegen könne.


    Spiel nen update auf die regler und teste die ob sie anständig laufen oder halt heiß werden.

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Semesterferien, erste Sonnentage -> ab in die kalte Werkstatt und Alu-Profile flugfähig machen.. ;)
    Habe jetzt wieder Alu-Arme vorbereitet (diesmal mit der Ständerbohrmaschine -> kein Vergleich zur Bohrmaschine.. :!:), benötige noch neue Propeller und dann kann alles schon wieder zusammen geschraubt werden.


    Glaubt Ihr, dass das elektrische Feld, dass sich um die zwei stärkeren Leitungen aufbaut, irgendwelche Komponenten (Naza, datalink, Empfänger, gps) stören könnte? Und wenn ja, was könnte man dagegen machen?


    rcsky.de/dashboard/attachment/47127/

  • AW: Octocopter supersize ;)


    Hi Alex,


    man kann die (Strom)Leitungen verdrillen, aber beim Empfänger hatte ich bis jetzt noch nie Probleme damit.
    Dein GPS Turm mit Mag sitzt auf dem Turm, das ist auch ne Fehlerquelle weniger.

  • Hallo zusammen!


    Drei Jahre ists her – wie die Zeit vergeht...


    Der o.g. Oktokopter "lebt" und fliegt seitdem nahezu problemlos. Bis vor zwei Wochen. Während dem Flug auf ca. 50m Höhe ist ein Propeller stehen geblieben. (beim nächsten Versuch ist er wieder angesprungen)
    M.E. kann das nur am ESC liegen. Gerade beim Start hat immer wieder mal ein Motor "Anlaufschwierigkeiten" gehabt, letztlich sind aber immer alle gelaufen.


    Nachdem noch die ESCs von damals verbaut sind (und zwischenzeitlich einen Crash mitgemacht haben), kann es sicher nicht schaden, diese komplett auszutauschen. Leider gibt es die 30A Afros nicht mehr (außer das ein oder andere Angebot hin und wieder im e bay).


    Daher meine Frage: Welche ESCs sind derzeit aktuell und empfehlenswert? In verbindung mit den eingesetzten 22-pole Multistar 690kv-Motoren.


    Freue mich auf gewohnt fachmännische Tipps! ;)


    Viele Grüße
    Alex

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!