Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Möchte mir einen Carbon Fighter 1:6 4WD bei Conrad hohlen, habt ihr Erfahrung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Möchte mir einen Carbon Fighter 1:6 4WD bei Conrad hohlen, habt ihr Erfahrung?

    Hallo
    Ich möchte mir gerne einen Carbon Fighter 4 WD von Conrad zulegen. Wie belstbar ist das Auto,möchte nur so just for fun am WE ein wenig rumfahren.

    Oder ist der Smarttech besser?

    Könnt ihr mir ein paar Tips geben?

    Danke, Gruß Rudi

  • #2
    AW: Möchte mir einen Carbon Fighter 1:6 4WD bei Conrad hohlen, habt ihr Erfahrung?

    paar euronen mehr und du hast was ordendlich belastbares... es sei den du hast lust auf schrauben 4wd brauchst du dann auch nicht...
    http://www.rcsky.de/hpi-baja-clone-7...06/#post170193
    autos:
    km baja, hpi savage, svm crono, traxxas slash, asso sc8 (zu verkaufen), graupner pinto, reely quad (zu verkaufen), reely hotland (zu verkaufen),

    flugzeuge:
    mpx easystar, mpx twinstar (zu verkaufen), mpx funjet, robbe nano vektor, taxi1 elo,

    boote:
    mhz cayman, robbe proppy, robbe fastman, navicraft adrenaline (zu verkaufen)

    Kommentar


    • #3
      AW: Möchte mir einen Carbon Fighter 1:6 4WD bei Conrad hohlen, habt ihr Erfahrung?

      @ Umsteiger ... Willkommen im Forum

      Wo fährst du hauptsächlich? Wie sieht das Gelände aus, welcher Untergrund?

      Bin/war ja ein Verfechter des Carbon Fighter ( Nachbau vom MCD RaceRunner Evo2 )... mittlerweile weiß ich aber das man mehr Geld spart wenn man anfangs mehr Geld ausgibt.

      Grundsätzlich würde ich dir raten, wenn es 4WD sein muss, anstelle des CF entweder einen gebrauchten MCD RaceRunner Evo3 oder einen gebrauchten MCD RR V4 zu kaufen.

      Wenn 2WD reicht, gebe ich dem Freeeek einfach mal recht. Wobei man auch bei den Baja´s einiges ändern muss um die "stabil" zu bekommen, ganz egal ob HPI Baja oder Nachbauten davon.
      Aber alle Ersatz.- und Tuningteile für den HPI Baja passen auch bei den Nachbauten von KM und Rovan.

      Erzähl aber erst einmal wo du fährst, ist ja auch wichtig zu wissen
      Gruß Toschi

      Aktuelle: MCD RR V4 /
      Traxxas Summit / Tamiya TA-02 Ford F-150

      Ehemalige:
      R.I.P. Alumienchen (Alu Carbon Fighter Benziner 1:6) / Traxxas E-Revo VXL 1:16 / Tamiya TT-01

      Kommentar


      • #4
        AW: Möchte mir einen Carbon Fighter 1:6 4WD bei Conrad hohlen, habt ihr Erfahrung?

        Hallo auch von mir,

        Vorallem bei der Frage "Habt ihr Erfahrung?" reicht es aus, in einen von vielen "Erfahrungs"-Threads hier im Forum reinzuschnuppern. Darin sollten viele Antworten auf deine Fragen zu finden sein.

        Beim CF sollte man Generell am Anfgang etwas mehr investieren. Servos, Funke, Stoßdämpfer, Kugellager, ...
        Wenn die Schwachstellen beseitigt sind, sollte das Fahrzeug doch ganz gut unterwegs sein. Allerdings könntest du dir das meiste wohl davon Sparen, in dem du (Wie Toschi schrieb) die Augen offen hälst nach einem Evo3 oder RR V4 von MCD. Oder nach einem Fahrzeug, was qualitativ gleichwertig ist. Diese sind zwar auf den ersten Blick teurer aber wenn man Reparaturen, Umbau und Ausbesserung des CF mitrechnet, kommt man ziemlich auf den gleichen Preis. Diese Dinge sind bei den Namenhaften Herstellern dann einfach (meist) nicht nötig, da sie von Hause aus (meist) höherwertige Materialien verwenden.

        Wenn du aber Lust am Rumschrauben hast, finde ich den CF nicht schlecht. Und gerade wenn man neu in dem Bereich ist, finde ich den CF nicht schlecht, weil man da auch einiges lernen kann. Denn durch Reparaturen und Umbauten wurde ich gezwungener Maßen an die Materie "Benziner-Großmodell-Autos" herangebracht.

        Hast du schon Erfahrung in Sachen Benziner-Modelle? Oder sollte der CF dein erstes Benziner-Großmodell sein?

        A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
        ...

        Kommentar

        Lädt...
        X