Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes



    Hallo liebe Modelljunkies ,

    Kommen wir heute zur Ausgabe 27 unseres Modellbausatzes.

    Hier die Übersicht der Bauteile:



    Im Magazin werden folgende Themen beschrieben:

    Magazin
    Die Themen im Überblick:
    - 2006: Regeln und Wagen kaum verändert
    - Caracciola fährt bei der Mille Miglia 1930 und 1931 Überraschungserfolge ein
    - Sie komplettieren und verschrauben das vorder Differenzialgetriebe
    - Austragungsort der EM-B 2008: der Stöhr-Ring bei Graz

    Wenn ihr die Schrauben reindreht macht vorher etwas Fett auf das Gewinde der Schraube (nur gaaanz wenig),
    dann lässt sich die Schraube wesentlich besser reindrehen.
    Ansonsten kann es vorkommen, das die Schraube beim "richtig festziehen" nicht so einfach rein geht
    und ihr dadurch dann den Kreuzschlitz vermackelt.

    Übrigens: Seit dem 9.3.2009 wird unser Bausatz auch in Österreich vertrieben.



    Hat bei euch der Zusammenbau einwandfrei geklappt oder gabs Probleme?
    Kam euch etwas komisch vor?
    Gerne könnt ihr hier eure Erfahrungen und euer Feedback reinschreiben und darüber diskutieren!
    Gruß
    Andreas

    Meine Antworten beruhen auf eigenen Erfahrungen
    und nicht auf Vermutungen oder Internet-Sammlungen!
    _____________________________________________
    Heli 3-Kanal:
    Firestorm Gold, GT-Model, Carson mini Tyrann,
    GS-Starcopter
    Heli 4-Kanal:
    HSP HIMOTO Thunder

  • #2
    Re: 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

    Ich muß zugeben, diesmal habe ich gekämpft.
    Jedesmal als ich das Ding zusammen hatte, hat es nur geknirscht und die Zahnräder haben nie richtig gegriffen.
    Insgesamt habe ich es 3 mal wieder Zerlegt bevor es richtig Funktioniert hat.
    Keine Ahnung was ich gemacht habe.

    Und zum Schluß habe ich noch ne Schraube Rund gemacht. Super.

    Gruß
    Meine Autos:
    1/6: MCD EVO3
    1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
    1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
    1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
    1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

    Kommentar


    • #3
      Re: 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

      dafür hat bei mir diesmal alles auf anhieb (ohne runde schrauben) geklappt.
      schöne grüße aus lüneburg
      sönke

      Kommentar


      • #4
        Re: 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

        bei mir hat auch alles geklappt bis auf eine Schraube obwohl ich alle 4 mit öl rein gedreht habe
        hoffe nur das ich das Diff nicht nochmal auf machen muß
        ?n???s?? ??u??? s??????l????ds pu?s ??l???q?????s

        Kommentar


        • #5
          Re: 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

          Ich hab nur 3 von 4 Schrauben reinbekommen, die 4. steht ungefair 3 mm weit raus!
          Und da die Schrauben so super billig sind und sofort in den Arsch gehn kann ich sie
          auch nicht mehr rausdrehen!

          Werd sie morgen wohl abschneiden und versuchen auszubohren, dann mach ich ne anständige rein.......
          nicht so ein billiges Zeug.......... da läst die Qualität doch zu wünschen übrig!
          Gruß Pit

          TT 01 Drifter,Evo Lancer Karo, Voll Led-Beleuchtung, 12T Drift Motor
          Reely Touring Car,VW GTI W12 Karo, 6T Hurricane-Brushless-Set
          Ansmann W6

          Kommentar


          • #6
            Re: 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

            Das sind die Kreuzschrauben. Ich persönlich liebe torx und Inbussschrauben. Da gibts weniger Probleme. Mal schauen ob ich diesmal mit meinem extra neu gekauften Schraubendreher der größe PH1 die schrauben sauber reinkriege. Beim hinteren Diff wurd eine rund und da hab ich en schlitz reingemacht und so dann reingedreght.
            beste grüße

            Mein Hangar

            Kommentar


            • #7
              Re: 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

              @saarländer:
              Wenn du ein Dremel oder hast hast Versuche einen Schlitz in die Schraube zu machen. Vielleicht kannst du sie dann wieder raus Schrauben.

              Gruß
              Meine Autos:
              1/6: MCD EVO3
              1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
              1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
              1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
              1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

              Kommentar


              • #8
                Re: 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

                und vorher am besten gut ölen

                Kommentar


                • #9
                  Re: 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

                  Okay, werd mal versuchen mit einer Metallsäge einen Schlitz in den Kopf zu machen........vielleicht hilft es ja.........
                  Gruß Pit

                  TT 01 Drifter,Evo Lancer Karo, Voll Led-Beleuchtung, 12T Drift Motor
                  Reely Touring Car,VW GTI W12 Karo, 6T Hurricane-Brushless-Set
                  Ansmann W6

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: 27 Deagostini Magazin AMG Mercedes

                    beim hinteren differential hatte ich das gleiche problem. das kreuz der schraube war ein kreis geworden. meine lösung (teils mit hilfe des forums):

                    bei deagostini (oder interabo?) in einer mail ein bißchen weinen. die haben geantwortet, dass sie die heftnummer bräuchten, um mir ersatz schicken zu können. es kam dann das komplette heft (nr.7(?)). ich habe dann die kaputten schrauben irgendwie (auch mit hilfe von gewalt und so) herausgedreht. in dem gleichen heft war auch das große zahnrand mit drin. also war mir der zustand dieses zahnrades dann auch egal. also habe ich die schraubenköpfe aufgebohrt, damit das zahnrad runtergeht. der kleine überstehende rest der schraube war etwas zu wenig, um ihn zu fassen. also habe ich den schwarzen deckel auch runtergenommen. und schon stand von der kaputten schraube genügen über, um mit einem seitenschneider der größe XXS ein stück zu packen und dann ganz langsam herauszudrehen.

                    die zerstörten teile (schrauben, großes zahnrad, deckel und schraube(n)) waren ja in dem gelieferten heft.
                    schöne grüße aus lüneburg
                    sönke

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X