Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EPO Flieger und Windgeschwindigkeiten , wie orientiert Ihr euch da?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • EPO Flieger und Windgeschwindigkeiten , wie orientiert Ihr euch da?

    Also gestern und heute hab ich nen richtigen Dämpfer gekriegt.
    Sagt mal Leute bis wie viel Windgeschwindigkeit kann man denn so ein EPO Flieger fliegen. Gewicht meiner EPO Art Tech Cessna 182 500er Class liegt bei 1,3kg
    Gestern abgerauscht, heute abgerauscht. Die Ersatzteile werden teuer.
    Vorgestern bin ich damit noch geflogen wie ein junger Gott. Da ging aber auch kein Lüftchen.
    Sieht so aus als würde ich bis zum nächsten Sommer warten müssen.....

    Jetzt stellt sich die Frage: muss ein Flugzeug einfach nur schwerer sein damit es dem Wind standhält, oder fliegt auch ihr nur bei Windstille?
    Über einige Tipps zum Thema Wind wär ich dankbar.




  • #2
    AW: EPO Flieger und Windgeschwindigkeiten , wie orientiert Ihr euch da?

    So ein 4KG Flieger liegt schon besser in der Luft, so sein "Styropor" Gerät wird da ganz schön duchgeschüttelt. Bei leichtem Wind Baumwipfel schaukeln geht ich noch mit einem 1,5kg Flieger hoch, wenn der Wind dann konstant aus einer Richtung weht und die Wipfel sich leicht neigen, dann brauch man schon so 3kg um "stabil" zu fliegen. Ein wenig kompensieren kann mans dann noch mit der Geschwindigkeit.

    Genaue Luftgeschw. hab ich leider keine. Fliege meist auf Sicht. Was auch nicht immer gut geht.
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      AW: EPO Flieger und Windgeschwindigkeiten , wie orientiert Ihr euch da?

      Hmm...pauschal kann man das nicht sagen. Kommt immer auf den Flieger und aufs können an. Also mir macht auch ne Rauhe priese nix aus. Aber dann mit dem richtigen Flugzeug. Ne Cessna kannste da vergessen. Meinem Funjet Ultra isses mehr oder weniger egal was der Wind macht.

      beste grüße

      Mein Hangar

      Kommentar


      • #4
        AW: EPO Flieger und Windgeschwindigkeiten , wie orientiert Ihr euch da?

        ohje, also das Video ist ja heftig.
        Wahnsinn!

        Ich hab hier was gefunden über Windgeschwindigkeiten, ich nehme an ich kann den Flieger nur bis maximal "Leichte Brise" fliegen.

        Wind Tabelle

        Hier noch besser aufgeteilt:
        http://www.hart-steuerbord.de/wind.htm
        Zuletzt geändert von Der Neue; 04.10.2011, 20:05.

        Kommentar


        • #5
          AW: EPO Flieger und Windgeschwindigkeiten , wie orientiert Ihr euch da?

          Also wenn der Wind nicht so Unberechenbar ist ,ist es ok !
          Es ist immer gut gegen den Wind zu starten und zu Landen , wenn du mit dem Wind landest kann das Flugzeug ungünstig Runtergedrückt werden !
          Ich Surfe immer auf dem Wind : Mit wenig Schub in den Wind und immer höher steigen und dan mit Karacho mit dem Wind !
          Das sollte man aber nur mit einem Delta z.b Funjet oder einem Mitelldecker z.b Extra 300 mit Symetrichem Profil machen . Mit einem Halbsymetrichem Profil von einem Trainer lieber nicht , der bekommt so viel Auftrieb das er kaum runter kommt ! Das ist auch eine Frage des Antriebs , mit viel Power kann das auch ein leichtes Flugzeug !

          PS : Hier im Flim kann man das gut sehen :




          Man Surft einfach auf dem Wind nach oben !
          Zuletzt geändert von Maximilian Thermidor; 04.10.2011, 22:29.
          Beste Grüße : Jan !
          SU-47 Eine Liebe fürs Leben !!! Warum? Darum !
          Meine Karton Flugzeugflotte^^
          Meine HP
          RC-Fliegerhorst

          Kommentar

          Lädt...
          X